Wir testen für Sie, ob aktuelle Off-Roader halten was sie versprechen.

Seite 1

RWJ 10/2018: Ssangyong Musso

Robustes Nashorn

Mit dem neuen Musso drängt Ssangyong in die Klasse der Pick-up-Premiumhersteller. Er zeigte im RWJ-Test nur kleine Schwächen, die durch das positive Erscheinungsbild aber deutlich in den Hintergrund rücken.

Seite 1

RWJ 10/2018: VW Touareg

Luxus für Revier und Oper

Mit dem neuen Touareg etabliert sich Volkswagen in der absoluten Premiumklasse, beginnend oberhalb von 60 000 € ...

Seite 1

RWJ 09/2018: Honda CR-V

Nachfolger nur ohne Diesel

Honda will noch in diesem Herbst mit dem Nachfolger des Erfolgsmodells CR-V auf den europäischen Markt kommen. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es sich noch lohnt, ein „Auslaufmodell“ zu kaufen – wir haben es ausprobiert.

Seite 1

RWJ 08/2018: Audi Q 5 2,0 TDI quattro S tronic

Bayerischer Edel-SUV

audiq5 1 id80911

Der Audi Q5 2,0 TDI quattro S tronic in unserem RWJ-Praxistest.

Die zweite Generation des Q 5 lässt Audi seit 2017 in Mexiko fertigen. Im RWJ-Test musste ein 2,0 TDI quattro S tronic zeigen, ob Qualität und Verarbeitung darunter gelitten haben.

Seite 1

RWJ 07/2018: Dacia Duster dCi 110 4x4

Discount - SUV in 2. Generation

dacia-duster seite 1 bild 0001

Im RWJ-Praxistest: Der Dacia Duster dCi 110 4x4.

Auch Fahrzeuge, die nicht der Oberklasse angehören, können dem Anspruch von Jägern in Alltag und Reviereinsatz gerecht werden. Ob der Duster das auch in 2. Generation halten kann, hat der RWJ getestet.

Seite 1

RWJ 06/2018: Land Rover Discovery Td 6 HSE

Im Salonabteil durch Wald und Stadt

landroverdisc 1 id75456

Wir haben für Sie den Land Rover Discovery Td 6 HSE getestet.

Die gewaltigen Ausmaße des neuen Discovery werden bereits bei der ersten Begegnung mehr als deutlich – fast 1,90 m ist der vornehme Brite hoch, mit fast fünf Metern Länge grenzt der bullige Offroader an kleinere Wohnmobile …

Seite 1

RWJ 05/2018: Skoda Octavia Kombi Scout TDI

Edler Allrad-Kombi mit Kompromiss-Lücke

rwj 008 009 auto-im-revier 05 18 seite 1 bild 0001

Der Skoda Octavia Kombi Scout TDI im RWJ-Praxistest.

Bereits 2007 stellte Skoda den erfolgreichen Kombi Octavia erstmals als Offroad-Variante Scout vor. Zur Zielgruppe gehörten Landwirte, Forstleute und Jäger. Doch schnell wurde deutlich, dass sich auch andere Kunden durchaus für den Allrad-Kombi der tschechischen VW-Tochter interessierten. Der RWJ hat die aktuelle Version im Revier getestet.

Seite 1

RWJ 04/2018: Subaru XV 2.0 i

Kompakter Kompromiss – Subarus Allrad-Kombi

subaruxv 8 id70522

Im RWJ-Praxistest: Subaru XV 2.0i

In der Rallye-Weltmeisterschaft siegte Subaru mehrfach in der Teamwertung und errang auch den Fahrertitel. Die dort gemachten Erfahrungen hallen noch heute nach, wie der RWJ-Test mit dem neuen XV zeigte.

Seite 1

RWJ 03/2018: SsangYong Rexton

Mit Komfort für Wald und Reise

ssangyong 1 id67528

Im RWJ-Praxistest: Der SsangYong Rexton.

Seit 60 Jahren befasst sich SsangYong mit Allradfahrzeugen. Mit dem Flaggschiff Rexton haben die Koreaner ein SUV auf die Räder gestellt, das sich durchaus nicht zu verstecken braucht.

Seite 1

RWJ 02/2018: Volvo XC 90 T6 AWD R-Design

Durstiger Riesen-Schwede

volvoxc90 21 id64830

Im RWJ-Praxistest: Volvo XC 90 T6 AWD.

Mit seinem Flaggschiff beschreitet Volvo einmal mehr neue Wege in die Zukunft – im Mittelpunkt steht dabei noch mehr Luxus, wesentlich erweiterte Sicherheitsausstattung, unauffällig markantes Design und Vierzylinder-Motoren mit beachtlichen Leistungen. Dazu gibts auch eine Hybrid-Variante.

Seite 1

RWJ 01/2018: RAV 4 Hybrid Edition-S 4x4

Auf Schleichfahrt ins Revier

toyotarav4 hybrid 2 id62984

Der RAV 4 Hybrid von Toyota für Sie im RWJ-Praxistest.

Die Diskussion über alternative Antriebe hat die Autobranche voll erfasst – Grund genug, ein japanisches SUV mit Hybrid-Motor auf Reviertauglichkeit zu testen, denn ein lautloser Antrieb kann in Wald und Flur ja nicht schaden.

Seite 1

RWJ 12/2017: Ford Edge

US-Dickschiff mit Ecken und Kanten

ford edge 2 id58556

Für Sie im RWJ-Praxistest: Der Ford Edge.

Edge heißt der größte SUV, den Ford auf den deutschen Markt gebracht hat. Bereits seit 2007 ist er auf US-Straßen unterwegs. Seit 2016 haben die Amerikaner den Wagen nunmehr auch in Deutschland in den Verkauf geschickt.

Seite 1

RWJ 11/2017: IAA Frankfurt

Wohin geht die Reise?

iaa dacia duster id55356

Der RWJ hat sich für Sie auf der IAA Frankfurt umgesehen.

Elektromobilität und Digitalisierung waren die Schlagwörter, unter denen die diesjährige Automobil-Messe stand. Was bedeutet das für Geländewagen, die ihr Einsatzgebiet in Wald und Feld haben? Wir haben uns in Frankfurt umgesehen.

Seite 1

RWJ 10/2017: BMW X 1 xDrive 25d

Flotter Bayer für Wald und Flur

bmw x1 1 id52322

Für Sie im RWJ Praxistest: Der BMW X1 xDrive 25d

Mit dem X 1 hat BMW erneut einen Hit auf den Markt geworfen, der kompakte SUV passt gut in die Palette des süddeutschen Premium-Herstellers. Wir wollten wissen, ob er auch für Jäger mehr als ein Kompromiss sein kann.

Seite 1

RWJ 09/2017: Maserati Levante Q4 Diesel

„Bella macchina“ mit Hängerkupplung

maserati 3 id48772

Für Sie getestet: Der Maserati Levante Q4 Diesel.

Maseratis erstes SUV erregt Aufsehen. Sportlichkeit wird in Modena seit mehr als 100 Jahren in großen Lettern geschrieben, aber ein Geländewagen? Heute blickt die treue Fangemeinde wohlwollend auf den Levante, der dabei herauskam. Auch wenn eine Hängerkupplung an einem Maserati gewöhnungsbedürftig bleibt. Wir haben die bella macchina getestet.

Seite 1

RWJ 08/2017: Audi Q 2

Fahrspaß pur

audi q2 10 id47105

Im RWJ-Praxistest: Der Q 2 von Audi.

Der Q 2 ist das kleinste Mitglied der Audi SUV-Familie. Dabei wirkt der Ingolstädter keineswegs kleinwüchsig. Der deutlich sichtbare Unterbodenschutz suggeriert, dass man sich mit damit nicht nur in der Stadt auf befestigtem Asphalt bewegen kann. Im RWJ-Test sollte der Q 2 beweisen, was er wirklich kann.

Seite 1

RWJ 07/2017: Skoda Kodiaq

Robuster Riese mit Eleganz

skoda kodiaq 1 id43431

Für Sie im RWJ-Praxistest: der Skoda Kodiaq.

Sein Name ist nicht neu, bereits vor Jahren schickte der japanische Allrad- Pionier Suzuki ein Modell mit der Bezeichnung Ignis auf den Markt. Doch damit hat dieser pfiffige, ganze 3,7 m lange Micro-SUV nichts mehr gemein.

Seite 1

RWJ 06/2017: Suzuki Ignis Intro Edition

Überzeugender Allrad-Floh

suzuki ignis 01 id40898

Der Suzuki Ignis Intro Edition im RWJ-Praxistest.

Sein Name ist nicht neu, bereits vor Jahren schickte der japanische Allrad- Pionier Suzuki ein Modell mit der Bezeichnung Ignis auf den Markt. Doch damit hat dieser pfiffige, ganze 3,7 m lange Micro-SUV nichts mehr gemein.

Seite 1

RWJ 05/2017: Peugeot 3008 SUV

Sportlich, chic – und geländetauglich

peugeot 3008 gt-linie 08 id37456

Im RWJ-Praxistest: Peugeot 3008 SUV.

Dass auf dem letzten Genfer Autosalon 58 Journalisten aus 22 Ländern den Peugeot 3008 zum Auto des Jahres 2017 wählten, war für einen SUV Premiere. Ein RWJ-Test sollte zeigen, ob der französische Beau auch im Revier mithalten kann.

Seite 1

RWJ 04/2017: VW Amarok DoubleCab Highline

Deutscher Edel-Pick-up mit Ambitionen

amarok 02 id34257

Im RWJ-Praxistest: Der VW Amarok DoubleCap Highline.

Der Pick-up von Volkswagen gilt als deutsche Antwort auf Toyota Hilux, Mitsubishi L 200, Ford Ranger oder Nissan Navarra – wir wollten wissen, ob die zweite Amarok-Generation auch in heimischen Revieren überzeugen kann.

Seite 1

RWJ 03/2017: Lexus RX 200t F Sport

Der Luxus-Toyota

Mit der Premium-Marke Lexus ist Toyota seit 1990 auch auf dem deutschen Markt vertreten. Dennoch sind der Schriftzug und das Markenzeichen noch weitgehend unbekannt. Jetzt soll ein neues SUV deutsche Reviere erobern. Wir haben den Edel-Toyota für Sie getestet.

Seite 1

RWJ 02/2017: Jaguar F-Pace

Wildkatze fürs Jagdrevier

Auch wenn die Marke Jaguar aus dem Nobel-Haus der Range Rovers stammt, wurde das Offroad-Gelände von den Briten bislang allein mit dem Land Rover beackert. Nun soll auch ein Jaguar Wald- und Feldwege erschließen – ob dieser Sprung mit dem F-Pace gelang, wollte der RWJ bei ausgiebigen Tests wissen.

Seite 1

RWJ 01/2017: Subaru-Forster „Hunter“-Sondermodell für Jäger

Grüner Förster auf der Pirsch

subaru 0 12 id26298

Für Sie getestet: Der Subaru-Forester „Hunter“-Sondermodell für Jäger.

Subaru spricht mit dem Forester gezielt Forstleute und Kunden aus Gartenbau und Landwirtschaft an. Für treue Stammkunden unter Jägern entstand die Edition „Huntergreen“, ein speziell auf Waidmänner zugeschnittenes Sondermodell.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.