Seite 1

RWJ 09/2018: Bekannte Jubilarin

Alles Gute zum 95. !

Der LJV Nordrhein-Westfalen gratuliert der rheinischen Künstlerin Vera Lwowski zum 95. Geburtstag.

k vera lwowski id86639

Die Bildhauerin Vera Lwowski bei der Arbeit in ihrem Atelier in Dattenfeld. Durch naturalistisch- impressionistische Tierdarstellungen wurde sie bekannt und setzte u. a. Widder und Waldkauz bronzene Denkmäler.

Die DJV-Kulturpreisträgerin aus Windeck- Dattenfeld (SU) ist bekannt für ihre Tier-Plastiken aus Bronze und gilt als renommierte europäische Bildhauerin, die sich mit Motiven aus dem Tierreich befasst.

Die leidenschaftliche Jägerin hatte in den 1940er Jahren bei namhaften Professoren wie Wolfgang Wallner in Köln Kunst studiert. Sie widmete sich vor allem der Bildhauerei.

Nach dem Krieg zeigte sie auf zahlreichen Ausstellungen ihre Kunstwerke – darunter neben heimischem Wild auch Wild des schwarzen Kontinents wie Kaffernbüffel.

 

Insgesamt schuf sie etwa 150 naturalistisch- impressionistische Tierdarstellungen. Neben Ausstellungen in Deutschland war sie auch im europäischen Ausland unterwegs, etwa 1971 auf der Welt-Jagdausstellung im ungarischen Budapest. In Jägerkreisen werden ihre Kunstwerke geschätzt. Bereits öfter zierten sie Titel verschiedener Jagdzeitschriften in Deutschland, etwa den Rheinischen Jäger, einen Vorläufer des RWJ.

 

Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen dankte ihr auch für ihre seit 67 Jahren gehaltene Treue zum LJV, dem Vera Lwowski schon seit 1951 angehört. Ihr Vater hatte sie bereits im Kindes- alter in seinem Revier bei Dattenfeld ans Waidwerk herangeführt und ihre Passion entfacht.

k mufflonwidder lwowski id86638

k waldkauz lwowski 1 id86640

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.