Seite 1

RWJ 08/2019: Vorträge und Diskussion am 27. September in Lünen

Nachts jagen – beobachten, ansprechen und dann?

Angesichts der drohenden ASP-Gefahr wird intensiv über den erweiterten Einsatz von Nachtsicht-Technik diskutiert. Auf einem exklusiven RWJ-Event informieren und diskutieren wir über Chancen und Risiken einer Ausrüstung, die viele Jäger schon lange interessiert. Am 27. September werden wir unter den Besuchern ein brandneues Top-Gerät (Wert über 4 000 €) verlosen. Melden Sie sich also schnell an – der Eintritt ist frei, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt !

jahnke-motiv-1 id118219

Ab 18 Uhr erwartet Sie beim Autohaus Rüschkamp in Lünen ein tolles Abendprogramm: RWJ-Chefredakteur Matthias Kruse führt in ein Thema ein, das vielen Jägern schon lang unter den Nägeln brennt, direkt aus dem Bundestag gibts dazu Infos quasi aus erster Hand: LJV-Vizepräsident Hans-Jürgen Thies (MdB) übernimmt den Part für das Jagdrecht, Marc Henrichmann (MdB) den Stand der aktuellen Änderung beim Waffengesetz. Mit Daniel Jahnke (Jahnke Nachtsicht- Technik) informiert einer der fundiertesten Kenner der Hintergründe über Vor- und Nachteile der auf dem Zivilmarkt erhältlichen Technik: Wodurch unterscheiden sich Wärmebild-, Digital- und Röhrengeräte, was sind echte und Dual-use- Nachtzielgeräte und worauf man vor dem Kauf unbedingt achten sollte, sind nur einige seiner Themen. Max Götzfried ist ein erfahrener Anwender im In- (Beobachtung/reine Nachtsicht) und Ausland (Nacht-„Ziel“technik). Er erläutert den Einsatz in der Jagdpraxis und worauf es neben individu ellen finanziellen Grenzen sonst noch ankommt.

 

 

Attraktives Rahmenprogramm

  • In einem abgedunkelten Parcours können Sie Wirkungsweise und Anwendungstechnik der unterschiedlichen technischen Lösungen gleich selbst einmal ausprobieren.
  • Unser Gastgeber, das „Autohaus Rüschkamp“, präsentiert auf dem Gelände in Lünen aktuelle Allrad-Modelle
  • Selbstverständlich stellt auch unser Partner dieses Abends Jahnke-Nachtsicht- Technik - seine komplette Palette hochwertiger Röhren- und (ganz neu) auch Wärmebild-Technik zum Anfassen und Ausprobieren im Parcours vor – eine einmalige Gelegenheit, sich mit den deutschen Nachtsicht-Profis mal aus erster Hand auszutauschen!
  • Mit Wild-Bratwurst sowie Steaks vom Holzkohle-Grill und ausreichend gekühlten Getränken ist auch fürs leibliche Wohl bestens gesorgt.

Hochwertige Preise zu gewinnen

An diesem sicher interessanten Nachtjagd- Abend können max. 300 RWJ-Leser teilnehmen – und die können sich nicht nur darüber freuen: Unter ihnen werden an dem Abend hochwertige Preise im Wert von rund 5 000 Euro verlost! Absolutes Highlight dabei ist eine Weltneuheit – das Dual-Use-Gerät „Jahnke DJ 8“ mit 25 mm-Objektiv, hochwertigem LK IIIVerstärker (schwarz-weiß-Bild) und reinem Magnesium-Gehäuse. Dazu kommen ein Wochenende mit einem Allrad-Fahrzeug von Rüschkamp sowie drei tolle LJV-Finnmesser.

 

ACHTUNG: An dem Preisausschreiben kann nur teilnehmen, wer sich zuvor zu dem RWJ-Event angemeldet hat!


So meldet man sich an

Die Anmeldung zu unserem Event funktioniert im Nu:

  • Sie gehen ganz einfach auf das Online-Portal www.seminare.lv.de
  • Dort finden Sie ein Anmelde-Fenster, in dem Sie sich mit E-Mail-Adresse, Anschrift und Tel.-Nr. registrieren.
  • Abschließend erhalten Sie gleich eine Zusagebestätigung, die Sie bitte am Abend des 27. September mitbringen – nur damit erhalten Sie eine Teilnahmekarte für das Gewinn-Spiel!

Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr). Eine ausreichende Zahl von Parkplätzen ist vorhanden, die genaue Adresse fürs Navi erhalten Sie mit Ihrer Zusage-Bestätigung. Unser Abend endet zwischen 21 und 22 Uhr – je nachdem, wie lang unsere sicher interessanten Diskussionen dauern werden.

 

Wir sehen uns am 27. September in Lünen !


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.