Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 01/2019: Editorial

Wer Jäger sein will …

Die seit Jahren immer intensiver geführte Debatte um konventionelle Tierhaltung in Deutschland kann uns Jägern ungemein nutzen. Denn die meisten Menschen sind keine Vegetarier oder gar Veganer. Sie schätzen ein gutes Stück Fleisch auf dem Teller.

Seite 1

RWJ 01/2019: Aufruf des LJV-Präsidenten an alle Inhaber von Jagdrevieren in NRW

Unterstützen Sie die neue „flächendeckende Einschätzung“ von Wildtierarten in NRW!

Die „flächendeckende Einschätzung“ im Frühjahr der Jahre 2006, 2009, 2011, 2013, 2015 und 2017, an der sich erfreulicherweise sehr viele NRW-Reviere beteiligten, hat zu sehr wichtigen Erkenntnissen zum Vorkommen und der regionalen Verbreitung von Wildtierarten geführt.

Seite 1

RWJ 01/2019: Afrikanische Schweinepest

Kein Impfstoff gegen ASP in Sicht

Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) dämpft Erwartungen auf schnelle Hilfe im Kampf gegen die grassierende Tierseuche.

Seite 1

RWJ 01/2019: Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes sorgt für Verwirrung

Kein Bedürfnis für Schalldämpfer?

Ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts verschärft die Rechtsunsicherheit bei der Frage, ob Jäger Schalldämpfer besitzen dürfen. Der DJV kritisiert das Urteil und sieht jetzt den Gesetzgeber in der Pflicht.

Seite 1

RWJ 01/2019: Aujeszkysche Krankheit (AK)

Hund verendete nach Jagd im Kreis Viersen

Bundesweit (aktuell u. a. in Ostdeutschland, Hessen und NRW) kommt es derzeit vermehrt zu verendeten Hunden durch die Aujeszkysche Krankheit.

Seite 1

RWJ 01/2019: Grüne Woche: Bedrohte Arten der Feldflur im Mittelpunkt

DJV-Niederwild-Kampagne bei Landwirten

Aus der großen Agrar- und Ernährungsmesse in Berlin macht der DJV auf den dramatischen Rückgang der Artenvielfalt im Offenland aufmerksam. Messebesucher können sich auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) über den Facettenreichtum der Jagd informieren.

Seite 1

RWJ 01/2019: Wildbret-Abgabe

Die meisten Jäger fallen nicht unter das Verpackungsgesetz

Ein DJV-Gutachten bestätigt, dass nur Jäger vom neuen Verpackungs-gesetz betroffen sind, die gewerbsmäßig mit Wildbret handeln.

Seite 1

RWJ 01/2019: Swarovski dS

Messen, schießen, treffen

Wenn man auf große Distanz perfekt treffen will, braucht man die ballistische Entfernung und den Schusswinkel zum Ziel und dazu Angaben zu Luftdruck, Temperatur und Wind. Swarovskis dS ermittelt viele dieser Daten, verarbeitet sie und überträgt sie aufs Absehen. Man muss nicht mehr rechnen, keine ASV bedienen oder die Treffpunktlage ins Blaue korrigieren – nur noch messen und schießen. Wir haben das „Zielfernrohr mit eingebauter Treffergarantie“ getestet.

Seite 1

RWJ 01/2019: Leserbrief

Wölfe in den Nationalpark!

Zu: „Entnahme widerspricht nicht dem Schutzzweck“

 

In einem vermeintlich hoch gebildeten Land überrascht die Konzeptlosigkeit („wir schaffen das“) von Umweltministerien und Verbänden im Umgang mit dem Wolf. Einige „verhaltensauffällige“ Wölfe wurden bereits getötet – handelt es sich dabei um Erfolge oder Straftaten (Töten eines Wildtieres ohne vernünftigen Grund)?

Seite 1

RWJ 01/2019: Nachhaltigkeit vs. Naturromantik

Tierrechtsorganisation diffamiert „Fellwechsel“

Das Aktionsbündnis Fuchs versucht, mit pseudowissenschaftlichen Argumenten die nachhaltige Ressource Pelz sowie das Projekt „Fellwechsel“ des Deutschen Jagdverbandes schlecht zu reden. Dabei wärmt sie vor allem längst widerlegte Argumente auf.

Seite 1

RWJ 01/2019: Artenschutz-Turm im HR Fürstenberg (PB)

Neues Heim für Vögel, Fledermäuse und Wildbienen

Die meisten Trafotürme werden heute nicht mehr gebraucht. In Fürstenberg (PB) wurde ein Exemplar mithilfe der Firma Westnetz und des örtlichen Hegerings zum Artenschutzzentrum für Vögel und Fledermäuse umgebaut.

Seite 1

RWJ 01/2019: Kriminalität gegen Jäger

Jagdstörer zu hoher Geldstrafe verurteilt

Weil er während einer Drückjagd das Auto einer Treiberin zerstört hat, muss ein Mann aus Hünxe (WES) nun eine hohe Geldstrafe zahlen und den Schaden am Fahrzeug ersetzen.

Seite 1

RWJ 01/2019: Deutsche Afrika Stiftung ehrt Artenschützer für sein Lebenswerk

Jagd als Instrument des Artenschutzes gewürdigt

Der Biologe und Artenschützer Gerald Bigurube aus Tansania erhält den Afrika-Preis 2018 für sein Lebenswerk im Bereich des Wildtierschutzes.

Seite 1

RWJ 01/2019: Lernort Natur Kreis Steinfurt-Tecklenburg

Großzügige Spende für Lernort Natur

Mit einer sinnvollen Spendenaktion sammelte Hans-Georg Löbbers aus Ibbenbüren insgesamt 2.500 € für Lernort Natur.

Seite 1

RWJ 01/2019: 27. September bis 7. Oktober im Kurgan (RUS)

Auf sibirische Böcke und mächtige Elche

Für unser neuestes Leserreise-Projekt haben wir eine Region erkundet, die unter Kennern einen wohlklingenden Namen hat – Kurgan in Sibirien. Dass man dort aber nicht nur die riesigen Verwandten unserer Rehe, sondern gleichzeitig mächtige Elche bejagen kann, wissen nur wenige. Begleiten Sie uns auf ein Taiga- Abenteuer der ganz besonderen Art!

Seite 1

RWJ 01/2019: Ralph Müller-Schallenberg soll Vizepräsident werden

Böhning soll Fischer folgen

Das Präsidium des Deutschen Jagdverbandes (DJV) hat Mitte Dezember Dr. Volker Böhning, Präsident des Landesjagdverbandes Mecklenburg- Vorpommern, einstimmig zur Wahl als DJV-Präsident – und damit Nachfolger von Hartwig Fischer – vorgeschlagen.

Seite 1

RWJ 01/2019: Bundessozialgericht urteilt

Berufsgenossenschaft muss Hundeführer versichern

Die Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft (SVLFG) muss Stöberhundeführern, die sich bei einer Jagd verletzen, unter Umständen die Behandlungskosten erstatten.

Seite 1

RWJ 01/2019: Lernort Natur-Aktivitäten

Mit Vollgas ins neue Jahr

Neben der Obleutesitzung Lernort Natur am Samstag, den 2. Februar, auf der Messe „Jagd & Hund“, gibts auch an den Messeständen viel zu tun.

Seite 1

RWJ 01/2019: Rezept des Monats

Brust von der Kanadagans mit Rotkohl und Orangenspalten

Zutaten: Brust einer Kanadagans, Rotkohl, Kartoffelklößchen, Mangoldblättchen oder Feldsalat, Orangenfilets, Salz und Pfeffer, Wasser.

Seite 1

RWJ 01/2019: LJV-Plakat-Aktion im Januar

Wir verlängern Weihnachten!

Machen Sie jeden Tag zum Fest – mit Wild aus der Region!

Seite 1

RWJ 01/2019

Bild des Monats

Thomas Bartsch aus Bochum schoss das Bild des Monats.

Seite 1

RWJ 01/2019: Leserbrief

Unverschämt

Zum Leserbrief „Sachlichere Diskussion

 

Ein Leser wünscht sich „sachliche Diskussion“ zum Wolf – so weit, so gut.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.