Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 09/2022: Wildveredelung

Regional, natürlich, variantenreich

Michael Keller ist zertifizierter Wildsommelier – der erste im gesamten Rheinland und einer von vier in Nordrhein-Westfalen. 

Seite 1

RWJ 09/2022: Neue Zeiten für die ehemalige Anlage der Kreisjägerschaft Wesel

Schießstand Diersfordt (WES) unter neuer Leitung

Ab sofort hat die Kreisjägerschaft Wesel eine ihrer drei großen Schieß-

anlagen an zwei Jagdschulen vom Niederrhein und im Münsterland verpachtet. 

Seite 1

RWJ 09/2022: 9. bis 11. September: KJS Recklinghausen auf der Hubana

Jagderlebnistage auf Schloss Lembeck

Bei den Hubana Jagderlebnistagen auf Schloss Lembeck bei Dorsten dreht sich von Freitag, 9. bis Sonntag, 11. September wieder alles um die Jagd. 

Seite 1

RWJ 09/2022: LWL Freilichtmuseum

KJS Hagen nimmt an Herbstfest teil

Am 2. Oktober zeigt sich die Jägerschaft Hagen mit allerlei interessanten Ständen für die Öffentlichkeit.

Seite 1

RWJ 09/2022: Kooperation zwischen Stadt und Jägern

Verhalten in der Natur

Auf Initiative der örtlichen Jäger gibt die Stadt Vlotho (HF) zusammen mit dem Forum Natur einen Natur-Knigge mit Tipps und Empfehlungen für richtiges Verhalten in der Natur heraus. Ein Flyer wird zusätzlich im Umwelt- bzw. Abfallkalender abgedruckt, der jährlich an jeden Haushalt versandt wird.

Seite 1

RWJ 09/2022: Gemeinsame Aktion von Jägern und Naturschützern in Münster

Junge Sperber gerettet

Zwischen Werse und Kasewinkel (Münsterland) wurde ein Sperberweib von einem Habicht getötet. Damit der Nachwuchs nicht verhungert, taten sich NABU-Vertreter und Jäger zusammen.

Seite 1

RWJ 09/2022: Kooperation zwischen Stadt und Jägern

Hegering Büren spendet Wildgulasch

Mitglieder des Vorstands des Hegerings haben 120 Portionen aufbereitetes Wildgulasch an die Speisenkammer Büren überreicht.

Seite 1

RWJ 09/2022: Jagdunfälle

Zahl weiterhin rückläufig

Die Zahl der meldepflichtigen Jagdunfälle ist im Jahr 2021 weiter gesunken – und zwar innerhalb eines Jahres um ein Siebtel auf 364.

Seite 1

RWJ 09/2022: Online-Seminar

Fit für Social Media und Web

Möglichkeiten für Öffentlichkeitsarbeit nutzen: Zweitägige Veranstaltung von DJV und Journalistenzentrum Herne zeigt, wie es geht. Jetzt einen der begehrten Plätze für Ende September sichern.

Seite 1

RWJ 09/2022: Jagd und Menschenrechte

Verbot der Eisbärjagd bedroht Existenzen

Tierrechtsorganisationen fordern ein Ende der Eisbärenjagd. Internationaler Jagdrat (CIC) und Deutscher Jagdverband (DJV) stellen fest: Diese Forderung verletzt völkerrechtlich verbriefte Rechte der Inuit.

Seite 1

RWJ 09/2022: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

Aus dem RWJ 09/2022

HornZauber streichelt die Seele

Gunthild Gerling-Weidlich und Astrid Freye-Schmidt, dem Naturschutz, der Jagd und dem Naturhorn seit ihrer Jugendzeit zugetan, krönen ihre Leidenschaft zur Hornmusik mit ihrer ersten CD HornZauber.

Seite 1

RWJ 09/2022: ASP-Kadaversuchhunde-Ausbildung in NRW

Immer der Nase nach

Um bei einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest gewappnet zu sein, werden in NRW derzeit 16 Hunde darauf trainiert, Sauen-Kadaver zu finden

Seite 1

RWJ 09/2022: BeNeDu 2022

Internationales Treffen der Jungen Jäger

Endlich, nach zwei Jahren Zwangspause war es wieder soweit – das internationale Treffen der Jungen Jäger fand in Mol (Belgien) statt.

Seite 1

RWJ 09/2022: Wisent-Streit im Rothaargebirge

Urteil des OLG Hamm rechtskräftig

Aufgrund eines Hinweises des Bundesgerichtshofes hat der Verein Wisent-WeltWittgenstein in den Klageverfahren mit Sauerländer Waldbauern die Revisionen zurückgenommen.

Seite 1

RWJ 09/2022: Maßnahmen zur Wolfsprävention

Wildpferde erhalten Schutzzaun

Die Dülmener Wildpferde erhalten einen knapp 2 m hohen Schutzzaun gegen Wölfe. Die Arbeiten für das 10 km lange Bauwerk haben bereits begonnen.

Seite 1

RWJ 08/2022: Grünes Abitur

Mit Beginn des Jagdjahres endet
der -kurs

Es dauerte bis in den tiefsten Winter, bevor sich die 80 Jagscheinaspiranten, die sich Anfang September des vergangenen Jahres zum Kursbeginn im Duisdorfer Berufskolleg einfanden.

Seite 1

RWJ 08/2022: Modern, einfach, neu

Frischer Wind im Traditionsunternehmen

Maximilian Feldhaus und Philipp Mödl heißen die Geschäftsführer von F&M Brands. Hinter dieser modernen Dachfirma verstecken sich traditionsbewusste Marken wie Rascher, Böcker und Duck Valley.

Seite 1

RWJ 08/2022: Rechtsstreit-Ende

Wisente haben Betretungsverbot

Der Trägerverein beendet Rechtsstreit um die frei laufende Wisentherde in Siegen-Wittgenstein. Er will nicht mehr gegen das Gerichtsurteil aus dem letzten Jahr vorgehen und ist nun zum Handeln gezwungen.

Seite 1

RWJ 08/2022: Erneuter Schafsriss

Der Wolf im Streichelzoo

In Dorsten hat vermutlich wieder ein Wolf sein Unwesen getrieben. Im Einzugsgebiet des Schermbecker Rudels wurden in einem Gartencenter zwei Mufflons und eine Ziege gerissen.

Seite 1

RWJ 08/2022: Kühlen Kopf bewahren

Hitze-Strategien von Wildtieren

Schwitzen wie ein Schwein – an der Redewendung ist nichts dran.

Denn die meisten Wildtiere können nicht schwitzen. Der DJV stellt Tricks

von Wildschwein, Hase und Hirsch gegen Hitze vor.

Seite 1

RWJ 08/2022: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

RWJ 08/2022

Trauer um Günter Heuser

Rechtsanwalt Günter Heuser (geb. 1936) war seit 1959 Mitglied der Kreisjägerschaft Düsseldorf und Mettmann. Er hat sich in vielen Funktionen verdient gemacht.

Seite 1

RWJ 08/2022: Bestätigter Rüde bei Reken (BOR)

4. Wolfsgebiet in NRW?

Bei Reken (BOR) hat das Landesumweltamt LANUV zum wiederholten Mal einen Wolf bestätigt.

Seite 1

RWJ 08/2022: Radevormwald (GM)

Selbsternannte Tierschützer töten schon gerettete Kitze

Abgestimmt auf die Heuernte örtlicher Landwirte trafen sich Mitte Juni frühmorgens Drohnenpiloten der Rader Kitzretter (Radevormwald/GM) zur Suche nach Kitzen.

Seite 1

RWJ 07/2022: Kitzrettung per Drohneneinsatz

Kreisjägerschaft Lippe e. V. übergibt zwei Drohnen an Save the Kitz

Als erster der lippischen Hegeringe ist der Hegering Bad Salzuflen Teil des seit 2018 erfolgreich laufenden Drohnenprojekts Save the Kitz in Lippe. Nachdem die Hegeringe Bad Salzuflen und Vierenberg bereits 2021 über Spenden aus der örtlichen Jägerschaft und des Saatbauvereins Minden-Ravensberg eine erste, etwa 6 500 € teure Drohne beschaffen und erfolgreich einsetzen konnten, reihen sich jetzt zwei weitere in die Drohnenflotte ein. Deren Beschaffung hat die Kreisjägerschaft (KJS) Lippe e. V. mit eingeworbenen Fördergeldern und Eigenmitteln gesichert.

Seite 1

RWJ 07/2022: Die Knippbachweide

Kleinod im Kalletal – Wie Eike Stock in Westorf Biodiversität schafft

„Vielfalt erzeugt Vielfalt“, lautet das Credo Eike Stocks, der seit mehr als sieben Jahrzehnten in Westorf lebt, dort seit 1970 zur Jagd geht und seit 1980 Pächter ist. Vor dem Ortseingang haben er und seine sechs Mitjäger, darunter Hegeringleiter Andreas Hankemeier, ein ökologisches Paradies geschaffen.

Seite 1

RWJ 07/2022: DJV-Nachrichten

Bundesregierung spielt Klima- gegen Artenschutz aus

Bundesumwelt- und Bundeswirtschaftsministerium treiben den Ausbau erneuerbarer Energien voran – vorbei an Verbänden des ländlichen Raumes und Naturschutzverbänden. 

Seite 1

RWJ 07/2022: Artenschutz in Afrika

Internationale Konferenz stößt auf große Resonanz

Afrikanische Verbände, Politik und Wissenschaft diskutieren zu Artenschutz, Jagdreisen und -trophäen, Menschenrechten und nachhaltige Wildtiernutzung.

Seite 1

RWJ 07/2022: 1. bis 25. September 2022

NRW Wild Wochen

Vom 1. bis 25. September veranstalten der LJV Nordrhein-Westfalen, die Kreisjägerschaften sowie der DEHOGA und Fleischerverband NRW die diesjährigen NRW-Wildwochen. 

Seite 1

RWJ 07/2022

Internationales Treffen Junger Jäger

Auch dieses Jahr findet ein Internationales Treffen Junger Jäger (BeNeDu) statt – am Wochenende vom 26. bis 28. August treffen wir uns in Belgien, um unsere internationalen Beziehungen zu pflegen.

Seite 1

RWJ 07/2022: Lernort Natur-Preise

Große Pflanzaktion im Hegering Verl (GT)

Herausragende Leistungen der Jäger in der Umweltpädagogik würdigt das LJV-Präsidium jährlich mit dem Lernort Natur-Preis, 2022 geht er an den Hegering Verl (KJS Gütersloh).

Seite 1

RWJ 07/2022: Brandanschlag-Serie auf Hochsitze

Feuerteufel in Bergheim

In den letzten Wochen kam es im Erftkreis immer wieder zu Hochsitzbränden, bei denen die Schadensumme in die Zehntausende geht. Betroffen ist vor allem die Region um den Stadtteil Quadrath-Ichendorf.

Seite 1

RWJ 07/2022: Super-GAU bei der Grünlandernte im Kreis Heinsberg

Vier Rehe ausgemäht – überflüssig und fahrlässig

Anfang Mai kamen im Westen der Stadt Erkelenz (Kreis Heinsberg) bei der Grünlandernte vier Rehe zu Tode, völlig überflüssig.

Seite 1

RWJ 07/2022: Aktuell

Erster Präsenz-Landesjägertag seit 2019

Nach mehrjähriger Corona-Zwangspause, die 2021 mit zwei satzungsgemäßen Online-Mitgliederversammlungen und ohne Landesjägertage überbrückt wurde, konnte am 18. Juni 2022 erstmals wieder der Landesjägertag und die LJV-Mitgliederversammlung in Präsenz durchgeführt werden.

Seite 1

RWJ 06/2022: Dachzeile

Märkische Jäger servieren Wild

Lüdenscheider Jäger unterstützen Hilfsaktion „Alles. Und Suppe.“

Seite 1

RWJ 06/2022: Die etwas andere Fortbildung in Naturpädagogik

Von Fahnen und Schwingen

Es werden benötigt: ein hochmotiviertes Team der „Rollenden Waldschule“, ein trockener Wintertag und die ideale Umgebung, um sich nach fast zweijähriger Pause wieder zu treffen - diese ideale Umgebung fanden wir bei Jens und seiner Natur- und Wildnisschule Apfelkamp nahe Lemgo.

Seite 1

RWJ 06/2022: 50 Jahre Bläsercorps

Hörnerklang im Tecklenburger Land

Am Sonntag, dem 3.7.2022, erklingen Hunderte Jagdhörner im Tecklenburger Land. Die Bläsergruppe des Hegerings Ladbergen feiert ihr 50-jähriges Jubiläum auf dem Gräftenhof Gut Erpenbeck.

Seite 1

RWJ 06/2022: Inzucht durch Einengung

Hessens Rotwild in Gefahr

Sterben in Hessen schon bald die Rothirsche wegen Inzucht aus? Forscher der Uni Gießen kommen in einer Studie zu alarmierenden Ergebnissen – und fordern mehr Freiraum für die majestätischen Tiere.

Seite 1

RWJ 06/2022: Kinder gegen Müll

Das stinkt uns!

Die Lernort-Natur-Gruppe Meerbusch (NE) trifft sich regelmäßig, um Kinder für die verschiedensten Seiten der Natur zu sensibilisieren. Nun wurde der Spieß jedoch umgedreht und Kinder wollen Erwachsene auf ihren hinterlassenen Müll aufmerksam machen.

Seite 1

RWJ 06/2022: DJV-Nachrichten

Neue DJV-Position zum Wolf

Verband drängt auf konsequente Umsetzung des Koalitionsvertrages und fordert ein aktives Bestandsmanagement. Dazu müsse der EUSchutzstatus herabgestuft werden, auch rudelfreie Gebiete dürften kein Tabu sein.

Seite 1

Aus RWJ 06/2022

Einladung zum Landesjägertag und zur Mitgliederversammlung 2022

Wir laden hiermit die Mitglieder des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen e. V. (LJV NRW) zum Landesjägertag und zur LJV-Mitgliederversammlung (LJV-MV) 2022 ein. Nicht anwesende Mitglieder werden gem. Art. 10 Abs. 9 der Satzung durch den Vorsitzenden ihrer Kreisjägerschaft oder einen von ihm schriftlich Bevollmächtigten in der Mitgliederversammlung vertreten. Die schriftliche Vollmacht ist vor Beginn der Mitgliederversammlung der LJV-Geschäftsführung vorzulegen. Es wird darum gebeten, die LJV-Mitgliedskarte zur Registrierung der Anwesenheit mitzuführen!

Seite 1

RWJ 06/2022: Landeshegeschau

Landeshegeschau

Für die Landeshegeschau besteht am Landesjägertag (18. Juni) schon

ab 8 Uhr Einlass. Sie ist eine Woche vorher auch erstmals auf der Jagd&Hund zu besichtigen. Dass die Bewertung seine Richtigkeit hat, garantiert die hochrangige Auswahlkommission, hier Patrik Rath und Rainer Dornseiff (r.) bei der Auswertung der Bock-Trophäen.

Seite 1

RWJ 06/2022: aktuell/Stand Juni 2022

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. 2021 haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. Tabelle in der PDF). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

Seite 1

RWJ 05/2022: Randale im Revier

Hochsitz angesägt – Jäger kippt

Anfang April sägten Unbekannte einen Hochsitz bei Nordkirchen (COE) an. Jäger Heinz Frecking ahnte bei seinem geplanten Sauenansitz nichts von dem Unglück, bis er mitsamt der Kanzel umkippte.

Seite 1

RWJ 05/2022: Landesgartenschau Höxter 2023

Gemeinsam für die Natur

Auf der Landesgartenschau (LGS) in Höxter werden Jäger, Landwirte und Naturschützer nächstes Jahr viel Platz haben. Mit dieser Chance wollen sie die Natur, ihre Nutzung und den Schutz für jedermann nahbar und verständlich machen.

Seite 1

RWJ 05/2022: Unter Punkt 7 der Tagesordnung der Mitgliederversammlung stehen folgende Satzungsänderungen an:

Geplante Satzungsänderung

Unter Punkt 7 der Tagesordnung der Mitgliederversammlung stehen Satzungsänderungen an

Seite 1

RWJ 04/2022

Tue Gutes – und rede darüber!

Mitte April/Anfang Mai beginnt in NRW die Mahd des Grünlandes. 

Seite 1

RWJ 04/2022: Ausschreibung

Landeshegeschau

Ziel dieser zeitgemäßen Hegeschau ist die Darstellung der heimischen Wildarten und ihrer Lebensräume in NRW.

Seite 1

RWJ 04/2022: Ärgernisse bei der Jagdschein-Verlängerung in NRW

Körperliches Erscheinen oder nicht ?

Die Verlängerung des Jagdscheins ermöglichen einige Behörden schon seit geraumer Zeit auf dem Postweg. Die meisten verlangen jedoch eine persönliche Abwicklung vor Ort. Eine Rechtsordnung von 2015 besagt etwas anderes.

Seite 1

RWJ 04/2022: AUS DEM LJV

Bayern, Bergkamen, Buke …

… hieß es für Gäste unseres Landesjagdverbandes aus Bayern, die Anfang März die Schießstände in Bergkamen und Buke besuchten.

Seite 1

RWJ 04/2022: Dotiert mit je 2000 €

Biotophege- und Lernort-Natur-Preis 2022

Als Anerkennung für herausragende Leistungen in der Lebensraum-

verbesserung und entsprechende Leistungen in der Umweltpädagogik verleiht die Wildtier- und Biotopschutz-Stiftung NRW dieses Jahr wieder den Biotophege- und Lernort Natur-Preis.

Seite 1

RWJ 04/2022: Global gleiche ethische Maßstäbe anwenden

Messe-Standort Dortmund stärken

Jagdethik ist bereits heute oberste Leitlinie im gesamten Messegeschehen der Jagd & Hund – denn legale Jagd schützt vor Jagdwilderei und Artensterben.

Seite 1

RWJ 03/2022: aktuell/Stand März 2022

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. Im August haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. nachfolgender Kasten). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

 

Seite 1

RWJ 03/2022

Jagdschmuck mit Passion

Die gelernte Goldschmiedin und Jägerin Pia Laflör arbeitet seit 15 Jahren in ihrem Beruf. Die Spezialisierung auf Jagdschmuck vereint ihre Passionen. 

Seite 1

RWJ 03/2022: Silvester der Jäger

Silvester der Jäger

Zum Ende des Jagdjahres feiern auch dieses Jahr Jäger in ganz NRW Silvester der Jäger.

Gefeiert wird von Freitag, 25., bis Donnerstag, 31. März.

Seite 1

RWJ 03/2022: Dotiert mit je 2000 €

Biotophege- + Lernort Natur-Preis 2022

Als Anerkennung für herausragende Leistungen in der Lebensraumverbesserung und entsprechende Leistungen in der Umweltpädagogik verleiht die Wildtierund Biotopschutz-Stiftung NRW dieses Jahr wieder den Biotophege- und Lernort Natur-Preis. 

Seite 1

RWJ 03/2022: Ausschreibung

NRW-Wildwochen vom 1. bis 25. September

Mit Blick auf die Bejagung des weiblichen Rehwildes und der Kitze beginnen die NRW-Wildwochen auch in diesem Jahr bereits im September. 

Seite 1

RWJ 03/2022: Ausschreibung

Landeshegeschau auch auf der Jagd & Hund

Durch die coronabedingte Verschiebung der Jagd & Hund auf den 7. bis 12. Juni – sehr dicht an den Landesjägertag am 18. Juni – kann die diesjährige Landeshegeschau auch auf Europas größter Jagdmesse besichtigt werden. Die Medaillenvergabe erfolgt im Rahmen des Landesjägertages (s. RWJ 1-22).

Seite 1

RWJ 03/2022: Stuttgarter Jagdgegner

Verspielte Glaubwürdigkeit

Im Januar und Februar skandierte die fragwürdige und jagdfeindliche Organisation PETA mit standardisierten und skandalisierten Pressemeldungen gegen Fuchswochen der Kreisjägerschaften und Hegeringe in NRW. 

Seite 1

RWJ 03/2022: Schweigeminute für getöteten Polizisten

Schweigeminute und Spendenaufruf für getötete Polizisten

Mit einer Schweigeminute am 4. Februar sowie einem Spendenaufruf gedachten bundesweit auch Jägerinnen und Jäger der beiden getöteten Polizisten.

Seite 1

RWJ 02/2022: Nicht vergessen

Alle Jahre wieder – Jagdschein rechtzeitig verlängern!

Jagdscheine werden von der für den Wohnsitz zuständigen Behörde für

max. drei Jagdjahre nach einheitlichen Mustern des Bundeslandwirt-

schaftsministeriums erteilt. Da jedes Jagdjahr am 31. März endet, wird

ein auslaufender Jagdschein am 1. April ungültig, wenn man ihn nicht rechtzeitig verlängert – dramatische Konsequenzen daraus nicht nur für Pächter sollte man tunlichst vermeiden.

Seite 1

RWJ 02/2022: Bestandsentwicklung

WILD-Jahresbericht 2020 liegt vor

Invasive Arten stehen im Fokus. Enthalten sind Jagdstatistiken zu sechs ausgewählten Arten sowie Gastbeiträge.

Seite 1

RWJ 02/2022: Vorbild Niedersachsen

Neues Wolfsmanagement für NRW?

Im vergangenen Jahr gab es knapp 40 Übergriffe von Wölfen auf Nutztiere. Die Hälfte dieser Fälle fanden in der Wolfsregion um Schermbeck (WES) statt. Nach weiteren Angriff auf Ponys steigt der Druck auf das Land, denn die Stimme von Pferde- und Weidetierhaltern wird immer lauter. Umweltministerin Ursula Heinen-Esser prüft jetzt erste Regelungen zum Abschuss von Wölfen.

Seite 1

RWJ 02/2022: aktuell/Stand Februar 2022

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. Im August haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. nachfolgender Kasten). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

 

Seite 1

RWJ 02/2022: AUS DEM LJV

Liste von Gerbereien beim LJV verfügbar

Wie im Dezember-RWJ angekündigt, hat der Landesjagverband NRW auf seiner Homepage eine Liste von Gerbereien, Präparatoren und Kürschnern im Mitglieder-Bereich veröffentlicht.

Seite 1

RWJ 02/2022: Lernort-Natur-Seminare für Einsteiger

Mein erster Einsatz – allein im Wald und auf dem Flur

Im Frühjahr bietet der LJV kostenlose Seminare für Lernort-Natur-Einsteiger an und nimmt die Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter bei über 50 Waldschulen in NRW wieder auf.

 

Referentin ist Sigrid Ruß (Landesobfrau Lernort Natur).

Seite 1

RWJ 02/2022: 25. bis 31. März

Silvester der Jäger

Von Freitag dem 25., bis Donnerstag, dem 31. März, veranstaltet der Landesjagdverband NRW und seine Untergliederungen (alle Veran-

staltungen im Rahmen der Coronaschutzverordnung) die landesweite Kampagne Silvester der Jäger.

Seite 1

RWJ 02/2022: Nicht vergessen

Alle Jahre wieder – Jagdschein rechtzeitig verlängern!

Jagdscheine werden von der für den Wohnsitz zuständigen Behörde für

max. drei Jagdjahre nach einheitlichen Mustern des Bundeslandwirt-

schaftsministeriums erteilt. Da jedes Jagdjahr am 31. März endet, wird

ein auslaufender Jagdschein am 1. April ungültig, wenn man ihn nicht rechtzeitig verlängert – dramatische Konsequenzen daraus nicht nur für Pächter sollte man tunlichst vermeiden.

Seite 1

RWJ 01/2022: Laufende Pachtverträge mit neuem Mitpächter verlängern

Übergänge sauber regeln

Auch an Jagdpächtern geht die Zeit nicht spurlos vorüber. In diesem Monat beschäftigt sich unsere Jagdrechts-Rubrik mit einem häufigen Problem: Wie gestaltet man den Übergang bei bestehenden Jagdpachtverträgen rechtlich einwandfrei und passend für alle Beteiligten ?

Seite 1

RWJ 01/2022: aktuell/Stand Januar 2022

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. Im August haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. nachfolgender Kasten). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

 

Seite 1

RWJ 01/2022: Auf dem Vormarsch

Wolf breitet sich weiter in NRW aus

Nachdem das Wolfsrudel in Schermbeck die letzten Wochen für mächtige Unruhen sorgte, gibt es nach einem Kalbsriss im Kreis Minden-Lübbecke nun auch im Münsterland den ersten bestätigten Wolf. 

Seite 1

RWJ 01/2022: Hund an der Emscher erschossen

Tragischer Jagdunfall in Gelsenkirchen

Am Abend des 3. Dezember kam es in einem gemeinschaftlichen Jagdbezirk in Gelsenkirchen zu einem tragischen Unfall. 

Seite 1

RWJ 01/2022: Lernort-Natur-Seminare für Einsteiger

Mein erster Einsatz – allein im Wald und auf dem Flur

Im Frühjahr bietet der LJV kostenlose Seminare für Lernort-Natur-Einsteiger an und nimmt die Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter bei über 50 Waldschulen in NRW wieder auf. Referentin ist Sigrid Ruß (Landesobfrau Lernort Natur).

Seite 1

RWJ 01/2022: 25.–31. März 2022

Silvester der Jäger

Seit Jahren feiern Jäger bundesweit zünftig den Wechsel eines Jagdjahres am letzten März-Wochenende – und informieren dabei in angenehmer Atmosphäre die Öffentlichkeit über Jagd und Jäger. 2022 ruft auch der LJV erneut zur landesweiten Kampagne Silvester der Jäger für die jagdliche Öffentlichkeitsarbeit auf. Gefeiert wird von Fr., 25. März bis Do., 31. März.

Seite 1

RWJ 01/2022: Post vom LJV

Neue Mitgliedskarten ab Januar

Im Januar erhalten alle LJV-Mitglieder neue Ausweise. Mit dem Karten-

besitz verbunden sind viele Vorteile (s. "Ihr Schlüssel zum LJV-Service"  und "Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder") etwa bei LJV-Veranstaltungen und Schulungen, der Nutzung zahlreicher Schießstände in NRW, Jagdhaftpflichtversicherungen, beim Autokauf, dem Besuch der Messe Jagd & Hund und vielem mehr. Bitte achten Sie daher in den kommenden Wochen ganz besonders auf Post von Ihrem Landesjagdverband NRW!

Seite 1

RWJ 01/2022: Span-Messer zum Selberbauen

„Anmach-Holz“ selber herstellen

Jedes Feuer fängt klein an – mit einem Zündwürfel und Anmach-Holz. Das erforderliche Kleinholz lässt sich mit dem Handbeil oder (sicherer und komfortabler) mit einem sog. Span-Messer herstellen. Hans-Ulrich Herding beschreibt, wie man sich so einen praktischen Helfer leicht selber baut.

Seite 1

RWJ 01/2022: Ausschreibung

Landeshegeschau 2022

Die diesjährige Landeshegeschau findet am 18. Juni zum Landesjägertag in Dortmund statt, erstmals auch mit dem Themenschwerpunkt Niederwild.

Seite 1

RWJ 01/2022: Wald-, wild- und gesetzeskonforme Saatgutmischung

Kleine Idee für große Möglichkeiten

In der Egge (PB) startete ein Pilotprojekt zur Entwicklung einer Saatgutmischung zur Wald(wieder)begrünung.

Seite 1

RWJ 01/2022: Laufende Pachtverträge mit neuem Mitpächter verlängern

Übergänge sauber regeln

Auch an Jagdpächtern geht die Zeit nicht spurlos vorüber. In diesem Monat beschäftigt sich unsere Jagdrechts-Rubrik mit einem häufigen Problem: Wie gestaltet man den Übergang bei bestehenden Jagdpachtverträgen rechtlich einwandfrei und passend für alle Beteiligten ?

Seite 1

RWJ 01/2022: In eigener Sache

Zuwachs in der RWJ-Redaktion

Moin und Waidmannsheil !

Seite 1

RWJ 01/2022: Messe Dortmund

40-jähriges Jagd & Hund-Jubiläum verschoben

Europas größte Jagdmesse findet im Juni statt. Die aktuelle Entwicklung rund um die Corona-Pandemie veranlassen die Veranstalter von Europas größter Jagdmesse zu einer Verschiebung. Der neue Termin steht bereits fest – das 40-jährige Jubiläum findet vom 7. bis 12. Juni in der Messe Dortmund statt. Die Messe für Angelfischerei Fisch & Angel pausiert 2022.

Seite 1

RWJ 01/2022: Bottrop-Kirchhellen

Wölfe töten sechstes Pony innerhalb weniger Wochen

Wieder wurde am Nordrand des Ruhrgebiets ein Pony zur Beute eines Wolfes, schon das sechste in einer Reihe von Rissen innerhalb weniger Wochen. Weidetierhalter und Bewohner rund um Schermbeck fühlen sich von der Landesregierung alleingelassen.

Seite 1

RWJ 12/2021: Meldefristen für Wildschäden

Immer Ärger um die eine Woche

Auch wenn man sich (richtigerweise) oft auf dem kleinen Dienstweg einigt, sollten alle Beteiligten die kurzen Fristen kennen, die der Gesetzgeber als Grundlage zur Regulierung von Wildschäden vorsieht.

Seite 1

RWJ 12/2021: Mecklenburg-Vorpommern

ASP in Schweinemastbetrieb

In einem Rostocker Schweinemastbetrieb müssen aufgrund des

ASP-Nachweises 4000 Sauen gekeult werden.

 

Seite 1

RWJ 12/2021: Passionierter Jäger vom Niederrhein

Dr. Dirk Louy ist neuer Jagd-Referent

Dr. Dirk Louy (45) ist neuer Leiter der Obersten Jagdbehörde von NRW. Verwurzelt am Niederrhein studierte er Ökologie (Zittau, Lüneburg) und promovierte in Biogeographie (Trier/WILD-Projekt zu Rotwildfragen). 

Seite 1

RWJ 12/2021: Meldefristen für Wildschäden

Immer Ärger um die eine Woche

Auch wenn man sich (richtigerweise) oft auf dem kleinen Dienstweg einigt, sollten alle Beteiligten die kurzen Fristen kennen, die der Gesetzgeber als Grundlage zur Regulierung von Wildschäden vorsieht.

Seite 1

RWJ 12/2021: Winterpause

RWJ-Akademie startet im Februar neu

Dank an die Teilnehmer der RWJAkademie für Ihre Treue, das Vertrauen und den verantwortungsvollen Umgang miteinander im Seminarbetrieb – verbunden mit allen guten Wünschen für einen schönen Advent und ein frohes Fest! Für 2022 wünschen wir Gesundheit u. Waidmannsheil auf allen Wegen.

Seite 1

RWJ 12/2021: Prädatoren scharf bejagen und …

Bälge nutzen!

Im November-RWJ gabs noch einen Hoffnungsschimmer für die Abgabe von Bälgen bei Fellwechsel.

 

Seite 1

RWJ 12/2021: Lernort Natur-Seminare für Einsteiger

Mein erster Einsatz – allein im Wald und auf dem Flur

Im Frühjahr bietet der LJV kostenlose Seminare für Lernort-Natur-Einsteiger an und nimmt die Schulungen für ehrenamtliche Mitarbeiter

bei über 50 Waldschulen in NRW wieder auf. Referentin ist Sigrid Ruß (Landesobfrau Lernort Natur). 

Seite 1

RWJ 12/2021: 1. bis 6. Februar 2022

JAGD & HUND

Europas größte Jagdmesse findet 2022 wieder statt – alte Messe-Hasen bereiten sich darauf vor.

Seite 1

RWJ 12/2021: Aus dem LJV

Spende der Natur!

Mit diesem Aufruf bitten wir Sie herzlichst zu Weihnachten (und natürlich jederzeit) um eine Spende für die Wildtierund Biotopschutz-Stiftung.

Seite 1

RWJ 12/2021: 25.-31. März 2022

Silvester der Jäger

Seit Jahren feiern Jäger bundesweit zünftig den Wechsel eines Jagdjahres am letzten März-Wochenende – und informieren dabei in angenehmer Atmosphäre die Öffentlichkeit über Jagd und Jäger. 

Seite 1

RWJ 12/2021: Bitte prüfen Sie Ihre Adresse!

Neue Mitgliedskarte

Im Januar erhalten alle LJV-Mitglieder neue Ausweise.

Seite 1

RWJ 12/2021: Moderne Kitzrettung

Gütersloher Meilensteine

Die Hegeringe Halle/Westfalen, Rietberg und Versmold (alle KJS Gütersloh) wurden mit dem Projekt Rehkitz-Rettung mit der Drohne vor der Mahd ausgezeichnet.

Seite 1

RWJ 12/2021: Zwischenbilanz eines bundesweiten Schalenwild-Wald-Projekts

Richtig jagen hilft

Licht, Klima und standörtliche Faktoren haben einen großen Einfluss auf den Wald, aber auch der Verbiss durch Schalenwild spielt dabei eine Rolle. Wie groß dieser Einfluss auf die Waldverjüngung tatsächlich ist, untersuchte das bundesweite BioWild-Projekt der Arbeitsgemeinschaft naturgemäße Waldwirtschaft (ANW). Im Sauerland zog man jetzt Zwischenbilanz.

Seite 1

RWJ 11/2021: Wolfsmanagement

Wolf doch ins Jagdrecht ?

Niedersachsens Landesregierung hält an der Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht fest. Eine geplante Änderung könnte bereits zum 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Seite 1

RWJ 11/2021: Tragischer Vorfall im Kreis Wesel

Kleinpferd gerissen

Im Landkreis Wesel ist es erneut zu einem mutmaßlichen Wolfsriss gekommen. Einmal mehr wurde ein Pony zum Opfer.

Seite 1

RWJ 11/2021: Zum Editorial „Miteinander, aber richtig“, RWJ 10-21

„Nur Abschießen ist der falsche Weg“

So sehr ich Frau Heitzig schätze, doch im gemeinsamen Statement zur Wiederbewaldung mit dem Vorsitzenden des Waldbauernverbandes werden meines Erachtens zu einseitig nur die forstlichen Interessen beleuchtet.

Seite 1

RWJ 11/2021: Nachruf

Zum Gedenken an Karlheinz Penner

Der Landesjagdverband und die Kreis jägerschaften Hubertus Recklinghausen und Bottrop trauern um Karlheinz Penner, der am

15. September im Alter von 93 Jahren verstarb. 

Seite 1

RWJ 11/2021: aktuell/Stand November 2021

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. Im August haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. nachfolgender Kasten). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

 

Seite 1

RWJ 11/2021: Aus dem LJV

Mitgliedskarten werden neu gedruckt

Bitte prüfen Sie Ihre Adressen!

Im Januar 2022 werden alle LJV-Mitglieder neue Ausweise erhalten.

Seite 1

RWJ 11/2021: Mobile Hochsitze im Straßenverkehr

Auf dem rechten Weg

Bei der Wildschadenverhütung und Erntejagd erfreuen sich fahrbare Ansitzeinrichtungen großer Beliebtheit. Werden beim Umstellen öffentliche Straßen genutzt, heißt es bei vielen Jägern nicht selten „Augen zu und durch“. Doch Vorsicht, denn das kann schlimme Folgen haben.

Seite 1

RWJ 11/2021: Lernort-Natur-Preise 2021

Neuss räumt ab !

Gleich zwei Lernort-Natur-Preise wurden in diesem Jahr vergeben – und zweimal war die Kreisjägerschaft Neuss unter den Siegern: Zunächst vergab die Wildtierund Biotopschutz-Stiftung NRW ihren alljährlichen Lernort-Natur-Preis. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums lobte auch der Deutsche Jagdverband in diesem Jahr einen Sonderpreis Lernort Natur aus.

Seite 1

RWJ 11/2021: Fellwechsel Vertrieb 2021/22

Die neue Saison

Mit dem Winter naht die Balgsaison. Die Fellwechsel Vertrieb GmbH ruft passionierte Raubwildjäger auf, weiter diese Chance der Balgverwertung zu nutzen:

Seite 1

RWJ 11/2021: Das große Abc

Gänse jagen mit der Kugel

Wenn die klassische Bejagung mit Lockgänsen und Flinte wegen

der Revierverhältnisse wenig Erfolg versprechend ist, bleibt noch die Möglichkeit der Jagd mit der Kugel. Wir haben dazu alles Wissenswerte zusammengestellt.

Seite 1

RWJ 10/2021: Katalog

Neuer Alberts-Katalog

Die 15. Auflage des Manfred Alberts-Kataloges zeigt wieder ein umfangreiches Sortiment mit zahlreichen Neuheiten internationaler Marken:

 

 

Seite 1

RWJ 10/2021: Nun auch für Hunde

Brauchbarkeit im Jagdscheinformat

Vielfach wurde die Bitte an den LJV herangetragen, neben Zeugnissen über eine bestandene Brauchbarkeitsprüfung einen Nachweis darüber auch im Jagdschein-Format anzubieten, um diese Bestätigung einfach mitführen zu können.

 

Seite 1

RWJ 10/2021: Aktuelle Tabellen zur Berechnungs von Wildschäden 2021 in NRW

So viel kostet Ihr Wildschaden

Die folgenden Richtsätze sollen eine sachgerechte Bewertung von Aufwuchsschäden an landwirtschaftlichen Kulturen in solchen Fällen ermöglichen, in denen die Einschaltung eines Sachverstädigen etwa wegen des geringen Schadenumfangs nicht vorgesehen ist (Einzelschäden bis 1000€ durch Bau- u. Vermessungsarbeiten, Wildschäden u. a.). 

 

 

Seite 1

RWJ 10/2021: PETA-Anzeige gegen Schliefenanlage in Lemgo (LIP)

LJV fordert Aufklärung

In einem Teckelclub in Lemgo sollen Füchse nicht artgerecht gehalten worden sein, die Staatsanwaltschaft Detmold hat Anklage erhoben. Dem Betreiber der Schliefenanlage wird Tierquälerei vorgeworfen.

 

Seite 1

RWJ 10/2021: Schrotpatronen Rottweil Copper Unlimited

Ist Kupfer die Lösung?

Bleifreie Schrotpatronen sind zur Wasserjagd vorgeschrieben, dabei konnte man bisher unter Weicheisen, Wismut, Zink und Wolfram wählen. Jetzt kommt Kupfer neu hinzu, wir haben mit der RUAG-Neuentwicklung gejagt.

 

Seite 1

RWJ 10/2021: aktuell/Stand Oktober 2021

Noch mehr Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder. Im August haben LJV-Präsidium und LJV-Landesvorstand noch mehr Vergünstigungen für LJV-Mitglieder beschlossen (s. nachfolgender Kasten). Über neue Vorteile für LJV-Mitglieder informiert Sie fortwährend auch der Rheinisch-Westfälische Jäger.

 

Seite 1

RWJ 10/2021: Jagen in Corona-Zeiten

Gesellschaftsjagden wieder möglich, Schießnachweis erforderlich

Der Anfang 2021 herausgegebene NRW-Erlass Hinweise und Empfehlungen für die Durchführung von Gesellschaftsjagden und Jagden unter Corona-Bedingungen gilt nicht mehr.

 

Seite 1

RWJ 10/2021: Nicole Heitzig in den Vorstand gewählt

System für den Jagdbeitrag steht

Mit der Einführung des Jagdbeitrags als Ersatz für die bisherige Jagdabgabe hat der Landesjagdverband die finanzielle Basis für die Zukunftsfähigkeit der jagdlichen Infrastruktur in NRW sichergestellt.

Seite 1

RWJ 10/2021: Nicole Heitzig in den Vorstand gewählt

Wildtierrettung jetzt bundesweit aktiv

Schon im vergangenen Winter ist der Landesjagdverband NRW der Norddeutschen Wildtierrettung beigetreten.

Seite 1

RWJ 10/2021: NRW-Wildwochen 2021

Wild im Herbst !

Mit Blick auf die Bejagung des weiblichen Rehwildes und der Kitze haben die NRW-Wildwochen auch in diesem Jahr bereits im September begonnen.

Seite 1

RWJ 10/2021: Doppelmoral von PETA entlarvt

WDR 5 Stadtgespräch bekräftigt Notwendigkeit der Jagd

In vergangenen RWJ-Ausgaben haben wir das gesamte Präsidium, die LJV-Justiziare sowie die hauptamtlichen Mitarbeiter in der LJV-Geschäftsstelle vorgestellt. In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über die Landes- und (im Schießwesen auch) Bezirksobleute, die das Präsidium zur Unterstützung nach Anhörung der interessierten Gruppen beruft.

Seite 1

RWJ 10/2021: Samstag, 9. Oktober in Schwerte

Praxisseminar Kormoranbejagung

Um Fischbestände zu schützen, müssen Kormorane bejagt werden. Das erforderliche Wissen vermittelt ein gemeinsames Seminar von Landesfischereiverband Westfalen-Lippe und Landesjagdverband NRW am 9. Oktober.

Seite 1

RWJ 10/2021: Afrikanische Schweinepest in Deutschland

DJV fordert bessere Bekämpfung

Seit Mitte September 2020 breitet sich die Afrikanische Schweinepest (ASP) unvermindert in Deutschland aus.

Seite 1

RWJ 10/2021: Teil 2

Variationen zum Aufbrechbock

Im letzten Heft haben wir zwei klassische Aufbrechböcke für Schalenwild vorgestellt. So ein Eigenbau kann sich auch lohnen, weil man solche praktischen Helfer nicht nur schnell und preiswert herstellen, sondern auch problemlos auf kleinstem Raum lagern kann. Hans-Ulrich Herding zeigt, wie.

Seite 1

RWJ 10/2021: Transport von Personen auf Gesellschaftsjagdenl

Damit nichts passiert ...

Auch wenn der Transport von Jägern und Treibern auf landwirtschaftlichen Gespannen in Deutschland eine lange Tradition hat, gelten auch dabei entsprechende Grundregeln. Wir fassen zusammen, an was man rechtzeitig vor den anstehenden Gesellschaftsjagden denken sollte.

Seite 1

RWJ 09/2021: NRW Wildwochen

Wild im Herbst!

Mit Blick auf die Bejagung der weiblichen Rehe und Kitze beginnen die NRW-Wildwochen auch dieses Jahr bereits im September.

Seite 1

RWJ 09/2021: Stadt Bielefeld contra Bundesverwaltungsgericht

Totalabschuss der Bielefelder Muffel erneut verboten!

Die Stadt Bielefeld hat den beantragten Totalabschuss einer kleinen Muffelherde rund um den Bielefelder Fernsehturm Ende Juli erneut verboten.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

DJV-Sonderseite zur Bundestagswahl online

Bis zum Wahltag gibt es laufend aktuelle Videos. Präsidiumsmitglieder erläutern Kernforderungen des Verbandes, dazu gibts ausführliche Wahlprüfsteine.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

25000€ für Flutopfer

Der Landesjagdverband NordrheinWestfalen bedankt sich für die großzügigen Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in unserem Land.

Seite 1

RWJ 09/2021: Flutkatastrophe in NRW

Eifel-Jäger organisieren Soforthilfeaktion

Jagdausstatter Frankonia hat allen Flutgeschädigten als kostenfreie Spontanhilfe die Reinigung, Pflege und vorübergehende Einlagerung von Jagdwaffen in seinen Filialen angeboten, um die gesetzlich konforme und sichere Waffenaufbewahrung nahtlos zu gewährleisten.

Seite 1

RWJ 09/2021: Wolfs-Situation spitzt sich weiter zu

Wolfswelpe mitgenommen, shampooniert – und wieder ausgesetzt!

Spaziergänger fanden Ende Juni in einem Wald am Niederrhein einen verletzten Welpen – und nahmen ihn mit! Später entpuppte sich der als Wolf, NRW-Behörden ordneten ohne genetische Klarheit die Wiederaussetzung an.

Seite 1

RWJ 09/2021: Jagdparcours Buke

50-jährige Erfolgsgeschichte geht nach Umbau weiter

Nach mehrjährigem Umbau stehen die verschiedenen Angebote des Schießzentrums in Buke zum Übungs- und Wettkampfschießen wieder voll zur Verfügung – mit attraktiven Sonderkonditionen für Mitglieder.

Seite 1

RWJ 09/2021: Landes- und Bezirksobleute

Experten und Ansprechpartner

In vergangenen RWJ-Ausgaben haben wir das gesamte Präsidium, die LJV-Justiziare sowie die hauptamtlichen Mitarbeiter in der LJV-Geschäftsstelle vorgestellt. In dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über die Landes- und (im Schießwesen auch) Bezirksobleute, die das Präsidium zur Unterstützung nach Anhörung der interessierten Gruppen beruft.

Seite 1

RWJ 09/2021: Schadenersatz – ein schwieriges Kapitel

Jagdhund erschossen – was nun?

Nach §90aBGB sind Tiere keine Sachen und werden durch besondere Gesetze geschützt. Allerdings sind auf sie dieselben Vorschriften anzuwenden, die auch für Sachen gelten. Daraus folgt, dass bei schuldhafter Tötung von Haustieren etwa durch einen fehlgeleiteten Schuss auf einen Hund bei der Jagd, einschlägige Vorschriften des Schadenrechts (§§ 249 ff. BGB) anwendbar sind.

Seite 1

RWJ 09/2021: Teil 1

Aufbrechbock-Varianten

Seitdem Schalenwild vermehrt auf Drückjagden zur Strecke kommt,

haben viele Revieren sog. Aufbrechböcke beschafft, auf denen man Wild wesentlich hygienischer und komfortabler versorgen kann als auf dem Boden. Revierpraktiker Hans-Ulrich Herding stellt einige Konstruktionen vor, die man ohne große handwerkliche Fertigkeiten nachbauen kann.

Seite 1

RWJ 08/2021: Wolfsgebiet Schermbeck

Wieder Nachwuchs bei Wölfin Gloria

Am 27. Juni und 4. Juli wurde auf dem Gebiet der Gemeinde Hünxe (WES) ein wenige Wochen alter Wolfswelpe nachgewiesen. 2020 hatte Wölfin Gloria erstmals Nachwuchs (mindestens ein Welpe).

Seite 1

RWJ 08/2021: Nach 25 Rissen pro Jahr am Ende der Geduld

Jägerin zeigt Hundehalter an

Weil die Situation rund um wildernde Hunde im Ennepe-Ruhr-Kreis immer weiter eskaliert, erstattet eine örtliche Pächterin nun Anzeige wegen Jagdwilderei gegen einen Halter.

Seite 1

RWJ 05/2022: Neusser Jäger als Taxidermisten

Einsteiger-Seminar Präparieren

Für viele ist die eigene Beute eine Erinnerung wert – wie man diese am besten konserviert und präpariert, konnten Mitglieder der KJS Neuss unter professioneller Anleitung selbst lernen. 

Seite 1

RWJ 08/2021: Extremwetter-Förderrichtlinie 2021

Hochsitze auf die Freiflächen!

Mit der erst vor wenigen Wochen in Kraft getretenen Extremwetter-Förderrichtlinie besteht erstmals in der Geschichte von NRW die Möglichkeit staatlicher Zuschüsse für Hochsitze. Antragsberechtigt sind allerdings ausschließlich betroffene Waldbesitzer. Damit schon in diesem Herbst an möglichst vielen der riesigen Freiflächen auch entsprechende Bejagungshilfen zum Einsatz kommen, wirds nun höchste Zeit.

Seite 1

RWJ 08/2021: Praktische Helfer für jede Kanze

Riegel, Knebel und praktische Werkzeuge zum Eigenbau

Siebdruckplatten (auch als Sichtbeton-Schaltafel oder Betoplan bekannt) werden gern zur Herstellung von Kanzel-Außenwänden verwendet. Das aus dünnen Lagen wasserfest verleimte Sperrholz ist langlebig, verzieht sich nicht und muss auch nicht alle paar Jahre nachgestrichen werden– ein idealer Baustoff zum Hochsitzbau. Doch daraus lassen sich auch Beschlagteile und Werkzeuge fertigen.

Seite 1

RWJ 08/2021: Waffengesetz

Übergangsfristen laufen aus

Jäger müssen bestimmte wesentliche Teile und Magazine bis zum

1. September bei der Behörde melden, weitere Infos enthält ein Frage-Antwort-Papier des DJV.

Seite 1

RWJ 08/2021: Liberale Jäger

Liberale Jäger gegründet

Liberale Jäger nennt sich ein Zusammenschluss von Jägern, denen neben der Freude an der Jagd und damit verbundenen Fragen von Natur- und Tierschutz eine liberale politische Grundhaltung zu gesellschaftlichen Fragen gemeinsam ist.

Seite 1

RWJ 08/2021: Kitz- und Wildtierrettung NRW 2021

„Tue nicht nur Gutes, sondern rede auch darüber!“

Von Mai bis Juli hatten wir dazu aufgerufen, Berichte und Fotos über Aktionen zur Wildtier- und Kitzrettung im Frühjahr zu übermitteln – hier eine Zusammenstellung.

Seite 1

RWJ 07/2021: Auch für Menschen gefährlich

Tollwut bei Fledermaus in Minden

Mitte Juni wurde bei einer Fledermaus in Minden Tollwut nachgewiesen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Hinweis der Forschungsstelle

Kitz-Markierung „einfach so“ nicht erlaubt

Im Zuge des Engagements vieler Revierinhaber bei der Kitzrettung mit Drohne und Wärmebildkamera häufen sich Anfragen in Bezug auf die Markierung von Rehkitzen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

RWJ 07/2021: Ihre LJV-Mitgliedskarte

Ihr Schlüssel zum LJV-Service

LJV-Mitglieder werden zukünftig noch mehr Service-Vorteile genießen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Nachruf

Zum Abschied von Bernd-Theo Schwontzen

Die Kreisjägerschaft Rhein-Sieg und der Landesjagdverband trauern um den Ehrenvorsitzenden der Kreisjägerschaft Rhein-Sieg, Bernd-Theo Schwontzen, der am 27. Mai im Alter von 69 Jahren verstarb.

Seite 1

RWJ 07/2021: Rettung von Rehkitzen aus der Luft mit Drohnen und Wärmebildkameras

Landtagsabgeordnete besucht Kitzretter

Ende Mai ließ sich Bianca Winkelmann (MdL), die Sprecherin des
Umwelt-Ausschusses im NRW-Landtag, vom Landesjagdverband und der Kreisjägerschaft Minden-Lübbecke die Kitzrettung mit Drohnen und Wärmebildkamera vorführen.

Seite 1

RWJ 07/2021: Neue Förderrichtlinien für Extremwetterfolgen und Maßnahmen im Privatwald

150 Euro Zuschuss pro Hochsitz vom Land

Nach „ewigen“ Überprüfungen durch den Landesrechnungshof traten Ende Juni (nachdem das halbe Jahr schon verstrichen ist …) neue Förderricht linien für Extremwetterfolgen und Maßnahmen im Privatwald in Kraft.

Seite 1

RWJ 07/2021: Sauer Speed Cap

Wenn´s schnell gehen muss

Gummischaftkappen sind eine feine Sache – der Rückstoß wird gedämpft und die Waffe lässt sich rutschsicher abstellen. Manchmal kann so ein Abschluss aber auch stören – so wenn im Winter wegen dicker Bekleidung der Schaft zu lang wird oder bei Drückjagden schnelles Anschlagen behindert wird, weil die Gummikappe nicht gut gleitet. Sauer bietet für die Modelle 101, 303 und 404 nun mit der Speed Cap eine dünne Wechselkappe an.

Seite 1

RWJ 07/2021: Im Dienst der Jagd

Die LJV-Geschäftsstelle

In den vergangenen RWJ-Ausgaben haben wir das LJV-Präsidium vorgestellt. In diesem Gremium sowie im Landesvorstand (dem zusätzlich die Vorsitzenden der Kreisjägerschaften, Justiziare, Landesobleute und korporative Verbände angehören) werden strategische und verbandspolitische Entscheidungen getroffen. Für den laufenden Verbandsbetrieb ist das Team der LJV-Geschäftsstelle verantwortlich. Wer dort anruft, erreicht einen der folgenden „Hauptamtlichen“:

Seite 1

RWJ 07/2021: Kanzel-Zündler gestellt – und verurteilt

Loden-Krimi an der Landesgrenze

Immer wieder brannten vom November 2017 bis Mai 2018 in den Kreisen Herford, Minden und Osnabrück Jagdeinrichtungen. Die Feuer brachen in insgesamt 17 Revieren aus – bis drei betroffene Pächter dem Spuk ein Ende bereiteten.

Seite 1

RWJ 06/2021: Repetierer Tikka T3/T3 X

Produktrückruf für AS.H-Schlagbolzensicherungen

Büchsenmachermeister Andreas Schuler (89335 Hochwang) ruft Schlagbolzensicherungen des Typs AS.H zurück, wenn diese in Tikka- Repetierer der Typen T3 und T3 X verbaut wurden.

Seite 1

RWJ 06/2021: Zahl der Wolf-Risse steigt und steigt

Ärger an allen Fronten

Die Zahl der bestätigten Wolfs-Sichtungen steigt in diesen Wochen rasant – und mit ihr massive Schäden von Nutztierhaltern. Und Jäger, die in Niedersachsen „Problemwölfe“ legal lethal entnahmen, werden massiv bedroht ...

Seite 1

RWJ 06/2021: Mitgliederwerbung

Vorteile für LJV-Mitglieder

Aktuell verzeichnen viele Kreisjägerschaften und der Landesjagdverband vermehrt Anfragen potenzieller Neumitglieder.

Seite 1

RWJ 06/2021: Ihre LJV-Mitgliedskarte

Ihr Schlüssel zum LJV-Service

LJV-Mitglieder werden zukünftig noch mehr Service-Vorteile genießen.

Seite 1

RWJ 06/2021: Noch Mittel verfügbar

Bund fördert Drohnen zur Kitzrettung

Wie im April-RWJ berichtet, fördert der Bund Drohnen zur Kitzrettung – hier noch einmal die wichtigsten Informationen zu diesem Förderprogramm:

Seite 1

RWJ 06/2021: Jagdbeitrag

Jagdbeitrag wird erhoben

Die Online-Mitgliederversammlung des LJV beschloss am 13. März 2021 die Einführung eines Jagdbeitrags von 45 € jährlich für Mitglieder mit bestandener Jägerprüfung.

Seite 1

RWJ 06/2021: Das Präsidium des Landesjagdverbandes

Die LJV-Justiziare

Neben dem BGB-Vorstand und den Beisitzern aus den Regierungsbezirken nehmen auch die beiden Justiziare regelmäßig beratend an den Sitzungen von Präsidium und Landesvorstand teil.

Seite 1

RWJ 06/2021: Das Präsidium des Landesjagdverbandes

Die Beisitzer – viel Verantwortung auf vielen Schultern

Im Mai-RWJ haben wir den geschäftsführenden Vorstand des LJV (BGB-Vorstand) vorgestellt, in dieser Ausgabe erfahren Sie mehr über die Beisitzer aus den Regierungsbezirken. In seiner konstituierenden Sitzung hatte das Präsidium die Arbeitsschwerpunkte abgestimmt (RWJ 5/21), sie stellen sich hier vor:

Seite 1

RWJ 06/2021: Neue EU-weite Regelungen

Sicher zum Drohnen-Führerschein

Seit Anfang 2021 gelten in der EU neue Regeln zum Fliegen von Drohnen, so ist etwa zum Steuern ab 500 g ein Führerschein nötig – auch für Hobby-Piloten.

Seite 1

RWJ 06/2021: Kitzrettung in NRW

„Tue Gutes – und rede auch darüber !“

Ende April/Anfang Mai lief in NRW die diesjährige Mahd des Grünlandes an.
Der Landesjagdverband ruft die vielen Initiativen auf Kreisjägerschaftsund Hegeringebene auf, ihre Arbeit im Frühjahr 2021 zu dokumentieren.

Seite 1

RWJ 06/2021: Nachruf

Friedrich Wilhelm Hüppe verstorben

Eine dem Jagdwesen stark verbundene und in Kreisen der Jäger in der KJS Gütersloh hochgeschätzte Persönlichkeit ist verstorben.

Seite 1

RWJ 06/2021: Diesmal kein Marathon

Zügige Onlineversammlung

Die Mitgliederversammlung des Landesjagdverbandes Nordrhein-Westfalen fand am 8. Mai coronabedingt erneut in digitaler Form statt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Jagdbeitrag wird erhoben

Jagdbeitrag wird erhoben

Die Online-Mitgliederversammlung des LJV beschloss am 13. März 2021 die Einführung eines Jagdbeitrags von 45 € jährlich für Mitglieder mit bestandener Jägerprüfung.

Seite 1

RWJ 05/2021: DIE Jäger sind wir, Editorial RWJ 4-21

Trittbrettfahrer nicht mehr einladen

Bekommen Feldhamster mehr Nachwuchs, wenn sie weniger schlafen und warum sind so viele Menschen fasziniert vom Wolf, bekommen aber ein ungutes Gefühl unter einem Krähenschwarm?

Seite 1

RWJ 05/2021: Münsterland-Jäger gestalten Schulvitrine neu

Heimische Tierwelt im Fokus

Die Vitrine in der Pausenhalle der Grundschule in Milte (WAF) fristete jahrelang ein unbedeutendes Dasein – bis jetzt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Müllsammelaktion im HR Bielefeld-Ost

Voller Erfolg – trauriges Ergebnis

Einerseits ein voller Erfolg, andererseits ein trauriges Ergebnis.

Seite 1

RWJ 05/2021: RWJ VOR ORT - Bielefelder Jäger

Bielefelder Jäger pflanzen 1 000 Bäume für den angeschlagenen Teutoburger Wald

Die Kreisjägerschaft Bielefeld sorgte anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens für eine nachahmenswerte Aktion

Seite 1

RWJ 05/2021: Flächendeckende Erfassung 2019

Zahl der Rebhühner in 10 Jahren halbiert

Nur noch ein Paar alle 4 km2, DJV fordert Produktionsziel Artenvielfalt, damit wieder Lebensräume entstehen, Landwirte müssen ausreichend entlohnt werden.

Seite 1

RWJ 05/2021: Aktuelles zur ASP

1 000er-Grenze erreicht

Mitte April wurden in Brandenburg und Sachsen weitere 23 ASP-Fälle gemeldet.

Seite 1

RWJ 05/2021: Südliches Afrika

Brandbrief an die Grünen

Die Grünen setzen sich in ihrem Wahlprogrammentwurf für ein Ende der Trophäenjagd ein.

Seite 1

RWJ 05/2021: Was noch alles passieren muss ...

„Keine gesicherten Daten für eine Entnahme“

Der RWJ und das Wochenblatt wollten vom Weseler Landrat Ingo Brohl wissen, wie es mit der Problemwölfin am Nordrand des Ruhrgebiets weitergehen soll.
Seite 1

RWJ 05/2021: Streuobstwiesen-Pflege und Amphibien-Rettung

Bonner Jäger im Einsatz für Naturschutz

Anfang April setzten Mitglieder der Jägerschaft Bonn – coronakonform – gleich zwei Naturschutzprojekte um.

Seite 1

RWJ 05/2021: Massive Schäden durch Ringeltauben und Rabenkrähen – Landwirte bitten um Hilfe

Schonzeitaufhebungen rechtzeitig beantragen !

Die Landwirtschaft befürchtet, dass es in diesen Wochen bei Leguminosen wie Erbsen oder Sojabohnen (durch Ringeltauben) und bei Mais und Spargel (durch Rabenkrähen) zu massiven Schäden kommen kann.
Um dagegen vorgehen zu können, muss man rechtzeitig Ausnahme-
genehmigungen beantragen.

Seite 1

RWJ 05/2021: Drylencer

Schalldämpfer einfach und legal trocknen

Schalldämpfer sollte man nach Gebrauch sorgfälitg trocknen,
da sich innen reichlich Kondenswasser sammelt.

Seite 1

RWJ 05/2021: Befriedete Bezirke und örtliche Verbote

Wo darf man jagen – und wo nicht ?

Klassiker bei Rechtsstreitigkeiten ist die Frage, ob eine Fläche als befriedeter Bezirk gilt – oder eben nicht. Weniger im Bewusstsein ist die Tatsache, dass bestimmte Situationen etwa bei Erntejagden de facto zum Verbot führen.

Seite 1

RWJ 04/2021: Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung mit 50 000 € dotiert

Von der Wildbiene bis zur Kegelrobbe

Bekommen Feldhamster mehr Nachwuchs, wenn sie weniger schlafen und warum sind so viele Menschen fasziniert vom Wolf, bekommen aber ein ungutes Gefühl unter einem Krähenschwarm?

Seite 1

RWJ 04/2021: Leserbrief

Kugeln sind besser als Kotflügel!

Zum Aufgang der Rehwildjagd um Kalamitätsflächen im April.
Seite 1

RWJ 04/2021: Fragen + Antworten zur Auslandsjagd

Ganz anders als ihr Ruf

Führen Jagdverbote zu mehr Schutz für Elefant und Löwe, stimmt es, dass Jagdtourismus zur Ausrottung seltener Tierarten beiträgt ?

Seite 1

RWJ 04/2021: Gute Nachrichten zu Ostern

Hasen-Hoffnungen

Mehr als 14 Feldhasen/km2 Feld und Wiese leben in Deutschland. Besonders viele gibt es im Nord- und Südwesten. Drei trockenwarme Frühjahre in Folge sorgen für positive Entwicklung.

Seite 1

RWJ 04/2021: Udo Röck

Mobile Jagdeinrichtungen

Wie oft steht die Ansitzeinrichtung gerade an der falschen Stelle und man wünscht sich, sie bewegen könnte.

Seite 1

RWJ 04/2021: Neue DJV-Broschüre

Rabenvögel-Bejagung

Unter Mitwirkung von Experten formuliert der DJV Empfehlungen zur guten fachlichen Praxis bei der Jagd auf Rabenvögel in einer Broschüre. Mit Blick auf den Niederwild- und Artenschutz können Rabenvogeljäger wichtige Unterstützung leisten.

Seite 1

RWJ 04/2021: Waldumbau

DJV: Verjüngung ohne Schutz ist praxisfern

Wildbiologen sehen in der geplanten Reform des Bundesjagdgesetzes die Alters- und Sozialstruktur von Wildtieren gefährdet – der DJV begrüßt die Forderung nach einer wildökologischen Raumplanung.

Seite 1

RWJ 04/2021: Kostenlos im DJV-Shop

Neu aufgelegt – das Gothaer-Jagd-Liederbuch

Zur Tradition der Jäger gehört auch das gemeinsame Singen, alte Lieder werden über Generationen weitergegeben und erklingen immer wieder gern, wenn sich Jäger treffen.

Seite 1

RWJ 04/2021: Hegering Balve (MK)

Märkische Jäger gewinnen Umweltpreis

Unter dem Motto Nur wer die Natur kennt, lernt sie auch schätzen und schützen wurde der Hegering Balve beim Heimatpreis 2020 der Stadt (MK) ausgezeichnet.

Seite 1

RWJ 04/2021: Wer übt die Jagd aus ?

Augen auf bei Begehungsscheinen

Um Ausgabe und Inhalte sog. Begehungsscheine kommt es in unschöner Regelmäßigkeit zu Streit unter den Beteiligten – Grund genug, um in dieser Folge unserer Jagdrecht- Serie an wenig geliebte Kapitel der Jungjägerausbildung zu erinnern.

Seite 1

RWJ 04/2021: Geschichte und Aufgaben der DEVA

133 Jahre im Dienst von Jägern und Sportschützen

Die Deutsche Versuchs- und Prüf-Anstalt für Jagd- und Sportwaffen (DEVA) wurde im sog. Drei-Kaiser-Jahr 1888 als Deutsche Versuchs-Anstalt für Handfeuerwaffen gegründet, da unter deutschen Jägern der Ruf nach einer unabhängigen Beratungs- und Prüfstelle für Waffen und Munition laut wurde.

Seite 1

RWJ 04/2021:

Väter und Söhne begegnen Jäger und Fuchs

Die Natur ist eine Schatztruhe – wenn man weiß, wie man ihren Deckel öffnet.

Seite 1

RWJ 04/2021: LJV-Plakat-Aktion im April

Ruhe im Kinderzimmer!

Haben auch Sie das Verlangen, dem schlafenden Säugling auf dem Plakat des Monats noch mal sanft über den Kopf zu streichen, um dann die Spieluhr ein letztes Mal aufzuziehen, das Licht zu löschen und die Schlafzimmertüre gaaaanz leise zu schließen?

Seite 1

RWJ 04/2021: Nachruf

Jägerschaft trauert um Günther Plum

Mit tiefer Betroffenheit nehmen wir Abschied von Günther Plum, der am 16. März im Alter von 68 Jahren plötzlich und unerwartet verstarb.

Seite 1

RWJ 04/2021: Nachruf

Zum Gedenken an Oliver Hirschelmann

Die Nachricht des plötzlichen Todes von Oliver Hirschelmann, unserem Schießobmann im Regierungsbezirk Düsseldorf und Hegering Angerland, der am 16. Februar 2021 im Alter von 60 Jahren verstarb, erfüllt uns mit großer Trauer.

Seite 1

RWJ 03/2021: Nachtsichttechnik am Zielfernrohr

Was ist in NRW erlaubt?

Seit dem 30. Januar ist unter bestimmten Voraussetzungen auch in NRW der Einsatz von Nachtsichttechnik an Schusswaffen zur Jagd auf Sauen erlaubt. Der LJV erläutert dazu Hintergründe und Einschränkungen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Wölfe erhitzen die Gemüter

Kurswechsel in Niedersachsen

Nachdem Mitte Februar im Emsland ein Problemwolf legal erlegt wurde, nehmen die Diskussionen an Fahrt auf. Auch in NRW gibt es neue Nachweise.

Seite 1

RWJ 03/2021: Situation in den NRW-Wäldern

„Wald vor Wild fordern nur Feiglinge“

Nachdem Mitte Februar im Emsland ein Problemwolf legal erlegt wurde, nehmen die Diskussionen an Fahrt auf. Auch in NRW gibt es neue Nachweise.

Seite 1

RWJ 03/2021: Afrikanische Schweinepest (ASP) in Sachsen und Brandenburg

ASP nicht unter Kontrolle

In Sachsen und Brandenburg hat es einzelne ASP-Fälle außerhalb der eingezäunten Kernzonen gegeben. Die Behörden geben aber an, das Geschehen unter Kontrolle zu haben.

Seite 1

RWJ 03/2021: Jagdscheinverlängerung

Alle Jahre wieder

Seinen Jagdschein muss man regelmäßig bei der Unteren Jagdbehörde verlängern. Kommen Jäger dem nicht nach, drohen im Schadensfall und bei Kontrollen ernste Konsequenzen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Jagdscheinverlängerung

LJV räumt Irritationen bei Jagdscheinverlängerung aus dem Weg

Zu erheblichen Verunsicherungen unter NRW-Jägern führte eine Ergänzung, die einige Untere Jagdbehörden an Antragsformularen zur Jagdscheinverlängerung vorgenommen hatten.

Seite 1

Aus RWJ 03/2021

Landesjagdverband NRW tritt Norddeutscher Wildtierrettung bei

Seit Frühjahr 2019 existiert die Norddeutsche Wildtierrettung, ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg.

Seite 1

RWJ 03/2021: Anschaffung von Drohnen mit Wärmebildkamera

Voller Erfolg für NRW-Drohnen-Förderprogramm

Wie bereits im letzten RWJ berichtet, hatte der Landtag NRW für 2021 mit den Stimmen von CDU und FDP 200 000 € zur Anschaffung von Drohnen mit Wärmebildkamera zur Kitzrettung bewilligt.

Seite 1

RWJ 03/2021:

Ursprünglicher Termin abgesagt

Mit Blick auf den Termin der diesjährigen schriftlichen Jägerprüfung hat die Oberste Jagdbehörde die Unte ren Jagdbehörden wie folgt über die Verschiebung des Termins informiert.

Seite 1

RWJ 03/2021: Dotiert mit je 2 000 Euro

Biotophegepreis und Lernort-Natur-Preis 2021

Als Anerkennung für herausragende Leistungen in der Lebensraumverbesserung und für entsprechende Leistungen in der Umweltpädagogik verleiht die Wildtier- und Biotopschutz-Stiftung NRW den Biotophege- und den Lernort-Natur-Preis 2021.

Seite 1

RWJ 03/2021: LJV-Plakat-Aktion im März

Hasenland NRW!

Ostern naht - und damit auch die alljährlichen Pressemeldungen zur Besatzentwicklung der Feldhasen. Je nach Zielen und Gesinnung der Absender heißen die Meldungen entweder Ostern kann kommen ! oder Osterhase in Gefahr !

Seite 1

RWJ 03/2021: Notzeit

Dem Niederwild helfen

Hoher Schnee in den Tieflagen und die Kombination aus Nassschnee und anschließender Harschbildung bedeuten Notzeit gerade auch für das Rebhuhn.

Seite 1

RWJ 03/2021: Schwarzwildgatter Lippstadt (SO)

Hunde an Sauen einarbeiten

Wer seinen Hund zur Jagd auf Schwarzwild einsetzen möchte, sollte den Jagdbegleiter zuvor unbedingt in einem Gatter einarbeiten, wo der Umgang mit dem wehrhaften Wild unter kontrollierten Bedingungen erlernt werden kann. Für Jäger aus Nordrhein-Westfalen besteht dazu die Möglichkeit in Lippstadt (SO).

Seite 1

RWJ 03/2021: Aus RWJ 03/2021

Unterlassungsklage gegen App-Betreiber prüfen

Als ich für die Januar-Ausgabe des ‚Rheinisch-Westfälischen Jäger‘ über die Unsitte mancher Mountainbiker schrieb, off-road, das heißt abseits von Straßen und befestigten Wegen durch den Wald zu rasen, lagen mir keine belastbaren Informationen darüber vor, dass Routenplaner- und Navigations-Apps ihre Klientel auf Wildwechsel, Holzrückewege und über Stock und Stein kreuz und quer durch den Bestand und in die Rückzugsgebiete des Wildes lotsen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Zu: Muss man sich alles gefallen lassen?, RWJ 2-21

Gegen Biker-Apps vorgehen

Die Autorin nimmt den einzelnen Mountainbiker in den Fokus. Dies ist naheliegend und richtig – der Radfahrer ist direkter Verursacher der Störung der Rechte aller anderer und Verursacher der Naturzerstörung.

 

 

Seite 1

RWJ 03/2021: Ermittlungen in Waldbesetzer-Szene

Brandanschlag auf Jägerauto

Im Umfeld des Hambacher Forstes ist Ende Januar ein Fahrzeug einer Jägerin in Brand gesetzt worden. Es ist möglich, dass Linksextremisten, die sich an den Protesten gegen den Tagebau beteiligen, für die Tat verantwortlich sind. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

Seite 1

RWJ 03/2021: Hegering Everswinkel (WAF)

Köstliche Tauben-Spezialitäten für Senioren

Da die Beute der hegeringweiten Taubentage nicht wie üblich auf der Hegeringversammlung verzehrt werden konnte, wurde das schmackhafte Wildbret veredelt und den Bewohnern des Seniorenzentrums St. Magnus überbracht.

Seite 1

RWJ 03/2021: Hegering Münster-West

Mitgliederversammlung per Videokonferenz

Um anstehende Wahlen ordnungsund fristgerecht durchzuführen, organisierte der Hegering eine Online- Mitgliederversammlung.

Seite 1

RWJ 03/2021: Trophäenjagd

Gänzlich anders als ihr Ruf

Führen Jagdverbote zu mehr Schutz für Elefant und Löwe, stimmt es, dass Jagdtourismus zur Ausrottung selten gewordener Tierarten beiträgt? CIC und DJV stellen ein Frage-Antwort-Papier zur Auslandsjagd vor

Seite 1

RWJ 03/2021: RWJ intern

Abschied von Felix Höltmann

Nach fünf intensiven Jahren in der RWJ-Redaktion verabschieden wir uns mit dieser Ausgabe von Felix Höltmann.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.