Unser Service für RWJ-Leser.

Seite 1

RWJ 02/2022: Nicht vergessen

Alle Jahre wieder – Jagdschein rechtzeitig verlängern!

Jagdscheine werden von der für den Wohnsitz zuständigen Behörde für

max. drei Jagdjahre nach einheitlichen Mustern des Bundeslandwirt-

schaftsministeriums erteilt. Da jedes Jagdjahr am 31. März endet, wird

ein auslaufender Jagdschein am 1. April ungültig, wenn man ihn nicht rechtzeitig verlängert – dramatische Konsequenzen daraus nicht nur für Pächter sollte man tunlichst vermeiden.

Seite 1

RWJ 02/2022: Verhaltensempfehlungen bei Waffenaufbewahrungskontrollen

Spielregeln beim Polizeibesuch

Regelmäßig kündigt die Polizei Waffenaufbewahrungskontrollen an und führt diese auch durch. Neben schriftlichen Abfragen sind auch häusliche Kontrollen durch Mitarbeiter der Waffenbehörde möglich. Auf einen solchen Besuch sollte man sich gut vorbereiten

Seite 1

RWJ 01/2022: Laufende Pachtverträge mit neuem Mitpächter verlängern

Übergänge sauber regeln

Auch an Jagdpächtern geht die Zeit nicht spurlos vorüber. In diesem Monat beschäftigt sich unsere Jagdrechts-Rubrik mit einem häufigen Problem: Wie gestaltet man den Übergang bei bestehenden Jagdpachtverträgen rechtlich einwandfrei und passend für alle Beteiligten ?

Seite 1

RWJ 01/2022: 21. - 29. April 2022

Auf Türkeiler!

Nach einigen Jahren Abstinenz laden wir unsere Leser im kommenden Frühjahr wieder mal zu einem Abenteuer der Extraklasse ein – in die derzeit wohl beste und sicherste Region für starke Keiler. Wie immer dürfen Sie auch bei dieser RWJ-Leserreise mit dem Ungewöhnlichen und Außerordentlichen rechnen. 

Seite 1

RWJ 12/2021: Meldefristen für Wildschäden

Immer Ärger um die eine Woche

Auch wenn man sich (richtigerweise) oft auf dem kleinen Dienstweg einigt, sollten alle Beteiligten die kurzen Fristen kennen, die der Gesetzgeber als Grundlage zur Regulierung von Wildschäden vorsieht.

Seite 1

RWJ 12/2021: Jagdhaftpflichtversicherung 2022/23

Selber machen!

Die Novelle des Bundesjagdgesetzes ist im Sommer auf der Zielgeraden gescheitert. Damit blieben leider auch lang überfällige Änderungen bei der Jagdhaftpflichtversicherung (JHV) auf der Strecke. Umso wichtiger

ist es nun, dass jeder Jäger vor Abschluss dieser ungeliebten Formalie Wesentliches weiß – und dabei gleichzeitig noch sparen kann.

Seite 1

Aus RWJ 11/2021

Drückjagd – von der perfekten Vorbereitung bis zum Jagdkönig

Bewegungsjagden sind heute die gängigste Jagdart in Deutschland – wo vor 20 Jahren vielleicht mal 10 Hasen zur Strecke kamen, fallen heute 10 Sauen in einer Saison. 

Seite 1

Aus RWJ 11/2021

Erfolgreich Raubwild bejagen –
Mit Büchse, Flinte und Falle

Wer Niederwild hegen möchte, muss das Raubwild kurz halten. Ebenso löst Marder- und Waschbärprobleme in Siedlungen nur, wer über das entsprechende Know-how verfügt. 

Seite 1

Aus RWJ 11/2021

Das Schnoodle Rudel

In diesem Buch berichtet Peter Weidlich in mehreren Kurzgeschichten über das Zusammenleben mit der Zwergschnauzer-Mischlingshündin Flo und wie intensiv sich die Beziehung zwischen Mensch und Hund entwickeln kann. 

Seite 1

Aus RWJ 11/2021

Jagdlust! »Wild – Stöckelwild«

Der erfolgreiche und mehrfach preisgekrönte Autor Siegfried Erker beschäftigt sich in diesem Buch mit der Jagd.

Seite 1

Aus RWJ 11/2021

Dianas Tochter

Der Wald war für sie Kinderstube und Zuhause. In dieser Naturverbundenheit wurzelt ihre Leidenschaft für die Jagd. 

Seite 1

Aus RWJ 10/2021

Von Aalstrichen und Abwurfstangen

Die Jägersprache ist für Normalsterbliche ein Buch mit sieben Siegeln. Begriffe wie Knopfbock oder Plattkopf rufen Bilder wach, die herzlich wenig mit der Bedeutung zu tun haben, die ein Jäger darunter versteht.

Seite 1

Aus RWJ 10/2021

Auf Safari

Die wechselhafte Geschichte Afrikas und seiner „Entdeckung“ durch die Europäer war immer auch mit sagenumwobener Jagd verbunden. Neben klangvollen Namen wie Ernest Hemingway oder Baron von Blixen zählen zu den Pionieren der Afrikajagd auch bekannte deutschsprachige Persönlichkeiten

Seite 1

Aus RWJ 09/2021

Richtig Wild

Jetzt wird‘s wild – Kochbuchautor und Foodstylist Martin Kintrup präsentiert in Richtig Wild moderne Rezepte, die auch Wild-Kochanfängern gelingen. Mit Wildschwein-Steaks in Kaffeekruste oder Hirsch-Lasagne wird das Sonn-/Feiertagsessen zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Seite 1

Aus RWJ 01/2021

Die Flinte

Die Flinte ist eines der beliebtesten Jagdgewehre, für viele ist es die erste Waffe nach bestandener Jägerprüfung. Sportschützen schätzen die Flinte ebenfalls, etwa beim olympischen Wettkampf im Wurfscheibenschießen.

Seite 1

Aus RWJ 01/2021

Jagdkönig

Bewegungs- oder Dückjagden sind zur quantitativen Abschusserfüllung und v. a. zur Reduktion der Sauen von herausragender Bedeutung.

Seite 1

RWJ 01/2021: Malbücher

Vögel, die man kennen sollte

Die Mal- und Zeichenbücher (Vögel, die man kennen sollte; Singvögel, die man kennen sollte, Bd.1 + 2) möchten auf das vielfältige Vogelleben in Gärten, Parks und Feldern aufmerksam machen.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.