Seite 1

Aus RWJ 10/2013

Wildente mit Pflaumen

von Rita Küster, 51381 Leverkusen

für 2 bis 4 Personen (je nachdem, ob mit oder ohne Vor- und Nachspeise)

 

Aus 2 frischen Wildenten (Brust- mit Schenkel) Haut und Knochen trennen,
mit klein geschnittenen 3 Möhren, 1/4 Sellerieknolle und 1/2 Stange Porree
sowie Salz, Thymian, Salbei und 1 Knoblauchzehe in Olivenöl scharf anbraten.


Fleisch entnehmen und Gemüse mit 100 ml Procek (kroatischer Dessertwein)
ablöschen und in eine Bratpfanne geben, das Fleisch mit der Haut nach oben
darauf legen.


Im vorgeheizten Backofen 40 Minuten bei 200 Grad schmoren, nicht zudecken!
Nach 15 Minuten 100 ml halbtrockenen Burgunder zugeben, nach weiteren
10 Minuten 1 kleines Glas Pflaumen mit etwas Saft um das Fleisch herum schichten, zum Abschluss die Haut mit der Grillstufe nachbräunen.


Dazu passen Klöße, Spätzle, Mandelkroketten, Rosenkohl oder Brokkoli und eine trockene Spätburgunder Auslese. Von den nicht benötigten Teilen lässt sich eine hervorragende Wildenten­-Suppe zubereiten. Besonders köstlich ist sie mit einer Einlage aus österreichischen Kletzennudeln.

 

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.