Seite 1

RWJ 06/14: Naturpädagogik mit örtlichem Gymnasium

Bielefelder Weg

Den Lernort-Natur-Preis 2014 für herausragende Leistungen erhielt die Kreisjägerschaft Hubertus Bielefeld für ein ungewöhnliches Kooperationsprojekt zu Naturpädagogik und Naturschutz mit dem örtlichen Helmholtz-Gymnasium.

0614 lnp bielefeld 1

Schüler des Helmholtz-Gymnasiums mit den Betreuern des aktuellen Eulenkasten-Projekts.

Seit mehr als 12 Jahren besteht eine enge Beziehung zwischen Jägern der Kreisjägerschaft Hubertus Bielefeld und dem Helmholtz-Gymnasium. Mit der früheren Obfrau für Naturschutz Ilsemarie Lepper und dem Leiter des Hegerings Ost Michael Gran standen der Schule immer hilfsbereite Ansprechpartner zur Verfügung, wenn es um freilandbiologische Projekte ging. Durch Unterstützung von Mitgliedern der Kreisjägerschaft, die sich im Lauf der Jahre zu einer effektiven Naturschutzaktivgruppe entwickelten, wurden Schülern Möglichkeiten erschlossen, die in dieser Form sicher vorbildlich sind.

 

Über mehr als ein Jahrzehnt konnten die Schüler so 

  • Naturerfahrung mit dem Lernen über biologische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge verbinden, 
  • studienvorbereitendes Lernen mit schülergerechten Methoden bei freilandbiologischen Arbeiten erleben, 
  • sich gute Artenkenntnisse und den ge-übten Umgang mit Bestimmungsschlüsseln erarbeiten – unverzichtbare Grundlage für viele biologische Fragestellungen und Untersuchungen 
  • im Rahmen von Wettbewerben den Zusammenhang von harter Arbeit und Erfolg erleben und wertvolle Erfahrungen für ihre Entwicklung machen, 
  • in Wettbewerben über den Unterricht hinaus effektiv gefördert werden – gerade wichtig für besonders begabte und interessierte Schüler.

 

So entstanden beeindruckende Erfolge bei Projekten mit Unterstützung der Jäger:

Wettbewerb Jugend forscht

Sonderpreis Umwelt

Regionalwettbewerb: 11 Umweltpreise

Landeswettbewerb: 10 Umweltpreise (4 x 1. Preis, 5 x 2. Preis, 2 x 3. Preis)

Innovationspreis des Landes NRW

Regionalwettbewerb: Rotary Förderpreis Im Regionalwettbewerb gewann das Helmholtz-Gymnasium sechsmal den Jugend forscht-Schulsonderpreis.

0614 lnp bielefeld 2

Der LJV-Präsident mit Bielefelder Jägern und Verantwortlichen des Helmholtz-Gymnasiums.

Im Rahmen all dieser Arbeiten konnten die Bielefelder Jäger auch ein weitver zweigtes und von gegenseitigem Vertrauen geprägtes Netzwerk zu anderen Vereinen und Einrichtungen aufbauen. Dazu zählen: Verein west fälischer Entomologen, Naturwissenschaftlicher Verein Bielefeld und Umgebung, AG Säugetiere, AG Ornithologie, NABU Bielefeld, Biologische Station Bielefeld/Gütersloh, Naturschutzzentrum Senne.

 

Vor drei Jahren übernahm der langjährige Betreuungslehrer Ferdinand Mönks bei der Kreisjägerschaft das Amt des Obmanns für Naturschutz, am Helmholtz- Gymnasium führt die junge Lehrerin Doris Eberhardt die Wettbewerbsbetreuung weiter. Daraus ergaben sich neue Akzente in Richtung Umweltprojekte, wie die Teilnahme am Bundesumweltwettbewerb des IPN (Uni Kiel) und am Deutschen Naturschutzpreis, auch dabei wurden gute Ergebnisse erzielt.

 

Durch den Einsatz der Jäger wurden in Arbeiten von Bielefelder Schülern auch brisante jagdpolitische Themen versachlicht: Als der Feldhase in NRW auf die Rote Liste gesetzt wurde, setzte die KJS Bielefeld bereits mit Schülern Streifentaxation ein und erarbeitete mit dem Monitoring schon ein Jahr vor Beginn von WILD die relativ günstige Bielefelder Hasensituation.

 

Als die Publikumspresse Horrormeldun gen von Füchsen in Großstädten verbreitete, konnten Schüler den Nachweis führen, dass es in Bielefeld auch dank des Einsatzes der Jäger allenfalls sporadisch durch Grünzüge wandernde Füchse, sicher jedoch keine Stadtfüchse gibt.

 

Aktuell wird an folgenden Projekten gearbeitet: Fortführung der Hasenzählungen, Hornissenmonitoring, Waldkauz projekt, Nightlife in Bielefeld (Kooperation von Jägern, Schule und NABU zum Schutz von Schleiereulen), Fledermäuse am Hubertushaus – dazu werden 40 Fleder mauskästen als Tagesquartiere angebracht.


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.