Seite 1

RWJ 07/2014: Jägerschaft Bonn

Frühjahrsaktivitäten für Bürger und Jäger-Nachwuchs

Schon traditionell untermalten Jagdhornbläser Ende April in der Bonner Innenstadt die Eröffnung des Frühlingsmarktes Natur und Garten auf dem Münsterplatz. Die Jäger waren dabei mit einer „starken Rotte“ vertreten, die Rollen de Waldschule (Leitung Horst Hach) und die Falkner (Leitung Franz-Josef Becker) konnten die Besucheranstürme und das enorme Interesse nur mit Unterstützung bewältigen. Die Bonner Jäger ziehen daher eine sehr positive Bilanz dieser Öffentlichkeitsarbeit.

0714 rwjort bild-2-frühjahrsmarkt-sandra-schell

Seit diesem Jahr bildet auch Sandra Schell im Bonner Kurs Jungjäger aus.

Die Rollende Waldschule war schon wenige Tage wieder im Einsatz, um den 68 Jungjägeranwärtern vor den mündlichen Prüfungen den letzten Schliff zu geben. In einem ruhigen Abschnitt des Kottenforsts wurden unter Leitung der Kursausbilder an mehreren Stationen mögliche prüfungsrelevante Themen am Exponat durchgespielt. Der Kurs genießt wegen seines hohen Praxisanteiles, erfahrener, engagierter Ausbilder und eine seit Jahren unter dem Landesdurchschnitt liegende Durchfallquote inzwischen so großes Ansehen, dass sich sogar Teilnehmer aus dem benachbarten Rheinland-Pfalz nicht nur wegen der räumlichen Nähe für den Kurs in Bonn entscheiden.

 

Olaf Leidreiter

 

0714 rwjort bild-3-jungjäger

Im Kottenforst erhielt der starke Jungjägerkurs der KJS Bonn den letzten Schliff zur Prüfungsvorbereitung.


0714 rwjort bild-1-frühjahrsmarkt-rollende-waldschule

Der Vorsitzende der Bonner Jäger, Reinhard Wolf, beim Einsatz der Rollenden Waldschule beim Frühjahrsmarkt.


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.