Seite 1

RWJ 12/2018: Junge Jäger Remscheid

Sauenfieber

Wie in den vergangenen Jahren verabredeten sich die Jungen Jäger der KJS Remscheid zum gemeinsamen Nachtansitz. Einem der jungen Waidmänner bescherte die Nacht ein unvergessliches Jagderlebnis, das seinesgleichen sucht.

jj remscheid sauenansitz id94487

Der gemeinschaftliche Nachtansitz hat sich wieder einmal gelohnt – vor allem für einen Remscheider Jungjäger...

Mitte Oktober trafen sich die Jungen Jäger der KJS Remscheid wieder einmal zum gemeinsamen Ansitz in einem Revier in Raum Haiger in Hessen. Gegen 15 Uhr trafen die Waidmänner ein und tauschten bei Kaffee und Kuchen die verschiedensten Jagderlebnisse der vergangenen Monate aus. Nach der Stärkung erfolgte die Freigabe für die anstehende lange Nacht. Anschließend brachen die Jäger gegen 18 Uhr zum Ansitz auf. Um 20.11 Uhr nahm bei einem der Mitjäger ein Ereignis seinen Lauf, das er wohl im Leben nicht vergessen wird. Ihm gelang es, innerhalb von 40 Minuten fünf Sauen an derselben Stelle zu strecken.

 

Der Mond leistete perfekte Unterstützung und so gelang es einem weiteren Waidmann, einen Beitrag zur Niederwildhege zu leisten und einen Fuchs zu erlegen. Beim gemeinsamen Frühstück im Jagdhaus erfuhren dann auch die anderen Jäger, was sich in dieser Nacht abgespielt hatte.

 

Domenik Hermann

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.