Seite 1

RWJ 05/2018: HR Vierenberg + Bad Salzuflen (LIP)

Nisthilfe für Störche

13 m hoch, 1,20 m breit und gut gepolstert – so könnte die Wohnungsbeschreibung für Störche lauten, die in Bad Salzuflen einen Nistplatz suchen.

rwj 033 037 kg detmold 05 18 seite 2 bild 0001

Für Störche im Einsatz – (v. l.) Sebastian Meyer z. Hölsen, Willi Bergmann, Andreas Wolf mit Sohn Laurenz, Töns Spilker, Erwin Bergmann und Andreas Wehmeier.

In einer gemeinsamen Aktion der HR Vierenberg und Bad Salzuflen entstand eine Nisthilfe, die jetzt inmitten von Wiesen ihren Platz fand. Neben schwerem Gerät wie Bagger und Traktor war natürlich auch Muskelkraft gefragt. „Wir freuen uns über die Hilfe der diesjährigen Jagdscheinanwärter, die künftig dem HR Bad Salzuflen angehören werden“, so HL Andreas Wolf. Sie werden im Hegering bis zur Prüfung und darüber hinaus begleitet und unterstützt. Der Bau von Nisthilfen gehöre zwar nicht zum Prüfungsstoff, „aber uns ist wichtig, den Fokus bei künftigen Jägern auch auf Natur- und Artenschutz zu legen“, betonte Wolf. Nach zwei Stunden konnten alle Teilnehmer das Ergebnis in luftiger Höhe bewundern und sich bei Initiator Albrecht Meyer zu Hölsen mit Getränken und Bratwurst stärken. Wann das erste Storchenpaar über Hölsen seine Kreise zieht und das Nest annimmt, wird die Zukunft zeigen.

 

Nina Wolf

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.