Einladung: 30. Mai 2015 in Schmallenberg

Landesjägertag 2015

Der Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e. V. (LJV NRW) lädt alle Mitglieder ein zum Landesjägertag und zur LJV-Mitgliederversammlung 2015 in Schmallenberg.

weiterlesen

Fallwild-Befunde 2013/2014

Warum Rehe krank werden

Die meistuntersuchten Wildarten zur Feststellung der Erkrankungs- und Todesursache sind neben Hasen jedes Jahr Rehe. Sorge bereitet der zunehmende Einsatz eines bestimmten Pflanzenschutzmittels.

weiterlesen

Im RWJ-Praxistest: Nissan X-Trail 1.6 DCI

Ausgereift und genügsam

Die aktuelle Version des Nissan X-Trail zeigt, dass moderne SUVs trotz „Down-Sizing“ auch mit einem 1,6 l-Diesel ausreichend motorisiert sind. Auch die Geländetauglichkeit konnte überzeugen.

weiterlesen

Willkommen auf der neuen Website des Rheinisch-Westfälischen Jägers! Jagdfreunde und Naturliebhaber finden hier interessante Themen rund um Jagd, Hund, Wild- und Naturschutz.

 

RWJ 05/2015: Editorial

Bilanz: Jägertag am 30. Mai

Die Mobilisierung von Jägern, Land und Leuten kennt fast keine Grenzen. Solch einen Protest wie gegen das geplante Landesjagdgesetz hat Nordrhein-Westfalen lange nicht gesehen. Auf den Regionalkonferenzen, vielen lokalen Veranstaltungen und bei der einzigartigen Großdemonstration am 18. März vor dem Landtag in Düsseldorf – überall erheben sich Land und Leute gegen die Pläne der Landesregierung zum Jagdgesetz. 

 weiterlesen

RWJ 05/2015: Gegen ideologisches Jagdgesetz

Kampf auf breiter Front

rk-köln-2

Zum Auftakt der Regionalkonferenzen trafen sich schon über 1 000 Jäger am 7. Oktober 2014 im Kölner Gürzenich.

Mit dem Jahresbericht 2014 bietet der Landesjagdverband NRW wieder die Gelegenheit, sich schnell über jagd- und verbandspolitisch relevante Vorgänge zu informieren. Der vollständige Bericht ist kostenlos abrufbar bei der LJV-Geschäftsstelle (s. a. www.ljv-nrw.de), einsehbar bei den KJS-Geschäftsstellen und beim Landesjägertag am 30. Mai in Schmallenberg ausgelegt.

Aus RWJ 05/2015

Europäischer Sozialpreis für Hermann Carl

Mit dem Europäischen Sozialpreis zeichnete der Europaverein GPB Hermann Carl aus Monschau (2. v. l.) aus. Der Geehrte erhielt die Auszeichnung für sein langjähriges Engagement im Bereich der Umweltbildung.

Zählungen 2014 zeigen stabilen Feldhasen-Bestand

Gutes Jahr für Meister Lampe

Durchschnittlich 11 Hasen pro Quadratkilometer auf Deutschlands Feldern und Wiesen ergaben die Frühjahrszählungen 2014. Nach vorsichtigen Hochrechnungen auf dieser Basis hoppeln damit hierzulande rund 3,5 Mio. Feldhasen.

RWJ 05/2015: Versuchsjahr im Hegering Olpe erfolgreich

Wildfolgezeichen kreisweit im Einsatz

Olpe_olper-wildpfeil

Die in allen Polizeifahrzeugen vorhandenen Signalpfeile erleichtern dem Schweißhunde­führer die Arbeit nach Wildunfällen im Straßenverkehr deutlich.

Damit bei Wildunfällen angefahrenes und geflüchtetes Wild schneller gefunden werden kann, wurde im Kreis Olpe 2014 ein Zeichen entwickelt (der RWJ berichtete). Nach einjähriger Testphase wird der Pfeil nun kreisweit eingeführt.

Aus RWJ 05/2015

Bilder des Monats

Bild des Monats _neu

Fotos: Ralf Karthäuser

Die Bilder des Monats von Ralf Karthäuser dokumentieren die Arbeit der Falkner für den Tier- und Artenschutz. Nach Angaben des Ordens Deutscher Falkoniere werden allein in NRW jährlich 600 bis 1000 verletzte Greifvögel gesund gepflegt und wieder ausgewildert.

Aus RWJ 05/2015

Leser-Befragung

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Ihre Meinung ist uns wichtig, denn wir machen den Rheinisch-Westfälischen Jäger für Sie! Deshalb möchten wir Sie bitten, sich einige Minuten Zeit zu nehmen, um an unserer Leserbefragung teilzunehmen.

 weiterlesen

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.