Seite 1

RWJ 09/2018: Nachruf

Zum Tod von Ernst Eick

Am 11. Juli 2018 verstarb im Alter von 90 Jahren Revieroberförster Ernst Eick. Er erwarb sich mit der Erforschung des seltenen Sikawildes einen großen Ruf und Verdienst.

bild-eick id87120

Hochgeschätzt vom Umweltministerium gründete er vor vielen Jahrzehnten erstmals einen Sika-Ring zur jagdlichen Bewirtschaftung im Raum Möhnesee. Studien führten ihn bis nach Japan, Schottland, England und in die Schweiz. Eine einzigartige Sika-Monographie veröffentlichte er als Buch, von ihm verfasste, schöne und geschätzte Filme über Biotope und Sikawild im Arnsberger Wald sind sehr sehenswert. Seine Urne wurde im Friedwald Möhnesee beigesetzt. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, wir werden uns gern an ihn erinnern.

 

Die Sikafreunde vom Möhnesee

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.