Seite 1

RWJ 10/2021: Teil 2

Variationen zum Aufbrechbock

Im letzten Heft haben wir zwei klassische Aufbrechböcke für Schalenwild vorgestellt. So ein Eigenbau kann sich auch lohnen, weil man solche praktischen Helfer nicht nur schnell und preiswert herstellen, sondern auch problemlos auf kleinstem Raum lagern kann. Hans-Ulrich Herding zeigt, wie.

Jagdpraxis

Die beschriebenen Wildauflagen sind schnell gebaut, platzsparend zu lagern – und auf geeigneten Unterlagen als brauchbare Aufbrech-­ böcke zu nutzen.

Der vollständige Artikel steht den Mitgliedern des Landesjagdverband NRW zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich mit Ihrer Mitgliedsnummer und ihrem Kennwort ein.

Sie sind noch kein Mitglied im Landesjagdverband NRW ?
Beantragen Sie jetzt Ihre Mitgliedschaft: zur Anmeldung.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.