Seite 1

RWJ 04/2015: Überraschung auf der letzten Fahrt

Bläser begleiten Jagdfreund stilvoll in den Ruhestand

Nach 36 Jahren Personenbeförderung stand für den Bielefelder Jäger Rainer Meierewert an einem Abend Mitte Februar die letzte Tour seiner Dienstzeit als Busfahrer beim Nahverkehrsunternehmen moBiel an.

blaeser ruhestand 1

Zur Überraschung von Rainer Meierewert begleiteten ihn .

Was er nicht ahnen konnte – seine Jagdfreunde hatten sich mit der Fahrdienstleitung in Verbindung gesetzt, weshalb seine letzte Fahrt mit der Linie 24 „ganz zufällig“ durch das eigene Jagdrevier in Bielefeld-Kirchdornberg führte.

 

Wie staunte er, als ihn an der ersten Haltestelle etwa 20 Freunde des Jagdhornbläserkorps Hubertus Bielefeld mit dem Signal Wagenruf begrüßten, mit dem man sonst auf der Jagd dem „fahrbaren Untersatz“ zum Personen- und Sachtransport anfordert!

 

blaeser ruhestand 2

. zahlreiche Bläser und Jagdfreunde auf seiner letzten Fahrt - stilvoll!

Die ganze Gruppe (von moBiel mit Freifahrtscheinen ausgestattet) enterte den Bus, quer durch Bielefeld bis zur Endstation wurde die Fahrt mit Jagdleitsignalen wie „Halt an“, „langsam voran“, „wohlauf“, „wohlan“, „geh schneller voran“ kommentiert, dazu viele Ehrensignale für Wild, Fanfaren und Märsche in bunter Folge. Bei einsteigenden „echten“ Fahrgästen sorgte das erst für erstaunte Gesichter, dann zu bester Laune.

 

Als die Fahrt schließlich am Betriebshof endete und sich die Bläser als seine letzten „dienstlichen Fahrgäste“ vor dem Bus aufstellten, um zum Schluss den Zapfenstreich anzustimmen, mischten sich die Gefühle …

 

Lieber Rainer, einen gesegneten Ruhestand!

 


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.