Seite 1

RWJ 01/2021: Leserbrief

Mitgliederrechte stärken

Zu: „Mitgliederversammlung Anfang 2021 online“, RWJ 11/20.

briefkasten 4c frei id139786

Der Beschluss des LJV-Präsidiums, die bereits zweimal verschobene Mitgliederversammlung (MV) Anfang nächsten Jahres online nachzuholen, ist sehr zu begrüßen. Ich gehe davon aus, dass damit alle LJV-Mitglieder die Möglichkeit erhalten, über wichtige Tagesordnungspunkte wie Satzungsänderung, Wahlen und Beitrag persönlich abzustimmen.

 

Ich hoffe ganz stark, dass davon auch reichlich Gebrauch gemacht wird, dass also auch diejenigen, die bisher nicht persönlich an einer MV teilgenommen haben und deshalb mit ihrem Stimmrecht durch den Kreisvorsitzenden vertreten wurden, jetzt von ihrem persönlichen Stimmrecht Gebrauch machen. Wenn Präsenz-MVs wieder möglich sind, sollten wir nicht auf das bisherige, heute nicht mehr notwendige Verfahren zurückfallen, alle bei der MV nicht anwesenden Mitglieder einer Kreisgruppe durch den Vorsitzenden vertreten zu lassen, sondern alle Mitglieder per Online-Votum an den Beschlüssen direkt beteiligen. Dazu wäre es allerdings auch erforderlich, dass aggregierte Jahresabschlüsse und Haushaltspläne vorab im RWJ veröffentlicht würden.

 

D. Wilmers, 57439 Attendorn

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.