Seite 1

RWJ 03/2019: Lafer und Co.

Wild Food Festival mit gelungener Premiere

In der großen Halle 1 fand das Wild Food Festival statt, mit Bühnenshows und zahlreichen Starköchen, die man sonst nur im Fernsehen sieht, wie Sebastian Lege, Johann Lafer und „The-Taste“-Gewinnerin 2017 Lisa Angermann, um nur einige zu nennen.

j+h-lafer id103386

Johann Lafer bereitete im Workshop Wildschweinfilet mit allen Teilnehmern zu.

Besucher der Jagdmesse konnten das Angebot mitnutzen, und wer nur Interesse an gutem Essen hatte, bekam für 5 € ein spannendes Bühnenprogramm mit tollen RezeptIdeen rund ums Wildbret mit anschließender Verkostung geboten. Wer allerdings Workshops wie den von Johann Lafer besuchen wollte, musste nicht nur schnell sein, sondern auch noch gesondert in die Tasche greifen. Gut ausgestattet mit der Lafer-Kochschürze machten sich alle Teilnehmer motiviert an das echte Wildschweinfilet. Von den Silberhäutchen entfernt, mit Schmetterlingsschnitt plattiert und paniert gings zum Ausbacken in heißes Fett. An anderer Stelle arbeitete man fleißig an Walnuss-Spätzle und Rahmwirsing. Nach rund 90 Minuten war das Gericht auf dem Teller, und ein Glas Wein rundete es ab – ob es allerdings sinnvoll ist, das edelste Stück vom Wild mit Panade zu umhüllen und so den feinen Geschmack zu überdecken, muss jeder WildGourmet selbst entscheiden ...

 

Ina-M. Klups

 

 

190202-juh-(31) id104380

Beim neuen WILD FOOD FESTIVAL konnten Messebesucher Wildbret aus der Region als Tiefkühlware von der Fleischerei Bonkhoff kaufen. Neben Wildbret für den nächsten Sonntagsbraten boten Bonkhoffs auch diverse hauseigene Spezialitäten und Produkte in Kooperation mit den Alexianer Werkstätten (der wilde Westfale) an. Am Stand konnte man sich ebenfalls über die Internet-Plattform Wild-Genuss NRW, die Wildbretbörse des Landesjagdverbandes NRW, informieren.


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.