Seite 1

RWJ 08/2015: Hohe Auszeichnung für Ehrenpräsident

Freiherr Heereman mit Europa-Medaille geehrt

Der Ehrenpräsident von Landesjagdverband NRW und Deutschem Jagdverband, Constantin Frhr. Heereman wurde mit der Europa-Medaille der EVP-Fraktion im EU-Parlament ausgezeichnet.

heereman-evp

Die beiden Europa-Abgeordneten Markus Pieper (2. v. r.) und Karl-Heinz Florenz (2. v. l.) zeichneten Constantin Frhr. Heereman (M.) mit der Europa-Medaille der EVP-Fraktion aus. Darüber freuten sich auch FACE-Präsident Gilbert de Turckheim (l.) und Michel Ebner (r./langjähriger Präsident der Intergroup Jagd im EU-Parlament).

Die Europäische Volkspartei (EVP) ist der Zusammenschluss christlich-demokratischer und konservativ-bürgerlicher Mitgliedsparteien in der EU. Mit der Europa- Medaille ehrt sie herausragende Persönlichkeiten für deren Einsatz für ein gemeinsames Europa.

 

Die beiden Abgeordneten Markus Pieper und Karl-Heinz Florenz überreichten Constantin Frhr. Heereman diese Auszeichnung im Rahmen eines kleines Festaktes auf der Surenburg in Riesenbeck (Kreis Steinfurt).

 

Florenz erinnerte dabei an das jahrzehntelange Wirken des Geehrten und versprach, „sein Erbe fortzusetzen“.

 

Pieper machte das außergewöhnliche Lebenswerk des Geehrten an einigen Eckdaten fest:

 

1969 – 1997 Präsident des Deutschen Bauernverbandes,
1979 Präsident des EU-Bauernverbandes COPA,
1982 Präsident des Weltbauernverbands IFAP,
1976 – 2004 Präsident des Landesjagdverbandes NRW,
1995 – 2003 DJV-Präsident, Mitglied im Internationalen Jagdrat CIC und Vizepräsident der FACE, dem europäischen Verband der Jäger, von 1997 – 2006.

 

eu-medaille

Europa-Medaille der Europäischen Volkspartei (EVP).

Als „Moderator zwischen konventionell und grün“ sei Heereman der Einzige gewesen, der je gleichzeitig Präsident der Deutschen Jäger und Bauern war. Sein Engagement für Jagd und Landwirtschaft, Eigentum und Verantwortung sei bis heute vorbildlich – und sein Bekenntnis „Jeder Jäger ist Botschafter der Jagd!“ lebe uneingeschränkt weiter.

 

Als langjährige Weggefährten Heeremans auf den jagdlichen Gefilden in Europa begleiteten die Feierstunde auch Gilbert de Turckheim (Präsident der FACE, Zusammenschluss der Jagdverbände in Europa) und Michel Ebner, der langjährige Vorsitzende der „Intergroup Jagd“ im EU-Parlament.

 

Die EVP-Fraktion verlieh Heereman die Europa-Medaille für „Diplomatie in der Vermittlung jagdpolitischer, landwirtschaftlicher, marktwirtschaftlicher und ökologischer Belange und das besondere Verständnis für die berechtigten Belange des Landschafts- und Tierschutzes“.

 

Pieper endete mit den Worten: „Wenn die grüne Seite nur halb so viel Verständnis für bewährte Jagdpraktiken, Hege und Erfordernisse des Wettbewerbs hätte, wäre unsere Agrar- und Jagdpolitik heute in einem ruhigeren Fahrwasser.“

 

mk

 

 


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.