Seite 1

Aus RWJ 10/2015

Fasan mit Äpfeln umlegt

von Willi Althoff, 46045 Oberhausen

 

Einen fetten Fasan waschen und trocken tupfen, innen und außen mit einem Gemisch aus 1/2 TL schwarzem Pfeffer, 1/2 TL Salz und 4–6 zerdrückten Wacholderbeeren abreiben.

 

Den Fasan in 2 Scheiben fetten Speck wickeln, mit einem Faden Flügel und Keulen festbinden. 1 EL Margarine in einem Tiegel oder Bräter erhitzen, 1 Speckschwarte einlegen, den Fasan daraufgeben, mit 1 Gläschen Wacholderschnaps beträufeln und anbraten.

 

1/8 l Rotwein aufgießen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad je nach Größe etwa eine Dreiviertelstunde braten und währenddessen immer wieder mit der Flüssigkeit begießen. Wenn der Fasan braun ist, aus dem Bräter nehmen und warm stellen.

 

1/8l saure Sahne in die Soße einrühren, ggf. noch salzen und pfeffern. 4 große feste Äpfel vorsichtig aushöhlen und mit 1 TL Zitronensaft einträufeln, damit sie weiß bleiben. 1/8 l Weißwein erhitzen, die Äpfel hineinstellen und garen. 1 EL Butter erhitzen, 4 EL Kokosflocken zugeben und gleich in die garen Äpfel füllen.

 

Mit 4 EL Preiselbeeren verzieren.

 

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.