Seite 1

RWJ 04/2014: Aktion zum Stadtjubiläum

Bielefelder Jäger bauen 800 Nistkästen

Zur 800-Jahr-Feier der Stadt Bielefeld hat sich die Kreisjägerschaft ein besonderes Ziel gesetzt – „wir bauen 800 Nistkästen.“ Derzeit wird kräftig gesägt, gebohrt und gehämmert. Besonders aktiv ist die Naturschutz-Aktivgruppe des Hegerings Ost – rund ein Dutzend Jäger, darunter auch KJS-Naturschutzobmann Ferdinand Mönks, stellte Anfang März bereits den 250. Nistkasten fertig.

0414 ort bi-nistkasten-2

Die Bielefelder Jäger Bernd Speckmann, Michael Gran, Michael Droste und Vasco Fernandes (v. l.) fertigen in diesen Wochen Nistkästen fast im Akkord.

Woche zuvor hatte man Bretter zurechtgeschnitten, beim zweiten Termin galt es „nur noch“, diese passend zusammenzuschrauben und mit Siebdruckplatten für wetterfeste Dächer zu versehen. Im Team klappte das wie am Schnürchen. Neben Kästen für Kleinvogelarten bauten die Naturschutz-Aktivisten seit Jahren schon zahlreiche Eulen- und Fledermauskästen, zu weiteren Aktivitäten gehört das Anpflanzen von Hecken.

0414 ort bi-nistkasten-1

Alle 800 Nistkästen erhalten einen Brennstempel mit dem Logo der Kreisjägerschaft (s. Detailfoto). „Damit machen wir nach außen deutlich, dass Jäger aktive Naturschützer sind“, erläutert Mönks. Zudem sollen alle Kästen nummeriert und u. a. im Botanischen Garten von Bielefeld aufgehängt werden. Dazu kann man die Kästen im Tier- park Olderdissen und bei der Kreisjägerschaft auch käuflich erwerben. „Denkbar wäre auch, Nistkästen von Schulklassen betreuen zu lassen“, hat der ehemalige Biologielehrer weitere Ideen.

 

Britta Petercord


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.