Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 11/2018: Editorial

Höchste Eile

Seit dem 13. September wissen wir, dass die Afrikanische Schweinepest 60 km vor Nordrhein-Westfalen steht. An diesem Tag gab es den ASP-Befund in Belgien. Der Landesjagdverband befasst sich seit Monaten neben dem künftigen Landesjagdgesetz mit keinem anderen Thema so sehr wie mit der Prävention zur Abwehr dieser Seuche und dem potenziellen Krisenfall.

Seite 1

RWJ 11/2018: Nach dem Ausbruch der Afrikanische Schweinepest (ASP) in Belgien

Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen

Die Jagdbehörden haben zahlreiche Nachfragen besorgter Jäger zum Ausbruch der ASP in Süd-Belgien erhalten. Dort wurde in der Gemeinde Etalle am 13. September bei tot aufgefundenen Sauen ASP festgestellt. Da die Kadaver bereits stark verwest waren, ist zu befürchten, dass sich das Seuchengeschehen dort etablierte, im 63 000 ha großen Risikogebiet wurden bis zum Redaktionsschluss über 100 weitere Kadaver gefunden.

Seite 1

RWJ 11/2018: Jagd & Hund 2019

Messe öffnet sich für Feinschmecker

Als Europas Leitmesse lockt die „Jagd & Hund“ jedes Jahr rund 80 000 internationale Besucher in die Dortmunder Westfalenhallen – Tendenz steigend.

Seite 1

RWJ 11/2018: Erstes Gebiet im Kreis Wesel ausgewiesen

Mit Trillerpfeifen gegen den Wolf

Während Nordrhein-Westfalen das erste „Wolfsgebiet“ ausgewiesen hat, bringt Niedersachsen angesichts immer größerer Probleme mit dem Raubtier eine Bundesratsinitiative voran, der sich Sachsen und Brandenburg anschlossen.

Seite 1

RWJ 11/2018: Arbeitstreffen der LJV-Obleute

16 Jahre gemeinsame Naturschutzarbeit in Vlotho

Zur Sommer-Sitzung trafen sich Ende September Naturschutz- Obleute und Vertreter der Kreisjägerschaften beim Hegering Vlotho (HF), dem Gewinner des Biotophegepreises 2017.

Seite 1

RWJ 11/2018: Afrikanische Schweinepest (ASP)

Vorbeugen – jetzt erst recht

Noch nie ist die ASP so nah an Nordrhein-Westfalen herangerückt wie jetzt. Die Experten der Forschungsstelle erklären, welche Maßnahmen zur Biosicherheit die Ausbreitung der Seuche wirksam eindämmen können.

Seite 1

RWJ 11/2018: Info-Veranstaltung zu Konsequenzen für Tierhalter

Sesshafte Wölfin am Niederrhein

Nachdem ein Wolf im Kreis Wesel vermutlich sesshaft wurde, hat das Land Anfang Oktober am Niederrhein ein erstes Wolfsgebiet ausgewiesen. Darüber diskutierten mehr als 300 besorgte Bürger in Gahlen.

Seite 1

RWJ 11/2018: Afrikanische Schweinepest (ASP)

Bundestag beschließt gesetzliche Änderungen

Ende September sind das Tiergesundheitsgesetz und das Bundesjagdgesetz für den drohenden Seuchenfall angepasst worden. Der DJV warnt im Zuge der Debatte vor überzogenen Maßnahmen vonseiten der Veterinärbehörden.

Seite 1

RWJ 11/2018: Markenzeichen für Ausbildungs- und Übungsschießen mit neuen Angeboten

Buke mit eigenem Jagdkino kaum zu toppen

Der Jagdparcours Buke ist unter Jägern in Nordrhein-Westfalen und weit darüber hinaus ein Markenzeichen für gepflegte Schießkultur mit hohem Trainingsspaßfaktor. Jetzt wurde das Angebot um ein Jagdkino erweitert.

Seite 1

RWJ 11/2018: Jagende Damen

Gemeinsames Training in Buke

Ende September konnten die Landessprecherinnen Gisela Matten und Ingrid Grewe zusammen mit LJV-Präsidiumsmitglied Franz Josef Schulze Thier zahlreiche Jägerinnen aus den Kreisjägerschaften auf dem Schießstand in Buke begrüßen.

Seite 1

RWJ 11/2018: NRW-Cup

Jungjägerin holt den Pokal

Über 60 Schützen hatten sich in diesem Jahr bei den Landesschießobleuten gemeldet, um an dem Schießen teilzunehmen. Darunter auch Anna-Marie Maaßen, die als Jungjägerin sogleich beste Schützin des Wettbewerbs wurde.

Seite 1

RWJ 11/2018: Niederwildhege im nördlichen Münsterland

Paradies fürs Niederwild

In landwirtschaftlich intensiv genutzten Gebieten haben es Hase, Fasan und Co. schwer. Die „Stiftung Westfälische Kulturlandschaft“ will in Kooperation mit Jägern, Jagdgenossen und Bauern Hegemaßnahmen und konventionelle Landwirtschaft in Einklang bringen – aufgrund der Förder-Bürokratie nicht gerade einfach.

Seite 1

RWJ 11/2018: Tiermedizin

Hunde-Blut rettet Leben

Viele Hundeführer wissen sicher nicht, dass auch ihre Jagdgefährten Blut spenden und damit Leben retten können.

Seite 1

RWJ 11/2018: LJV-Plakataktion im November

Spende der Natur!

Wer im Herbst Polizeibeamte mit Fäkalien bewirft, sollte zu Weihnachten nicht mit Spenden belohnt werden! Gerade jetzt vor Weihnachten, laufen unsere Briefkästen wieder über mit Spendenaufrufen guter – und auch wenig guter Organisationen. Da lohnt es sich schon, genau hinzuschauen!

Seite 1

RWJ 11/2018: Rezept des Monats

Makkaroni-Auflauf mit Wildschweinhack

Unser Geheimtipp für kühle Tage – der Auflauf für 4 Personen ist schnell und einfach zuzubereiten, schmeckt der ganzen Familie und ist optimal, um Hack aus den weniger edlen Teilen des Schwarzwildes zu verwerten.

Seite 1

RWJ 11/2018

Bild des Monats

Das Bild des Monats November stammt von Liddy Dederichs.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.