Seite 1

RWJ 01/2016: Allendorfer Saupacker unterstützen Kampf für sinnvolles Jagdrecht

Tolle Spendenidee aus dem Sauerland

Die Allendorfer Saupacker aus Sundern im Hochsauerland sind ein Jägerstammtisch, der schon seit 1923 besteht. Rund 30 Jäger treffen sich jeden letzten Mittwoch im Monat zum abendlichen Stammtisch im örtlichen Vereinslokal.

ljv spendenidee

Die Saupacker finanzieren sich durch freiwillige kleine Einlagen in ihr Sparschwein, das bei jedem Treffen auf den Tisch gestellt wird, die Freud-und-Leid-Kasse. Aus dieser Kasse sind schon einige regionale Projekte gefördert worden wie die Anschaffung von Spielgeräten für einen Kindergarten oder die Unterstützung heimischer Vereine. Die Saupacker veranstalten jedes Frühjahr eine Aktion „Kinder auf den Hochsitz“, bei der Schüler der 4. Klassen der örtlichen Grundschule abends einen Ansitz mitmachen können. 2015 nahmen daran insgesamt 27 Kinder teil.

 

„Saupacker“ Claus-Jürgen Honigmann: „2015 haben wir natürlich die Novellierung des Landesjagdgesetzes verfolgt und sind dann zum Entschluss gekommen, dass wir den Landesjagdverband im Kampf gegen Ideologie im Jagdgesetz finanziell unterstützen wollen. Unsere 500 Euro regen vielleicht auch andere Jägergruppierungen oder Privatpersonen an, mitzumachen. Umso mehr hoffen wir, dass das Geld bei Ihnen zweckgebunden für Land und Leute verwendet wird.“

 

Der LJV dankt allen Spendern sehr herzlich und sichert natürlich die zweckgebundene Verwendung zu – machen auch Sie mit und spenden Sie für Land und Leute, jeder Cent zählt!

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.