Seite 1

RWJ 03/2016: Eine App, die Leben retten kann

Rettungs-App „Hilfe im Wald“

Wenn am Unfallort kein Handynetz zu erreichen ist, kann mit der App „Hilfe im Wald“ per GPS der eigene Standort und der direkte Weg zu dem auf dem Handy gespeicherten Rettungspunkten ausgemacht werden.

iphone 6 rwj 0316

An ausgewieseneen Rettungspunkten ist auf jeden Fall Telefonkontakt möglich. Auch mit funktionierendem Handynetz ist es oft schwer, Rettungskräften den genauen Unfallort zu beschreiben. Darum gibt es inzwischen über 50 000 vereinbarte und fest markierte Rettungspunkte, deren Positionen den Rettungsdiensten bestens bekannt sind. „Fjällräven“, die „Gothaer“-Versicherung und der Forst- und Jagdausrüster „Grube“ fördern die Weiterentwicklung der App finanziell, damit sie gepflegt und weiter kostenlos angeboten werden kann.

 

App Download für Android und Windows Phone, demnächst auch für iPhone, www.intend.de/produkte/hilfe-im-wald

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.