Seite 1

Aus RWJ 11/201

Tauben mit Kapernsoße

von Harry Lammering, Gütersloh

Für 4 Personen

 

3–4 Zwiebeln grob schneiden und mit 1 l Wasser, 1 TL Pfefferkörnern, 2–3 Lorbeer­blättern und 2–3 Pimentkörnern kochen. 3–4 Tauben hineingeben und etwa 60 bis 90 Minuten langsam kochen, zwischendurch abschäumen. Nach der Garzeit Taubenbrüste in Streifen schneiden, Brühe durch ein Sieb gießen, etwa die Hälfte der Brühe für Bouillon aufheben, den anderen halben Liter für die Soße. 50 g Butter zerlassen und 50 g Mehl darin erhitzen, bis alles hellgelb ist. Den halben Liter Brühe hinzugeben und gut rühren (Schneebesen). Soße zum Kochen bringen und 15 Minuten ziehen lassen. 1–3 EL Kapern einrühren, mit Essig abschmecken und das Fleisch dazugeben.

 

Dazu passen Reis, Salz- oder Pellkartoffeln und Preiselbeeren.

 

Die restliche Bouillon kann mit Eierstich oder Spargel gereicht werden. Dazu mit Gewürzen abschmecken. Wenn sie nicht ausreicht, mit Brühe verlängern. Die Brühe ist auch sehr gut bei Erkältungen!

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.