Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 09/2021: NRW Wildwochen

Wild im Herbst!

Mit Blick auf die Bejagung der weiblichen Rehe und Kitze beginnen die NRW-Wildwochen auch dieses Jahr bereits im September.

Seite 1

RWJ 09/2021: Stadt Bielefeld contra Bundesverwaltungsgericht

Totalabschuss der Bielefelder Muffel erneut verboten!

Die Stadt Bielefeld hat den beantragten Totalabschuss einer kleinen Muffelherde rund um den Bielefelder Fernsehturm Ende Juli erneut verboten.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

DJV-Sonderseite zur Bundestagswahl online

Bis zum Wahltag gibt es laufend aktuelle Videos. Präsidiumsmitglieder erläutern Kernforderungen des Verbandes, dazu gibts ausführliche Wahlprüfsteine.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

25000€ für Flutopfer

Der Landesjagdverband NordrheinWestfalen bedankt sich für die großzügigen Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in unserem Land.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

Eifel-Jäger organisieren Soforthilfeaktion

Jagdausstatter Frankonia hat allen Flutgeschädigten als kostenfreie Spontanhilfe die Reinigung, Pflege und vorübergehende Einlagerung von Jagdwaffen in seinen Filialen angeboten, um die gesetzlich konforme und sichere Waffenaufbewahrung nahtlos zu gewährleisten.

Seite 1

RWJ 09/2021: Wolfs-Situation spitzt sich weiter zu

Wolfswelpe mitgenommen, shampooniert – und wieder ausgesetzt!

Spaziergänger fanden Ende Juni in einem Wald am Niederrhein einen verletzten Welpen – und nahmen ihn mit! Später entpuppte sich der als Wolf, NRW-Behörden ordneten ohne genetische Klarheit die Wiederaussetzung an.

Seite 1

RWJ 09/2021: Jagdparcours Buke

50-jährige Erfolgsgeschichte geht nach Umbau weiter

Nach mehrjährigem Umbau stehen die verschiedenen Angebote des Schießzentrums in Buke zum Übungs- und Wettkampfschießen wieder voll zur Verfügung – mit attraktiven Sonderkonditionen für Mitglieder.

Seite 1

RWJ 09/2021: Landes- und Bezirksobleute

Experten und Ansprechpartner

In vergangenen RWJ-Ausgaben haben wir das gesamte Präsidium, die LJV-Justiziare sowie die hauptamtlichen Mitarbeiter in der LJV-Geschäftsstelle vorgestellt. In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über die Landes- und (im Schießwesen auch) Bezirksobleute, die das Präsidium zur Unterstützung nach Anhörung der interessierten Gruppen beruft.

Seite 1

RWJ 09/2021: Schadenersatz – ein schwieriges Kapitel

Jagdhund erschossen – was nun?

Nach §90aBGB sind Tiere keine Sachen und werden durch besondere Gesetze geschützt. Allerdings sind auf sie dieselben Vorschriften anzuwenden, die auch für Sachen gelten. Daraus folgt, dass bei schuldhafter Tötung von Haustieren etwa durch einen fehlgeleiteten Schuss auf einen Hund bei der Jagd, einschlägige Vorschriften des Schadenrechts (§§ 249 ff. BGB) anwendbar sind.

Seite 1

RWJ 09/2021: Teil 1

Aufbrechbock-Varianten

Seitdem Schalenwild vermehrt auf Drückjagden zur Strecke kommt,

haben viele Revieren sog. Aufbrechböcke beschafft, auf denen man Wild wesentlich hygienischer und komfortabler versorgen kann als auf dem Boden. Revierpraktiker Hans-Ulrich Herding stellt einige Konstruktionen vor, die man ohne große handwerkliche Fertigkeiten nachbauen kann.

Seite 1

RWJ 08/2021: Wolfsgebiet Schermbeck

Wieder Nachwuchs bei Wölfin Gloria

Am 27. Juni und 4. Juli wurde auf dem Gebiet der Gemeinde Hünxe (WES) ein wenige Wochen alter Wolfswelpe nachgewiesen. 2020 hatte Wölfin Gloria erstmals Nachwuchs (mindestens ein Welpe).

Seite 1

RWJ 08/2021: Nach 25 Rissen pro Jahr am Ende der Geduld

Jägerin zeigt Hundehalter an

Weil die Situation rund um wildernde Hunde im Ennepe-Ruhr-Kreis immer weiter eskaliert, erstattet eine örtliche Pächterin nun Anzeige wegen Jagdwilderei gegen einen Halter.

Seite 1

RWJ 08/2021: Seminar wald- und wildgerechte Jagd

Klever Signale

Auf riesigen Kahlflächen - über 70 000 ha allein in NRW entstanden durch Stürme, Dürre und den Borkenkäfer in den letzten Jahren - steht eine Wiederbewaldung an. Dazu lud der Landesbetrieb Wald & Holz NRW Ende Juni zu einer interessanten Fortbildung ein.

Seite 1

RWJ 08/2021: Extremwetter-Förderrichtlinie 2021

Hochsitze auf die Freiflächen!

Mit der erst vor wenigen Wochen in Kraft getretenen Extremwetter-Förderrichtlinie besteht erstmals in der Geschichte von NRW die Möglichkeit staatlicher Zuschüsse für Hochsitze. Antragsberechtigt sind allerdings ausschließlich betroffene Waldbesitzer. Damit schon in diesem Herbst an möglichst vielen der riesigen Freiflächen auch entsprechende Bejagungshilfen zum Einsatz kommen, wirds nun höchste Zeit.

Seite 1

RWJ 08/2021: Praktische Helfer für jede Kanze

Riegel, Knebel und praktische Werkzeuge zum Eigenbau

Siebdruckplatten (auch als Sichtbeton-Schaltafel oder Betoplan bekannt) werden gern zur Herstellung von Kanzel-Außenwänden verwendet. Das aus dünnen Lagen wasserfest verleimte Sperrholz ist langlebig, verzieht sich nicht und muss auch nicht alle paar Jahre nachgestrichen werden– ein idealer Baustoff zum Hochsitzbau. Doch daraus lassen sich auch Beschlagteile und Werkzeuge fertigen.

Seite 1

RWJ 08/2021: Waffengesetz

Übergangsfristen laufen aus

Jäger müssen bestimmte wesentliche Teile und Magazine bis zum

1. September bei der Behörde melden, weitere Infos enthält ein Frage-Antwort-Papier des DJV.

Seite 1

RWJ 08/2021: Liberale Jäger

Liberale Jäger gegründet

Liberale Jäger nennt sich ein Zusammenschluss von Jägern, denen neben der Freude an der Jagd und damit verbundenen Fragen von Natur- und Tierschutz eine liberale politische Grundhaltung zu gesellschaftlichen Fragen gemeinsam ist.

Seite 1

RWJ 08/2021: Kitz- und Wildtierrettung NRW 2021

„Tue nicht nur Gutes, sondern rede auch darüber!“

Von Mai bis Juli hatten wir dazu aufgerufen, Berichte und Fotos über Aktionen zur Wildtier- und Kitzrettung im Frühjahr zu übermitteln – hier eine Zusammenstellung.

Seite 1

RWJ 07/2021: Auch für Menschen gefährlich

Tollwut bei Fledermaus in Minden

Mitte Juni wurde bei einer Fledermaus in Minden Tollwut nachgewiesen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Hinweis der Forschungsstelle

Kitz-Markierung „einfach so“ nicht erlaubt

Im Zuge des Engagements vieler Revierinhaber bei der Kitzrettung mit Drohne und Wärmebildkamera häufen sich Anfragen in Bezug auf die Markierung von Rehkitzen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

RWJ 07/2021: Ihre LJV-Mitgliedskarte

Ihr Schlüssel zum LJV-Service

LJV-Mitglieder werden zukünftig noch mehr Service-Vorteile genießen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Nachruf

Zum Abschied von Bernd-Theo Schwontzen

Die Kreisjägerschaft Rhein-Sieg und der Landesjagdverband trauern um den Ehrenvorsitzenden der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg, Bernd-Theo Schwontzen, der am 27. Mai im Alter von 69 Jahren verstarb.

Seite 1

RWJ 07/2021: Rettung von Rehkitzen aus der Luft mit Drohnen und Wärmebildkameras

Landtagsabgeordnete besucht Kitzretter

Ende Mai ließ sich Bianca Winkelmann (MdL), die Sprecherin des
Umwelt-Ausschusses im NRW-Landtag, vom Landesjagdverband und der Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke die Kitzrettung mit Drohnen und Wärmebildkamera vorführen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Neue Förderrichtlinien für Extremwetterfolgen und Maßnahmen im Privatwald

150 Euro Zuschuss pro Hochsitz vom Land

Nach „ewigen“ Überprüfungen durch den Landesrechnungshof traten Ende Juni (nachdem das halbe Jahr schon verstrichen ist …) neue Förderricht linien für Extremwetterfolgen und Maßnahmen im Privatwald in Kraft.

Seite 1

RWJ 07/2021: Sauer Speed Cap

Wenn´s schnell gehen muss

Gummischaftkappen sind eine feine Sache – der Rückstoß wird gedämpft und die Waffe lässt sich rutschsicher abstellen. Manchmal kann so ein Abschluss aber auch stören – so wenn im Winter wegen dicker Bekleidung der Schaft zu lang wird oder bei Drückjagden schnelles Anschlagen behindert wird, weil die Gummikappe nicht gut gleitet. Sauer bietet für die Modelle 101, 303 und 404 nun mit der Speed Cap eine dünne Wechselkappe an.

Seite 1

RWJ 07/2021: Im Dienst der Jagd

Die LJV-Geschäftsstelle

In den vergangenen RWJ-Ausgaben haben wir das LJV-Präsidium vorgestellt. In diesem Gremium sowie im Landesvorstand (dem zusätzlich die Vorsitzenden der Kreisjägerschaften, Justiziare, Landesobleute und korporative Verbände angehören) werden strategische und verbandspolitische Entscheidungen getroffen. Für den laufenden Verbandsbetrieb ist das Team der LJV-Geschäftsstelle verantwortlich. Wer dort anruft, erreicht einen der folgenden „Hauptamtlichen“:

Seite 1

RWJ 07/2021: Kanzel-Zündler gestellt – und verurteilt

Loden-Krimi an der Landesgrenze

Immer wieder brannten vom November 2017 bis Mai 2018 in den Kreisen Herford, Minden und Osnabrück Jagdeinrichtungen. Die Feuer brachen in insgesamt 17 Revieren aus – bis drei betroffene Pächter dem Spuk ein Ende bereiteten.

Seite 1

RWJ 06/2021: Repetierer Tikka T3/T3 X

Produktrückruf für AS.H-Schlagbolzensicherungen

Büchsenmachermeister Andreas Schuler (89335 Hochwang) ruft Schlagbolzensicherungen des Typs AS.H zurück, wenn diese in Tikka- Repetierer der Typen T3 und T3 X verbaut wurden.

Seite 1

RWJ 06/2021: Zahl der Wolf-Risse steigt und steigt

Ärger an allen Fronten

Die Zahl der bestätigten Wolfs-Sichtungen steigt in diesen Wochen rasant – und mit ihr massive Schäden von Nutztierhaltern. Und Jäger, die in Niedersachsen „Problemwölfe“ legal lethal entnahmen, werden massiv bedroht ...

Seite 1

RWJ 06/2021: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

RWJ 06/2021: Ihre LJV-Mitgliedskarte

Ihr Schlüssel zum LJV-Service

LJV-Mitglieder werden zukünftig noch mehr Service-Vorteile genießen.

Seite 1

RWJ 06/2021: Noch Mittel verfügbar

Bund fördert Drohnen zur Kitzrettung

Wie im April-RWJ berichtet, fördert der Bund Drohnen zur Kitzrettung – hier noch einmal die wichtigsten Informationen zu diesem Förderprogramm:

Seite 1

RWJ 06/2021: Jagdbeitrag

Jagdbeitrag wird erhoben

Die Online-Mitgliederversammlung des LJV beschloss am 13. März 2021 die Einführung eines Jagdbeitrags von 45 € jährlich für Mitglieder mit bestandener Jägerprüfung.

Seite 1

RWJ 06/2021: Das Präsidium des Landesjagdverbandes

Die LJV-Justiziare

Neben dem BGB-Vorstand und den Beisitzern aus den Regierungsbezirken nehmen auch die beiden Justiziare regelmäßig beratend an den Sitzungen von Präsidium und Landesvorstand teil.

Seite 1

RWJ 06/2021: Das Präsidium des Landesjagdverbandes

Die Beisitzer – viel Verantwortung auf vielen Schultern

Im Mai-RWJ haben wir den geschäftsführenden Vorstand des LJV (BGB-Vorstand) vorgestellt, in dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über die Beisitzer aus den Regierungsbezirken. In seiner konstituierenden Sitzung hatte das Präsidium die Arbeitsschwerpunkte abgestimmt (RWJ 5/21), sie stellen sich hier vor:

Seite 1

RWJ 06/2021: Neue EU-weite Regelungen

Sicher zum Drohnen-Führerschein

Seit Anfang 2021 gelten in der EU neue Regeln zum Fliegen von Drohnen, so ist etwa zum Steuern ab 500 g ein Führerschein nötig – auch für Hobby-Piloten.

Seite 1

RWJ 06/2021: Kitzrettung in NRW

„Tue Gutes – und rede auch darüber !“

Ende April/Anfang Mai lief in NRW die diesjährige Mahd des Grünlandes an.
Der Landesjagdverband ruft die vielen Initiativen auf Kreisjägerschaftsund Hegeringebene auf, ihre Arbeit im Frühjahr 2021 zu dokumentieren.

Seite 1

RWJ 06/2021: Nachruf

Friedrich Wilhelm Hüppe verstorben

Eine dem Jagdwesen stark verbundene und in Kreisen der Jäger in der KJS Gütersloh hochgeschätzte Persönlichkeit ist verstorben.

Seite 1

RWJ 06/2021: Diesmal kein Marathon

Zügige Onlineversammlung

Die Mitgliederversammlung des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen fand am 8. Mai coronabedingt erneut in digitaler Form statt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Jagdbeitrag wird erhoben

Jagdbeitrag wird erhoben

Die Online-Mitgliederversammlung des LJV beschloss am 13. März 2021 die Einführung eines Jagdbeitrags von 45 € jährlich für Mitglieder mit bestandener Jägerprüfung.

Seite 1

RWJ 05/2021: DIE Jäger sind wir, Editorial RWJ 4-21

Trittbrettfahrer nicht mehr einladen

Bekommen Feldhamster mehr Nachwuchs, wenn sie weniger schlafen und warum sind so viele Menschen fasziniert vom Wolf, bekommen aber ein ungutes Gefühl unter einem Krähenschwarm?

Seite 1

RWJ 05/2021: Münsterland-Jäger gestalten Schulvitrine neu

Heimische Tierwelt im Fokus

Die Vitrine in der Pausenhalle der Grundschule in Milte (WAF) fristete jahrelang ein unbedeutendes Dasein – bis jetzt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Müllsammelaktion im HR Bielefeld-Ost

Voller Erfolg – trauriges Ergebnis

Einerseits ein voller Erfolg, andererseits ein trauriges Ergebnis.

Seite 1

RWJ 05/2021: RWJ VOR ORT - Bielefelder Jäger

Bielefelder Jäger pflanzen 1 000 Bäume für den angeschlagenen Teutoburger Wald

Die Kreisjägerschaft Bielefeld sorgte anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens für eine nachahmenswerte Aktion

Seite 1

RWJ 05/2021: Flächendeckende Erfassung 2019

Zahl der Rebhühner in 10 Jahren halbiert

Nur noch ein Paar alle 4 km2, DJV fordert Produktionsziel Artenvielfalt, damit wieder Lebensräume entstehen, Landwirte müssen ausreichend entlohnt werden.

Seite 1

RWJ 05/2021: Aktuelles zur ASP

1 000er-Grenze erreicht

Mitte April wurden in Brandenburg und Sachsen weitere 23 ASP-Fälle gemeldet.

Seite 1

RWJ 05/2021: Südliches Afrika

Brandbrief an die Grünen

Die Grünen setzen sich in ihrem Wahlprogrammentwurf für ein Ende der Trophäenjagd ein.

Seite 1

RWJ 05/2021: Was noch alles passieren muss ...

„Keine gesicherten Daten für eine Entnahme“

Der RWJ und das Wochenblatt wollten vom Weseler Landrat Ingo Brohl wissen, wie es mit der Problemwölfin am Nordrand des Ruhrgebiets weitergehen soll.
Seite 1

RWJ 05/2021: Streuobstwiesen-Pflege und Amphibien-Rettung

Bonner Jäger im Einsatz für Naturschutz

Anfang April setzten Mitglieder der Jägerschaft Bonn – coronakonform – gleich zwei Naturschutzprojekte um.

Seite 1

RWJ 05/2021: Massive Schäden durch Ringeltauben und Rabenkrähen – Landwirte bitten um Hilfe

Schonzeitaufhebungen rechtzeitig beantragen !

Die Landwirtschaft befürchtet, dass es in diesen Wochen bei Leguminosen wie Erbsen oder Sojabohnen (durch Ringeltauben) und bei Mais und Spargel (durch Rabenkrähen) zu massiven Schäden kommen kann.
Um dagegen vorgehen zu können, muss man rechtzeitig Ausnahme-
genehmigungen beantragen.

Seite 1

RWJ 05/2021: Drylencer

Schalldämpfer einfach und legal trocknen

Schalldämpfer sollte man nach Gebrauch sorgfälitg trocknen,
da sich innen reichlich Kondenswasser sammelt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Befriedete Bezirke und örtliche Verbote

Wo darf man jagen – und wo nicht ?

Klassiker bei Rechtsstreitigkeiten ist die Frage, ob eine Fläche als befriedeter Bezirk gilt – oder eben nicht. Weniger im Bewusstsein ist die Tatsache, dass bestimmte Situationen etwa bei Erntejagden de facto zum Verbot führen.

Seite 1

RWJ 04/2021: Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung mit 50 000 € dotiert

Von der Wildbiene bis zur Kegelrobbe

Bekommen Feldhamster mehr Nachwuchs, wenn sie weniger schlafen und warum sind so viele Menschen fasziniert vom Wolf, bekommen aber ein ungutes Gefühl unter einem Krähenschwarm?

Seite 1

RWJ 04/2021: Leserbrief

Kugeln sind besser als Kotflügel!

Zum Aufgang der Rehwildjagd um Kalamitätsflächen im April.
Seite 1

RWJ 04/2021: Fragen + Antworten zur Auslandsjagd

Ganz anders als ihr Ruf

Führen Jagdverbote zu mehr Schutz für Elefant und Löwe, stimmt es, dass Jagdtourismus zur Ausrottung seltener Tierarten beiträgt ?

Seite 1

RWJ 04/2021: Gute Nachrichten zu Ostern

Hasen-Hoffnungen

Mehr als 14 Feldhasen/km2 Feld und Wiese leben in Deutschland. Besonders viele gibt es im Nord- und Südwesten. Drei trockenwarme Frühjahre in Folge sorgen für positive Entwicklung.

Seite 1

RWJ 04/2021: Udo Röck

Mobile Jagdeinrichtungen

Wie oft steht die Ansitzeinrichtung gerade an der falschen Stelle und man wünscht sich, sie bewegen könnte.

Seite 1

RWJ 04/2021: Neue DJV-Broschüre

Rabenvögel-Bejagung

Unter Mitwirkung von Experten formuliert der DJV Empfehlungen zur guten fachlichen Praxis bei der Jagd auf Rabenvögel in einer Broschüre. Mit Blick auf den Niederwild- und Artenschutz können Rabenvogeljäger wichtige Unterstützung leisten.

Seite 1

RWJ 04/2021: Waldumbau

DJV: Verjüngung ohne Schutz ist praxisfern

Wildbiologen sehen in der geplanten Reform des Bundesjagdgesetzes die Alters- und Sozialstruktur von Wildtieren gefährdet – der DJV begrüßt die Forderung nach einer wildökologischen Raumplanung.

Seite 1

RWJ 04/2021: Kostenlos im DJV-Shop

Neu aufgelegt – das Gothaer-Jagd-Liederbuch

Zur Tradition der Jäger gehört auch das gemeinsame Singen, alte Lieder werden über Generationen weitergegeben und erklingen immer wieder gern, wenn sich Jäger treffen.

Seite 1

RWJ 04/2021: Hegering Balve (MK)

Märkische Jäger gewinnen Umweltpreis

Unter dem Motto Nur wer die Natur kennt, lernt sie auch schätzen und schützen wurde der Hegering Balve beim Heimatpreis 2020 der Stadt (MK) ausgezeichnet.

Seite 1

RWJ 04/2021: Wer übt die Jagd aus ?

Augen auf bei Begehungsscheinen

Um Ausgabe und Inhalte sog. Begehungsscheine kommt es in unschöner Regelmäßigkeit zu Streit unter den Beteiligten – Grund genug, um in dieser Folge unserer Jagdrecht- Serie an wenig geliebte Kapitel der Jungjägerausbildung zu erinnern.

Seite 1

RWJ 04/2021: Geschichte und Aufgaben der DEVA

133 Jahre im Dienst von Jägern und Sportschützen

Die Deutsche Versuchs- und Prüf-Anstalt für Jagd- und Sportwaffen (DEVA) wurde im sog. Drei-Kaiser-Jahr 1888 als Deutsche Versuchs-Anstalt für Handfeuerwaffen gegründet, da unter deutschen Jägern der Ruf nach einer unabhängigen Beratungs- und Prüfstelle für Waffen und Munition laut wurde.

Seite 1

RWJ 04/2021:

Väter und Söhne begegnen Jäger und Fuchs

Die Natur ist eine Schatztruhe – wenn man weiß, wie man ihren Deckel öffnet.

Seite 1

RWJ 04/2021: LJV-Plakat-Aktion im April

Ruhe im Kinderzimmer!

Haben auch Sie das Verlangen, dem schlafenden Säugling auf dem Plakat des Monats noch mal sanft über den Kopf zu streichen, um dann die Spieluhr ein letztes Mal aufzuziehen, das Licht zu löschen und die Schlafzimmertüre gaaaanz leise zu schließen?

Seite 1

RWJ 04/2021: Nachruf

Jägerschaft trauert um Günther Plum

Mit tiefer Betroffenheit nehmen wir Abschied von Günther Plum, der am 16. März im Alter von 68 Jahren plötzlich und unerwartet verstarb.

Seite 1

RWJ 04/2021: Nachruf

Zum Gedenken an Oliver Hirschelmann

Die Nachricht des plötzlichen Todes von Oliver Hirschelmann, unserem Schießobmann im Regierungsbezirk Düsseldorf und Hegering Angerland, der am 16. Februar 2021 im Alter von 60 Jahren verstarb, erfüllt uns mit großer Trauer.

Seite 1

RWJ 03/2021: Nachtsichttechnik am Zielfernrohr

Was ist in NRW erlaubt?

Seit dem 30. Januar ist unter bestimmten Voraussetzungen auch in NRW der Einsatz von Nachtsichttechnik an Schusswaffen zur Jagd auf Sauen erlaubt. Der LJV erläutert dazu Hintergründe und Einschränkungen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Wölfe erhitzen die Gemüter

Kurswechsel in Niedersachsen

Nachdem Mitte Februar im Emsland ein Problemwolf legal erlegt wurde, nehmen die Diskussionen an Fahrt auf. Auch in NRW gibt es neue Nachweise.

Seite 1

RWJ 03/2021: Situation in den NRW-Wäldern

„Wald vor Wild fordern nur Feiglinge“

Nachdem Mitte Februar im Emsland ein Problemwolf legal erlegt wurde, nehmen die Diskussionen an Fahrt auf. Auch in NRW gibt es neue Nachweise.

Seite 1

RWJ 03/2021: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Sachsen und Brandenburg

ASP nicht unter Kontrolle

In Sachsen und Brandenburg hat es einzelne ASP-Fälle außerhalb der eingezäunten Kernzonen gegeben. Die Behörden geben aber an, das Geschehen unter Kontrolle zu haben.

Seite 1

RWJ 03/2021: Jagdscheinverlängerung

Alle Jahre wieder

Seinen Jagdschein muss man regelmäßig bei der Unteren Jagdbehörde verlängern. Kommen Jäger dem nicht nach, drohen im Schadensfall und bei Kontrollen ernste Konsequenzen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Jagdscheinverlängerung

LJV räumt Irritationen bei Jagdscheinverlängerung aus dem Weg

Zu erheblichen Verunsicherungen unter NRW-Jägern führte eine Ergänzung, die einige Untere Jagdbehörden an Antragsformularen zur Jagdscheinverlängerung vorgenommen hatten.

Seite 1

Aus RWJ 03/2021

Landesjagdverband NRW tritt Norddeutscher Wildtierrettung bei

Seit Frühjahr 2019 existiert die Norddeutsche Wildtierrettung, ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg.

Seite 1

RWJ 03/2021: Anschaffung von Drohnen mit Wärmebildkamera

Voller Erfolg für NRW-Drohnen-Förderprogramm

Wie bereits im letzten RWJ berichtet, hatte der Landtag NRW für 2021 mit den Stimmen von CDU und FDP 200 000 € zur Anschaffung von Drohnen mit Wärmebildkamera zur Kitzrettung bewilligt.

Seite 1

RWJ 03/2021:

Ursprünglicher Termin abgesagt

Mit Blick auf den Termin der diesjährigen schriftlichen Jägerprüfung hat die Oberste Jagdbehörde die Unte ren Jagdbehörden wie folgt über die Verschiebung des Termins informiert.

Seite 1

RWJ 03/2021: Dotiert mit je 2 000 Euro

Biotophegepreis und Lernort-Natur-Preis 2021

Als Anerkennung für herausragende Leistungen in der Lebensraumverbesserung und für entsprechende Leistungen in der Umweltpädagogik verleiht die Wildtier- und Biotopschutz-Stiftung NRW den Biotophege- und den Lernort-Natur-Preis 2021.

Seite 1

RWJ 03/2021: LJV-Plakat-Aktion im März

Hasenland NRW!

Ostern naht - und damit auch die alljährlichen Pressemeldungen zur Besatzentwicklung der Feldhasen. Je nach Zielen und Gesinnung der Absender heißen die Meldungen entweder Ostern kann kommen ! oder Osterhase in Gefahr !

Seite 1

RWJ 03/2021: Notzeit

Dem Niederwild helfen

Hoher Schnee in den Tieflagen und die Kombination aus Nassschnee und anschließender Harschbildung bedeuten Notzeit gerade auch für das Rebhuhn.

Seite 1

RWJ 03/2021: Schwarzwildgatter Lippstadt (SO)

Hunde an Sauen einarbeiten

Wer seinen Hund zur Jagd auf Schwarzwild einsetzen möchte, sollte den Jagdbegleiter zuvor unbedingt in einem Gatter einarbeiten, wo der Umgang mit dem wehrhaften Wild unter kontrollierten Bedingungen erlernt werden kann. Für Jäger aus Nordrhein-Westfalen besteht dazu die Möglichkeit in Lippstadt (SO).

Seite 1

RWJ 03/2021: Aus RWJ 03/2021

Unterlassungsklage gegen App-Betreiber prüfen

Als ich für die Januar-Ausgabe des ‚Rheinisch-Westfälischen Jäger‘ über die Unsitte mancher Mountainbiker schrieb, off-road, das heißt abseits von Straßen und befestigten Wegen durch den Wald zu rasen, lagen mir keine belastbaren Informationen darüber vor, dass Routenplaner- und Navigations-Apps ihre Klientel auf Wildwechsel, Holzrückewege und über Stock und Stein kreuz und quer durch den Bestand und in die Rückzugsgebiete des Wildes lotsen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Zu: Muss man sich alles gefallen lassen?, RWJ 2-21

Gegen Biker-Apps vorgehen

Die Autorin nimmt den einzelnen Mountainbiker in den Fokus. Dies ist naheliegend und richtig – der Radfahrer ist direkter Verursacher der Störung der Rechte aller anderer und Verursacher der Naturzerstörung.

 

 

Seite 1

RWJ 03/2021: Ermittlungen in Waldbesetzer-Szene

Brandanschlag auf Jägerauto

Im Umfeld des Hambacher Forstes ist Ende Januar ein Fahrzeug einer Jägerin in Brand gesetzt worden. Es ist möglich, dass Linksextremisten, die sich an den Protesten gegen den Tagebau beteiligen, für die Tat verantwortlich sind. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Hegering Everswinkel (WAF)

Köstliche Tauben-Spezialitäten für Senioren

Da die Beute der hegeringweiten Taubentage nicht wie üblich auf der Hegeringversammlung verzehrt werden konnte, wurde das schmackhafte Wildbret veredelt und den Bewohnern des Seniorenzentrums St. Magnus überbracht.

Seite 1

RWJ 03/2021: Hegering Münster-West

Mitgliederversammlung per Videokonferenz

Um anstehende Wahlen ordnungsund fristgerecht durchzuführen, organisierte der Hegering eine Online- Mitgliederversammlung.

Seite 1

RWJ 03/2021: Trophäenjagd

Gänzlich anders als ihr Ruf

Führen Jagdverbote zu mehr Schutz für Elefant und Löwe, stimmt es, dass Jagdtourismus zur Ausrottung selten gewordener Tierarten beiträgt? CIC und DJV stellen ein Frage-Antwort-Papier zur Auslandsjagd vor

Seite 1

RWJ 03/2021: RWJ intern

Abschied von Felix Höltmann

Nach fünf intensiven Jahren in der RWJ-Redaktion verabschieden wir uns mit dieser Ausgabe von Felix Höltmann.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.