Seite 1

RWJ 11/2020: LJV-Plakat-Aktion im November

Weihnachtsbraten?

Nicht erst nach den ersten ASP-Nachweisen in Brandenburg sind auch wir Jägerinnen und Jäger in NRW weiter zur intensiven Wildschwein-Jagd aufgerufen.

 

Dass wir dieser unserer ureigensten Verantwortung schon bisher aufs Beste nachgekommen sind, steht dabei völlig außer Frage – rund 65 000 erlegte Sauen im Jagdjahr 2019/20 belegen dies aktuell eindrücklich.

 

Eine wichtige Voraussetzung für eine nachhaltige, erfolgreiche Schwarzwildbejagung ist ein gesicherter Wildbretabsatz. Deshalb legt der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen in der Kommunikation sowie bei den derzeit noch laufenden NRW-Wildwochen und den veröffentlichten Wildrezepten den Schwerpunkt auf diese Wildart. Das ist im Plakat des Monats November unschwer zu erkennen.  

 

Machen Sie mit!

 

Jede Jägerin und jeder Jäger kann auch die Öffentlichkeit über unsere wichtigen Themen informieren, indem sie/er das Monatsplakat aus dem RWJ ausschneidet und gut sichtbar (z.B. im Seitenheckfenster des Autos) anbringt.

 

Auf der Internetseite des LJV www.ljv-nrw.de finden Sie alle Druckdateien unserer Plakatserie zum Download und Nachdruck.

 

Bitte melden Sie sich weiterhin bei Wildgenuss NRW an!
www.wildgenuss-nrw.de

 

Kostenlos abrufbar sind diese Plakate und viele vorausgegangene im LJV.Shop www.ljv-nrw.de als Einzelbestellung oder besser noch als Dauerauftrag im monatlicher Belieferung.

RWJ 11/2020: Plakat-Aktion im November

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.