Seite 1

RWJ 08/14: 11. Vergleichsschießen Junger Jäger

Viersener wieder vorn

Das Junge Jäger Freundschaftsschießen um die Reineke-Voss-Ehrenschreibe wurde zum 11. Mal auf dem Jagdparcours Hummelsberg ausgetragen. Dieses Jahr konnte man viele neue Gesichter kennenlernen, da der neue Beauftragte der Jungen Jäger NRW, Christian Kallenberg neben alteingesessenen Teilnehmern der Kreisjägerschaften Viersen, Aachen und Düren auch Junge Jäger aus Bonn und Essen begrüßen konnte.

jj-1

Gute Laune war Trumpf beim Vergleichsschießen Junger Jäger auf dem Hummelsberg - die Reineke-Voss-Ehrenscheibe sicherte sich 2014 Matthias Prießen, seine KJS Viersen gewann auch mit der Mannschaft.

Nach der Ankunft wurden die Zelte für die Nacht aufgeschlagen und der Grill angefeuert, damit für das leibliche Wohl rechtzeitig gesorgt war. Bei kühlen Getränken und Leckereien vom Rost wurde der gemütliche Teil eingeleitet. Im Lauf des Abends folgten viele interessante Gespräche und Diskussionen zu aktuellen jagdpolitischen Geschehnissen. Nach einer kurzen Nacht lockte das Frühstück fast alle aus ihren Zelten. Frisch gestärkt konnten die Teilnehmer dazu übergehen, den Parcours mit der Flinte kennenzulernen.

 

Erfreulicherweise wurden trotz längerer Wartezeiten immer wieder gespannt einzelne Wurfscheiben analysiert und Mitstreiter angefeuert, sodass nahtlos an die Übungsrunde der Wettkampf gestartet wurde. Nach der Mittagspause konnte das ein oder andere Formtief beobachtet werden, was den Wettbewerb wieder spannend machte.

 

jj-2

Gute Laune war Trumpf beim Vergleichsschießen Junger Jäger auf dem Hummelsberg - die Reineke-Voss-Ehrenscheibe sicherte sich 2014 Matthias Prießen, seine KJS Viersen gewann auch mit der Mannschaft.

Am Ende konnte die KJS Viersen als Krönung für die langjährige Teilnahme nach 2011 erneut die Reineke-Voss-Ehrenscheibe verdient mit an den Niederrhein nehmen. In der Einzelwertung holte Matthias Prießen (VIE) alle Tauben vom Himmel, dicht gefolgt von den Zweitplatzierten André Laufs (DN), Pascal Ambaum (VIE) und dem Drittplatzierten Philip Schumacher (DN).

 

Für Ute Bonnen war dieses Vergleichsschießen das letzte als aktive Beauftragte der KJS Viersen für Junge Jäger – liebe Ute, auf diesem Weg noch ein riesiges Dankeschön für die tolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren! Allerdings bleibt sie uns als stv. Beauftragte Junger Jäger auf LJV-Ebene erhalten und wir hoffen, dass sie dem Vergleichsschießen weiter treu bleibt.

 

Unser Dank geht an die Schieß- und Ausbildungsstätte Hummelsberg für eine tolle Betreuung und die Möglichkeit, unser Vergleichsschießen dort stattfinden zu lassen. Außerdem bedanken wir uns bei den beteiligten Jägerschaften Düren, Viersen, Aachen, Bonn und Essen für die vorbildliche Unterstützung dieser Jungen Jäger-Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf 2015 und bedanken uns bei allen Teilnehmern für zwei tolle Tage!

 

Nadja Vöpel
Beauftragte für Junge Jäger der KJS Aachen

 


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.