Seite 1

RWJ 03/2016: 12. März in Buke

Pflichttrophäenschau war gestern – Höxter feiert ersten Kreisjägertag

Erstmals lädt die Kreisjägerschaft Höxter mit ihrer Vorsitzenden Britta Frfr. v. Weichs am 12. März zum Kreisjägertag in die Stadthalle nach Brakel ein.

hx-team

Die Vorsitzende der KJS Höxter Britta v. Weichs und ihr engagiertes Vorstands-Team haben am 12. März ein tolles (Rahmen)Programm für den ersten Kreisjägertag auf die Beine gestellt – ein Beispiel, das Schule machen könnte.

Durch den Wegfall einer Pflichthegeschau in den Kreisen und dem damit verbundenen gemeinsamen Austausch der Revierinhaber mit dem Kreis als zuständiger Jagdbehörde über regionalen Wildbestand, dessen Vorkommen und Lebensgewohnheiten, will der Vorstand der ostwestfälischen Jägerschaft mit der Initiative eines Kreisjägertages dem Auseinanderbrechen der Jäger entgegenwirken – denn die Teilnehmerzahlen der vergangenen Jahre an Hegeschau und Jahreshauptversammlung haben gezeigt, dass das Interesse am Austausch grundsätzlich hoch ist.

 

So hat ein Organisationsteam ein Programm entworfen, das hoffentlich zu reger Teilnahme führt und den Vorstand mit seinen Ehrengästen nicht vor leeren Plätzen sitzen lässt – ein professionelles Schießkino, eine Geländewagenausstellung und verschiedenste Aussteller rund um die Jagd im Kreis Höxter bieten an diesem Tag einen ansprechenden Rahmen – auch für Nichtjäger. Dazu wird die Wanderausstellung „erlesene Natur“ der Landschaftsstation des Kreises mit wundervollen Bildern zu sehen sein.

 

Dipl.-Biologe Prof. Dr. H.-D. Pfannenstiel (ehemaliger Vizepräsident des LJV Brandenburg) referiert über „Zeitgemäße Schalenwildbejagung im Spannungsfeld von Waidgerechtigkeit und Pseudo-Ökologie“ und fordert Jäger und interessierte Gäste damit zu einer fachlich angeregten Diskussion auf. Eine freiwillige Hegeschau präsentiert die interessantesten, besten und ältesten Trophäen, eine kurze Besprechung und Auszeichnung erfolgt am Ende der Jahreshauptversammlung, ebenso die Ziehung wertvoller Tombolapreise.

 

Als Ehrengäste werden u. a. LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg und Landrat Friedhelm Spieker erwartet. Zu dieser Premiere sind ausdrücklich auch Mitglieder anderer Kreisjägerschaften und Nichtjäger herzlich willkommen.

 

Ablauf

bis 9.30 Uhr Trophäenabgabe (freiwillig)

10Uhr Einlass Rundgang durch die Ausstellung

10.30 Uhr Eröffnung des Kreisjägertages

Grußworte

 

Vortrag/Diskussion: Zeitgemäße Schalenwildbejagung im Spannungsfeld von Waidgerechtigkeit und Pseudo-Ökologie

Prof. Dr. H.-D. Pfannenstiel

 

gegen 12 Uhr Mittagessen

13.30 Uhr Mitgliederversammlung 2016 anschl. Besprechung der Hegeschau

15.30 Uhr Ziehung der Tombolagewinner


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.