Seite 1

RWJ 02/2018: HR Metelen (ST)

Umweltministerin gratuliert zum Jubiläum

Am 14. Oktober feierte der Hegering sein 40-jähriges Bestehen. Auftakt bildete eine Hubertusmesse, die von den Jagdhornbläsern mit Unterstützung der Hörner des Blasorchesters musikalisch gestaltet worden war. Pastor Stapper hielt eine interessante Predigt über das Leben und den Werdegang des heiligen Hubertus, Schutzpatron der Jäger.

hr metelen 4 id62356

Für Umweltministerin Christina Schulze Föcking war der Besuch bei den Jägern aus ­Metelen ein Heimspiel.

Danach fanden sich zahlreiche Waidleute und Gäste im Bürgerhaus ein, wo im Rahmen der Feierstunde zu einem Sektempfang geladen war. Nach einem kurzen Grußwort gab Hegeringleiter Mark Langhorst das Wort an Bürgermeister Gregor Krabbe weiter, der den Jägern für die geleistete Arbeit in vielen Bereichen dankte. Als Beispiele für den Einsatz der Jägerschaft nannte er die jährliche Beteiligung an der Müllsammelaktion, an der Renaturierung der Heidefläche, die Rollende Waldschule und die Präsenz der Jäger mit einem eigenen Stand auf dem Fettmarkt. Nach dem anschließenden gemeinsamen Abendessen wurden im Rahmen einer Tombola Preise mit zumeist jagdlichem Hintergrund verlost, die dem Hegering gespendet worden waren, darunter u. a. Ansitzeinrichtungen, jagdliche Bekleidung und Ausrüstung. Anschließend wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Parallel zu den Vorbereitungen des Jubiläums liefen auch die Vorbereitungen für den Stand beim Fettmarkt. Bestätigt durch die große Nachfrage im letzten Jahr, wurden auch 2017 wieder Wildburger angeboten. Dafür haben die Metelener Reviere heimisches Wildbret vom Reh zur Verfügung gestellt, das zu Burgerpatties verarbeitet wurde.

 

Die Burger wurden auf dem Fettmarkt am Hegeringstand frisch zubereitet und boten wieder einen besonderen kulinarischen Genuss. Die Kombination aus frischem Salat, Pfifferlingen und Preiselbeeren mit Wildbret-Aroma begeisterte viele Besucher. So konnte es kaum verwundern, dass die Jäger-Spezialität lang vor Ende des Marktes ausverkauft war. Die Bläser sorgten für die passende musikalische Untermalung, bei kleinen Rätseln und Spielen konnten Kinder ihr Wissen zur heimischen Flora und Fauna testen und erweitern. Zu den Besuchern zählte am Sonntag auch NRW-Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Vöcking. Sie informierte sich am Stand über die Hegering- Arbeit und bewies dabei ein offenes Ohr für die aktuellen Anliegen der Jäger.

 

Peter Brüning

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.