Neue Regeln zur Ringeltauben-Bejagung in NRW

Schonzeit-Aufhebungen nur noch unter strengen Vorgaben

Die bisherige Annahme, „Schwarmtauben“ seien nicht an der Brut und Aufzucht von Jungvögeln beteiligt, wird durch neuere Untersuchungen widerlegt.

 

weiterlesen

Oberste Jagdbehörde

Erläuterungen der Forschungsstelle

Die Schwarzwild-Strecke stieg nach dem anhaltenden strengen Winter 2012/13 kontinuierlich und erreichte 2017/18 mit 66 079 einen absoluten Höchstwert.

 

weiterlesen

Jagdbeitrag statt Jagdabgabe

10 Gründe für den Jagdbeitrag

Nachdem die Landesregierung keine Jagdabgabe mehr erhebt, muss man die Finanzierungslücke durch einen Jagdbeitrag in gleicher Höhe schließen.

 

weiterlesen

Rezept des Monats

Saltimbocca vom Wildrücken

Das Februar-Rezept kochen Magdalene und Wolfgang Grabitz im Rahmen des Bühnenprogramms auf der Jagd & Hund.

 

weiterlesen

Willkommen auf der Website des Rheinisch-Westfälischen Jägers! Jagdfreunde und Naturliebhaber finden hier interessante Themen rund um Jagd, Hund, Wild- und Naturschutz.

 

RWJ 02/2020: Editorial

Hoffnungen und Sorgen

Neue und alte Sorgen, neue und alte Hoffnungen begleiten die nordrhein-westfälische Jäger ins neue Jahr, das traditionell einen herausragenden Auftakt mit der Messe „Jagd & Hund“ hat.

 weiterlesen

RWJ 02/2020: Afrikanische Schweinepest

ASP-Leitfaden für Jäger

Wie kann man an der ASP verendete Sauen erkennen, welche Präventionsmaßnahmen eignen sich und wie verhält man sich als Jäger im Seuchenfall korrekt? Diese Fragen klärt eine DJV-Broschüre zu der anzeigenpflichtigen Wildseuche.

RWJ 02/2020: Zur Entnahme von Hybriden und Problemwölfen

Bundesnaturschutzgesetz geändert

Die Bundesregierung will die Sorgen von Tierhaltern und Landbevölkerung ernst nehmen und verschärft deshalb das Bundesnaturschutzgesetz. Wolfshybriden und Problemwölfe sollen in Zukunft schneller aus der Wildbahn entnommen werden, damit die Schäden überschaubar bleiben.

RWJ 02/2020: LJV-Plakat-Aktion im Februar

Jäger – die tun was !

Jetzt beginnt sie wieder, die Zeit der Revierarbeiten: Schneiteln der Kopf weiden, Obstbaumschnitt auf Streuobst wiesen und Heckenrückschnitte („vor dem 1. März abschließen!“) sind nur einige der biotopverbessernden Arbeiten, die wir Jäger übers Jahr durchführen.

 weiterlesen

RWJ 02/2020: Artenschutz

DJV klärt seine Position zur Gämse

Seit etwa zehn Jahren nehmen die Populationen der Gämse im Alpenraum in unterschiedlichem Ausmaß ab. Die Schalenwildart steht bei Diskussionen um Wildschäden in der Forstwirtschaft im Fokus und wird z. T. streng bejagt.

 weiterlesen

RWJ 02/2020

Bild des Monats

Ein schöner Anblick – oder? Jürgen Rogahn hatte das Glück, diese vier Mümmelmänner gleichzeitig mit der Kamera zu erwischen. Vielen Dank für das tolle Foto!

 weiterlesen

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.