Seite 1

RWJ 07/2018: Jägerschaft Bonn

Kitzsuche mit Tierschützern

Bereits um 7 Uhr trafen sich etwa 15 Mitglieder des Tierschutzvereins und der Jägerschaft Bonn, um gemeinsam in den Wiesen rund um das Katzenlochbachtal nach Kitzen und Bodenbrütern zu suchen.

kitzrettung rr köln 2 id81112

Hintergrund war, dass Landwirt Stefan Fuß sich wie jedes Jahr rechtzeitig beim zuständigen Jagdpächter Lutz Schorn gemeldet hatte, um seine Wiesen zu mähen. Schorn hatte dann mit Barbara Töpfer, der Vorsitzenden des Tierschutzvereins, eine „schnelle Eingreiftruppe“ zusammengestellt. Der Termin war auch so früh gewählt worden, um den zunächst geplanten Einsatz einer Wärmebilddrohne zu begünstigen. Da die Drohne aber leider nicht zur Verfügung stand, war „women- and menpower“ angesagt und alle mussten konzentriert und mit Unterstützung von Hunden die Wiesen absuchen. Offensichtlich hatten die Ricken sich allerdings für den Tag ein anderes Domizil für ihre Kitze ausgesucht, denn außer einem flüchtendem Fuchs war kein Tier in der Wiese.

 

Jäger Carmelo Sicorello hatte zusätzlich noch zwei akustische Wildretter am Mähwerk montiert, sodass eventuell übersehene Tiere damit noch hätten verscheucht werden können – alles in allem eine gelungene Aktion, die auf jeden Fall im nächsten Jahr wiederholt wird. Lutz Schorn

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.