Seite 1

Aus RWJ 09/2015

Wildenten-Brust in Pfefferkruste

von der Oppenweher Jagdgemeinschaft, 32351 Stemwede-Oppenwehe

Für 2 Personen:

 

1 Wildente halbieren, waschen, trocken tupfen und mit Salz und gemahlenem Pfeffer würzen, in 2 EL Sonnenblumenöl von jeder Seite zwei Minuten an- und im auf 180 0 C vorgeheizten Ofen 30 Minuten weiterbraten. Danach die Ente aus dem Ofen nehmen, Brüste auslösen und Keulen abtrennen.

 

Bratfett abgießen, 200 ml Geflügelfond unterrühren, Bratensatz loskochen, durch ein Sieb passieren u. mit Salz und gemahlenem Pfeffer würzen. Für die Pfefferkruste 100 g weiche Butter in einer Schüssel geschmeidig rühren/kneten, 1 – 2 TL Wacholderbeeren zerdrücken und mit 1 Eigelb, 50g Paniermehl, 1 TL Zitronenschale, Salz und 1 EL gehacktem Pfeffer zu einer Paste vermischen.

 

Für die Pilzbeilage 30g weiße Zwiebeln in 25 g Butter glasig dünsten, 300 g Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln und 3 bis 4 Minuten mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 EL Schnittlauchröllchen bestreuen. Oberseite der Entenbrüste und Keulen mit Pfefferkruste bestreichen, grünem Pfeffer bestreuen und 2 bis 3 Minuten im Grill gratinieren. Mit Pilzen auf Tellern anrichten und servieren.

 

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.