Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 09/2018: Editorial

Zwischen Hitze und Adrenalin

Die schier unerträgliche Hitze ist erst mal vorbei. Wie das Wild und unsere Reviere diese Ausnahmesituation überstanden haben, wird sich noch zeigen. Viele jahreszeit- typische Zusammenhänge fallen in diesen Wochen schlicht aus.

Seite 1

RWJ 09/2018: Jagd in Schutzgebieten

Verantwortung – und Chance

Neben der aktiven Teilnahme an Biotop schutz- und Hegemaßnahmen sollten sich Jäger auch bei der Schaffung von Schutzgebieten einbringen – soweit nicht selbst Jäger, sind Behörden und Politik auf dieses Wissen angewiesen. Zur Vermeidung fachlich fehlerhafter Verordnungen wirbt der stv. LJV-Justiziar Dr. Walter Jäcker darum, qualifizierte Anregungen und Einwände fristgerecht vorzutragen und zu begründen.

Seite 1

RWJ 09/2018: Mental-Coaching für Jäger und Sportschützen

Wenn die Blockade im Kopf anfängt

Kaum jemand spricht darüber, doch mancher Jäger leidet darunter – Blockaden beim Schuss auf Wild oder Tontauben sind ein Tabu unter gestandenen Waidmännern. Professionelle Unterstützung kann helfen, solche Probleme zu lösen.

 

Seite 1

Kommentar:

Unbekanntes wagen

Wildtiere zu erlegen, bleibt eine mentale Herausforderung, immerhin löscht man damit ganz bewusst Leben aus. Unwiederbringlich. Auch wenn es viele gute Gründe dafür gibt, muss sich manch Jäger in bestimmten Situationen überwinden, den Finger krumm zu machen. Und das ist auch gut so. Ein kluger Geist hat mal gesagt, dass man mit dem Jagen aufhören soll, wenn dieses Gefühl nicht mehr vorhanden sein sollte. Da ist viel dran – denn die Achtung vor der Kreatur beginnt schon vor dem Schuss und nicht beim letzten Bissen.

Seite 1

RWJ 09/2018: Projekt „Energiepflanzenanbau und Biodiversität im Münsterland“

Mais wildtierfreundlich gestalten

Wenn Mais für die Biogasanlagen durch andere Pflanzen ergänzt werden soll, wird sich das nur durchsetzen, wenn die Lösung wirtschaftlich ist. Die „Stiftung Westfälische Kulturlandschaft“ erprobt verschiedene Möglichkeiten.

Seite 1

RWJ 09/2018: Wildtierökologische Forschung für die Praxis

Vom Monitoring zum Management

Die diesjährige Tagung der Vereinigung der Wildbiologen und Jagdwissenschaftler Deutschlands (VWJD) fand Ende Juni im Schwarzwald statt.

Seite 1

RWJ 09/2018: Landesmeisterschaft 2018

Recklinghäuser Junior nicht zu toppen

Zur Landesmeisterschaft im jagdlichen Schießen treffen sich jährlich die besten Jagdschützen aus dem ganzen Land auf der LJV-Schießanlage in Buke. Dieses Jahr wurde der Junior Florian Elsenheimer (RE) Meister aller Klassen.

Seite 1

RWJ 09/2018: Niederösterreich

Wolf darf vergrämt werden

Ab sofort dürfen Jäger in ausgewiesenen Gebieten Österreichs Schreckschüsse abgeben und mit Gummi-Projektilen auf Wölfe schießen, um Weidetiere vor Wölfen zu schützen. Damit reagieren Politik und Behörden auf zahlreiche Risse.

Seite 1

RWJ 09/2018: Vor den Herbstprüfungen 2018

Gespanne stehen in den Startlöchern

In diesen Tagen stehen viele gut vorbereitete Gespanne in den Startlöchern, damit unsere jungen Hunde ihre jagdliche Brauchbarkeit auf Prüfungen zwischen Rhein und Weser nachweisen können. Nun gilt es, die in den letzten Monaten gelernte und vertiefte Abrichtung auf den Prüfstand zu stellen.

Seite 1

RWJ 09/2018: LJV-Plakat-Aktion im September

Jetzt schon an Weihnachten denken – aber sicher !

Mit dem neuen Großplakat „Timing ist alles !“ weist der LJV auf die im September startende Hochsaison für Wildbret hin. Da es hervorragend tiefgekühlt gelagert werden kann, wird in den kommenden Wochen das Gros der Weihnachtsbraten in NRW-Revieren erlegt und anschließend vermarktet – Zeit für uns Jäger, nicht nur für Erfolg im Revier zu sorgen, sondern auch die Vermarktung vorzubereiten.

 

Seite 1

RWJ 09/2018: Nachruf

Zum Tod von Ernst Eick

Am 11. Juli 2018 verstarb im Alter von 90 Jahren Revieroberförster Ernst Eick. Er erwarb sich mit der Erforschung des seltenen Sikawildes einen großen Ruf und Verdienst.

Seite 1

RWJ 09/2018: DJV-Koordinator für Auslandsjagd und internationalen Artenschutz

„Jagd und Artenschutz enden nicht an Ländergrenzen“

Seit Juni 2018 unterstützt Forstwirt Stephan Wunderlich CIC und DJV in der Außenkommunikation zur Auslandsjagd. Der Jäger, Hundeführer und Falkner ist Vater von vier Kindern. Im DJV-Interview erläutert er seine Aufgaben.

Seite 1

RWJ 09/2018: Konsequenzen extremer Trockenheit für Wildtiere

Kein Grund zur Panik

Die ungewöhnliche Trockenheit in diesem Sommer machte einigen Tieren und Pflanzen mehr zu schaffen als anderen. Wildtiere kommen mit extremem Wetter aber in der Regel besser zurecht als Vögel und Insekten.

Seite 1

RWJ 09/2018: Jägerschaft Bonn und Landesjagdverband NRW trauern

Zum Tod von Norbert Happ

Am 25. Juli verstarb im Alter von 80 Jahren überraschend Norbert Happ. Seine Auszeichnungen reichten von LJVSilber, LJV-Ehrennadel, DJV-Silber und Rheinlandtaler bis zum Bundesverdienstkreuz.

Seite 1

RWJ 09/2018

Bild des Monats

Diese tolle Erinnerung an die Blattzeit fotografierte Michael Westerop.

Seite 1

RWJ 08/2018: Rezept des Monats

Wildbratwürstchen

Salsiccia – ein moderner Klassiker.

Seite 1

RWJ 09/2018: HR Isselburg (BOR)

Revierübergreifende Krähenjagd

Anfang August fand eine revierübergreifende Krähenjagd in den Revieren Vehlingen/Heelden, Heeren/ Herken, Millingen und Bienen statt.

Seite 1

RWJ 09/2018: HR Rinkerode (WAF)

Erfolgreiches Fallenseminar

Rinkeroder Jäger bildeten sich im Bereich der Prädatorenbejagung weiter und nahmen am anerkannten Sachkundelehrgang zur Fallenjagd teil.

Seite 1

RWJ 09/2018

Hundeprüfungen

Die kommenden Hundeprüfungen im Überblick.

Seite 1

RWJ 09/2018: Herbst/Winter 2018/19

Neuer Askari-Katalog

Der neue Gratis-Katalog enthält auf über 350 Seiten praktische Produkte aus allen Jagdbereichen.

Seite 1

RWJ 09/2018: Rangemaster CRF 2400-R

Leica verbessert Entfernungsmesser

Leica präsentiert mit dem Rangemaster CRF 2400 R einen Entfernungsmesser für Distanzen bis 2 200 m. Er bietet ein neues LED-Display zum leichteren Ablesen der Entfernungs- und Ballistikdaten, das sich der Umgebungshelligkeit automatisch anpasst und so präziser und schneller abzulesen ist.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.