Seite 1

RWJ 10/2013: Naturführer-App Tierspuren

Auf Spurensuche mit Lernort Natur

Wer hat dort sein Ei gelegt, welches Tier verbirgt sich hinter dieser Feder, zu wem gehören diese Abdrücke? Wer mit offenen Augen und Ohren durch die Natur geht, kann viel entdecken. Die neue Naturführer-App Tierspuren bietet Wissen ums Wild und jede Menge Freude am Naturentdecken und -erleben.

Das Foton zeigt ein iPhone mit der geöffneten Naturführer-App von Lernort Natur.

Die App kann nur mit dem iPhone genutzt werden.

Eier, Nester, Gewölle und Fußabdrücke sind das ganze Jahr über zu finden. Beim richtigen Zuordnen hilft die App Tierspuren und bringt großen und kleinen Entdeckern die Natur spielerisch, erzählend und interaktiv nahe. Eltern, Lehrer, Jäger können Fragen mit dem iPhone draußen vor Ort beantworten. Die App Tierspuren bietet viele spannende Informationen zu zahlreichen Wildtieren.

 

Gesichtete Spuren lassen sich direkt abgleichen, dazu kann man seine Entdeckungen fotografisch festhalten und in einem Ordner sammeln. Informativ: Fakten zu Vorkommen, Größe und Nahrung sowie Wissenswertes rund um Tierspuren. Persönlich: Eigene Entdeckt-Listen führen (inklusive Fotos, Notizfunktion und automatischer Standortbestimmung), E-Mail und Facebook-Funktion. Unter haltsam: Testen Sie Ihr Wissen im unterhaltsamen Quiz.

 

Der DJV verlost 15 Apps Tierspuren – dazu muss man folgende Frage beantworten: „Welches Tier hat sich Fichten als Wohn- und Ernährungsstätte auserkoren und gilt damit als einer der gefährlichsten Schädlinge menschlicher Nutzpflanzen?“ Die richtige Antwort mit Namen und E-Mail-Adresse schickt man an pressestelle@jagdverband.de, Einsendeschluss ist der 31. Oktober, das Los entscheidet unter allen richtigen Einsendungen.

 

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.