Seite 1

RWJ 07/2020: Plakat-Aktion im Juli

Zählen für die Wissenschaft

Mit dem Wildtier- und Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD) haben die organisierten Jäger seit 2001 ein einzigartiges Instrument zum Monitoring von Wildarten aufgebaut.

 

 

Jäger und Wildbiologen erheben die Daten nach standardisierten und wissenschaftlich abgesicherten Verfahren. Die statistische Auswertung erfolgt bundesweit durch renommierte Institute der Wildtierforschung. Die Koordination wird vom Deutschen Jagdverband und den Landesjagdverbänden übernommen – kurz, die WILD-Zahlen sind fundiert und belastbar. Sie bilden die Basis für eine Umweltpolitik, in der die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen (dazu zählt insbesondere auch die Jagd) gelebt wird und faktenbasierte Entscheidungen getroffen werden können, aktuell sind auf der DJV-Homepage Daten für insgesamt 20 Tierarten hinterlegt.

 

Jede Jägerin und jeder Jäger kann auch die Öffentlichkeit über unsere wichtigen Themen informieren, indem sie/er das Monatsplakat aus dem RWJ ausschneidet und gut sichtbar (z.B. im Seitenheckfenster des Autos) anbringt. Auf der Internetseite des LJV www.ljv-nrw.de finden Sie alle Druckdateien unserer Plakatserie zum Download und Nachdruck. Kostenlos abrufbar sind diese Plakate und viele vorausgegangene im LJV-Shop unter www.ljv-nrw.de als Einzelbestellung oder besser noch als Dauerauftrag mit monatlicher Belieferung.

RWJ 07/2020: Plakat-Aktion im Juli

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.