Seite 1

RWJ 08/2020: FallenFuchs

Neue Betonrohrfalle

Nach vielen Jahren Fangjagd mit diversen selbst ausprobierten Systemen entwickelten Frank Benka und Christian Marklewitz am Niederrhein eine völlig neuartige Betonrohrfalle.

nw fallenfuchs ganz id39347

Nach zweijähriger Testphase mit ausschließlich positiven Rückmeldungen verschiedener Reviere wurde Anfang 2020 FallenFuchs gegründet.

 

Die Betonrohrfalle zeichnet sich durch ihre besondere Konstruktion und clevere Details aus: Das komplette Mittelrohr dient als Auslöseeinheit, ist kugelgelagert und löst bei max. zwei Grad Neigung aus. Die verbauten Materialstärken sind auf maximale Haltbarkeit und Funktion ausgelegt.

 

Alle Teile sind industriell gefertigt und ausschließlich lasergeschnitten. So werden scharfe Schnittkanten vermieden und höchste Präzisionansprüche erfüllt.

 

Die Auslöseeinheit besitzt ebenfalls ein kleines VA-Kugellager, das mit der Auslöseeinheit wie ein Matchabzug funktioniert und sehr genau eingestellt werden kann. Als weitere Besonderheit ist die Falle über eine Flügelmutter im Auslösegewicht stufenlos verstellbar – und so gewichtsabhängig auf die gewünschte Tierart einzustellen. Das wippende Mittelrohr kann man in der Schonzeit zur Eingewöhnung im Revier ohne Probleme mit einer Flügelschraube auf Durchlauf stellen.

 

Scharf gestellt, arretiert es sofort nach dem Fang (egal, von welcher Seite Wild die Falle betritt), sodass keine beweglichen Teile einem gefangenen Tier unnötigen Stress verursachen.

 

Die Schieberkästen sind so konstruiert, dass die Betonrohre bei der Montage gegen innere Anschläge gedrückt werden, das verhindert ein Verklemmen des Fallblechs. Dieses wird außen geführt, was ein Verkeilen garantiert ausschließt. Die eingebaute Waschbär-Sicherung ist anders als bei anderen Herstellern im Mittelkasten untergebracht, wodurch Manipulationen an den Schieberkästen unmöglich sind. Das System ist mit jedem handelsüblichen elektronischen Fangmelder zu betreiben.

 

Der RWJ wird dieses innovative Projekt eine ganze Fangsaison im Revier ausführlich testen (ab 449 €/ohne Melder).

 

Info/Bestellung:

FallenFuchs,

Am Honigshuck 7,

47506 Neukirchen-Vluyn,

Tel. 0 28 45/9 80 98 08,

www.fallenfuchs.de

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.