Seite 1

aus RWJ 06/2015

Schwarzwild westfälisch (Kohlkopf mit Wildschweinfüllung)

von S. Böhl, 57319 Bad Berleburg

 

Für 4 Personen

 

1 Kopf Weißkohl (frisch) von den äußeren Blättern und dem Strunk befreien, den Kopf im Ganzen 15 Minuten blanchieren, abschrecken und auf ein Küchentuch legen, abgelöste Blätter aufheben, die restlichen Kohlblätter zurückbiegen und das Innere herausschneiden.

 

2 Scheiben Weißbrot in 1/8 l Milch einweichen, mit 500 g Frischlingskeule und 200 g durchwachsenem Speck durch den Fleischwolf drehen und in eine Schüssel geben.

 

1 Zwiebel, 1 dünne Scheibe Sellerie, 1 Karotte und 1/2 rote Paprikaschote klein schneiden und mit 1 Eigelb, Salz, Pfeffer, gerebeltem Majoran und 1/2 Bund gehackter Petersilie gut vermischen.

 

Die Masse in den Hohlraum des Kohlkopfes füllen, mit den Blättern wieder verschließen und ihm seine ursprüngliche Form geben, den Kohlkopf mit einem Tuch fest umwickeln, verknoten und das Ganze bei schwacher Hitze mit 3 Tassen Fleischbrühe 90 Minuten zugedeckt garen.

 

In der Zwischenzeit 1 Zwiebel hacken und in Olivenöl glasig braten, 400 g Tomatenfleisch aus der Dose u. 1/2 Tasse Hühnerbrühe dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, je 1/2 Bund Petersilie und Majoran unzerkleinert dazugeben und 30 Minuten köcheln lassen.

Petersilie und Majoran ausdrücken und entnehmen, Soße warm halten. Das Kohltuch aufmachen, den gefüllten Kopf vorsichtig auf eine gewärmte Platte legen und mit Tomatensoße übergießen.

 

In Scheiben schneiden und mit Petersilienkartoffeln servieren.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.