Damit weniger Haustiere geschossen werden ...

Katzen und Tierschutz

Der Abschuss wildernder Hauskatzen (seltener der von Hunden) bringt Jägern regelmäßig massiven Ärger. Doch nicht nur, weil wir Haustieren selbst sehr verbunden sind, suchen wir nach sinnvollen Alternativen.

weiterlesen

Bekämpfung der Herkulesstaude

Jeder Jäger kann helfen

Wenn in jedem Jagdrevier nur zwei bis drei Pflanzen des Großen Bärenklaus pro Jahr zerstört würden, hilft man der Natur – und den Menschen, die durch diese Pflanze erheblichen Gefahren ausgesetzt sind.

weiterlesen

Neuer Skoda Yeti

Gelungene Überarbeitung

Mit der Markteinführung des Yeti landete Skoda 2009 einen Volltreffer, mehr als 290 000-mal wurde er bisher verkauft. Auf der IAA 2013 in Frankfurt präsentierte sich der Yeti in deutlich überarbeiteter Form.

weiterlesen

Forschungsstelle

Afrikanische Schweinepest

Nachdem Landwirte und Jäger 2012 aufatmen konnten (die Bekämpfung der Klassischen Schweinepest war erfolgreich abgeschlossen), droht jetzt die Afrikanische Schweinepest.

weiterlesen

Willkommen auf der neuen Website des Rheinisch-Westfälischen Jägers! Jagdfreunde und Naturliebhaber finden hier interessante Themen rund um Jagd, Hund, Wild- und Naturschutz.

 

RWJ 04/2014: Editorial

Jäger sind Tierschützer

Seit Mitte 2013 gibt es ein Gesetz über das Verbandsklagerecht und Mitwirkungsrechte für Tierschutzvereine (TierschutzVMG NRW). Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen hatte als eine der ersten Organisationen seine Anerkennung beim zuständigen Umweltministerium beantragt. Jetzt müssen wir um unsere behördliche Anerkennung als Tierschutzverein gerichtlich kämpfen und haben Klage gegen den ablehnenden Bescheid des Landes Nordrhein-Westfalen erhoben.

 weiterlesen

RWJ 04/2014: Aktion zum Stadtjubiläum

Bielefelder Jäger bauen 800 Nistkästen

0414 ort bi-nistkasten-2

Die Bielefelder Jäger Bernd Speckmann, Michael Gran, Michael Droste und Vasco Fernandes (v. l.) fertigen in diesen Wochen Nistkästen fast im Akkord.

Zur 800-Jahr-Feier der Stadt Bielefeld hat sich die Kreisjägerschaft ein besonderes Ziel gesetzt – „wir bauen 800 Nistkästen.“ Derzeit wird kräftig gesägt, gebohrt und gehämmert. Besonders aktiv ist die Naturschutz-Aktivgruppe des Hegerings Ost – rund ein Dutzend Jäger, darunter auch KJS-Naturschutzobmann Ferdinand Mönks, stellte Anfang März bereits den 250. Nistkasten fertig.

RWj 04/2014: 3.000 Reflektoren der neuesten Generation

Wildtiere im Kreis Paderborn sehen blau

0414 ort 20140221-gefahren-auf-landstraßen---wildunfälle---reflektore

Hauptkommissar Jürgen Hegemann, Landrat Manfred Müller, Berthold Antpöhler (Vors. KJS PB), Revierinhaber Thomas Heuser und die KJS-Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit Hildegard Hagenhoff bei der Präsentation der ganz neuen Reflektoren.

Wildwarnreflektoren der neuesten Generation verhindern nicht nur Unfälle mit Rotwild, Sauen und Rehnen, sondern schützen auch Hase, Fasan und Co. Die Kreisjägerschaft Paderborn hat eine Reflektor-Aktion zur Unfallprävention für die Allgemeinheit zum überwiegenden Teil aus Eigen- und Vereinsmitteln finanziert. Darüber hinaus montieren die Mitglieder 3 000 blaue Wildwarnreflektoren zur Reduzierung von Wildunfällen in ihrer Freizeit.

RWJ 04/2014: Hegering Radevormwald

Oberbergische Jäger und Naturschützer machen gemeinsame Sache

Ganz im Sinne des über die Grenzen Radevormwalds (GM) bekannten und kürzlich verstorbenen Jägers, Natur- und Umweltschützers Rudolf Rottschy verlief die erste Zusammenarbeit naturengagierter Jäger und Umweltschützer. So wurde an einem Januarwochenende im Nordosten der Gemeinde im Oberbergischen Kreis eine gut 200 m lange, wildwuchernde Hecke und eine rund 100 m lange Straßenrandbepflanzung rekultiviert und in eine Benjeshecke verwandelt.

 weiterlesen

RWJ 04/2014: LJV NRW plädiert für Verlängerung bis Ende 2015

NRW-Jagdgesetz verlängert

Das jetzige, bis Ende 2014 befristete Landesjagdgesetz wird verlängert. Die „kleine Jagdrechtsnovelle“ der Landesregierung zur Jagdabgabe soll auch das befristete Landesjagdgesetz bis zum 30. Juni 2015 in Kraft halten. Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen SPD und Grüne geeinigt. Die Forderung des Landes jagdverbandes, die Befristung des Landesjagdgesetzes NRW mit der kleinen Novelle zu verlängern, ist damit auf fruchtbaren Boden gefallen.

RWJ 04/2014: Rezept des Monats

Wildkaninchen im Römertopf

von Anne Becker, 49479 Ibbenbüren

 

Zutaten: 1 Wildkaninchen, 125 g durchwachsener Speck, 1–1,5 Becher Crème fraîche, 2 Tassen trockenen Rotwein, 1 mittlere Sellerieknolle, 5 Möhren, 2 Stangen Porree, 4 Knoblauchzehen, 2 EL Orangenmarmelade, 4 EL Tomatenketchup, Salz und Pfeffer

Aus RWJ 04/2014

Bild des Monats

Das Rehwild ist gut durch den kaum vorhandenen Winter gekommen, wie dieses wenige Wochen alte Bild aus dem Märkischen Kreis belegt – eingesandt hat es Norbert Sülzer aus Meinerzhagen.

 weiterlesen

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.