Seite 1

RWJ 07/2019: 24. August in Marsberg

Neu: Praxis-Seminar zur Kormoran-Bejagung

Um Fischbestände zu schützen, müssen Kormorane bejagt werden. Um das erforderliche Wissen zu vermitteln, bieten der Landesfischereiverband Westfalen-Lippe und der Landesjagdverband NRW ein gemeinsames Seminar in Marsberg-Westheim an.

kormoran

Kormorane werden in manchen Regionen zur Gefahr für heimische Fischbestände und müssen daher bejagt werden. Foto: M. Breuer

Am Samstag, den 24. August bieten der Landesfischereiverband Westfalen-Lippe und der Landesjagdverband NRW in Marsberg-Westheim erstmals ein gemeinsames Seminar zur Bejagung von Kormoranen an. Ihr Bestand ist in den letzten Jahrzehnten stark angestiegen. Weil sie sich ausschließlich von Fisch ernähren (rund 500 g pro Tag), sind Schäden an heimischen Fischbeständen entsprechend hoch. Wo etwa vor Jahren noch Äschen in hohen Stückzahlen gefangen werden konnten, versucht man heute mit großer Mühe, lokale Bestände vor dem Aussterben zu bewahren. Die im Rahmen der NRWKormoranverordnung genehmigte Bejagung ist sowohl spannend als auch anspruchsvoll. Lockjagdprofi Sven Lübbers (Leiter Jäger lehrhof Springe) vermittelt Methoden zur effektiven Bejagung der intelligenten Vögel, die theoretischen Grundlagen werden danach mit dem Gestalten von Lock bildern und dem Bau eines Tarnschirms am Gewässer in die Praxis umgesetzt!

 

 

kormoran2

Die Jagd auf Kormorane sollte gut geplant und vorbereitet werden. Das Seminar vermittelt wertvolle Hinweise (Voll-Tarnung nur im Stand !). Foto: S. Heidler

Stefan Jäger ist jagender Biologe und Vorsitzender der Kormoran- Kommission des Deutschen Fischerei- Verbandes. Um individuelle Bejagungsstrategien für Ihr Revier zu entwickeln und die Wichtigkeit der Bejagung darzustellen, vermittelt er neben der aktuellen Gesetzeslage und Lebensweise auch Auswirkungen des Kormorans auf Fischbestände. Wertvolle Tipps zur Planung und Durchführung von revierübergreifenden Kormoran-Jagden liefert Jens Sachs. Der Leiter des Hegerings Petershagen (MI) hat oft entlang der Weser ziehende Kormorane mithilfe dieser Jagdtaktiken sehr erfolgreich bejagen können. Möglichkeiten der Verwertung wird Fleischermeister Johannes Zimmerling näherbringen. Wer sich tiefgründiger mit der Bejagung des Kormorans beschäftigen will, erhält mit diesem Praxisseminar die ideale Basis.

 

Ort: Marsberg-Westheim

Datum: Sa., 24. August, 10 – 16 Uhr

Teilnahmegebühr: 20 € (wird vor Beginn der Veranstaltung erhoben)

Anmeldung: berning@lfv-westfalen.de


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.