Seite 1

RWJ 03/2016: Nachruf

Zum Tod von Horst Brinkman

Mit großer Trauer haben der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen und die Kreisjägerschaft Borken auf den Tod des langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden der KJS Borken, Horst Brinkman, reagiert, der im Alter von 88 Jahren verstarb.

brinkmann5

Horst Brinkman: im Alter von 88 Jahren verstorben.

Bereits 1948 trat der Verstorbene dem Landesjagdverband bei. In seiner langjährigen Tätigkeit in den Gremien der KJS Borken hat er wegweisende Entscheidungen herbeigeführt und getragen. Seit 1956 betätigte er sich erfolgreich im Vorstand der KJS Borken, als Mitglied des Jagdbeirates, Mitglied und Vorsitzender des Jägerprüfungsausschusses und 20 Jahre als Vorsitzender.

 

Dies sind nur einige Etappen seines breiten Wirkens. Von 1986 bis 1996 war Horst Brinkman Mitglied im Präsidium des Landesjagdverbandes NRW. Als Mitbegründer des „Förderkreises Lernort Natur“ im Kreis Borken nahm Horst Brinkman maßgeblich Einfluss auf die Jagdpolitik und das Ansehen der Jägerschaft im Kreis Borken und im Land NRW. Entwicklung und Förderung dieser Institution waren ihm stets ein besonderes Anliegen und eine Herzensangelegenheit, die sein Wirken jederzeit geprägt hat. Als Dank für seine Tätigkeit zeichneten ihn LJV und DJV mit der Verdienstnadel in Gold aus.

 

Als „Freund des Waldes und Wildes“ wurde ihm 2001 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Als Ehrenvorsitzender der KJS Borken nahm er noch bis ins hohe Alter an Vorstandssitzungen teil. Seine Meinung war stets gefragt. Wir verneigen uns vor ihm und seinem Lebenswerk für die Jagd und die gesamte Jägerschaft – Danke und ein letztes Waidmannsheil Horst Brinkman !

 

Ralph Müller-Schallenberg

Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen

 

Heinrich Rülfing

Kreisjägerschaft Borken

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.