Die wichtigsten Meldungen rund um des Menschen besten Freunds.

RWJ 12/2015: Rechtzeitig an den Schutz für vierbeinige Jagdkameraden denken

Impfen – ein Muss und keine Lästigkeit!

Dass dies offensichtlich des Öfteren anders gesehen wird, legen Meinungen nahe, die mit Sicherheit jeder Hundeführer schon mal gehört hat – „Tollwut gibts doch gar nicht mehr“ oder „Impfen belastet nur den Hund“ sind nur zwei Beispiele dafür. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diese Auffassungen nicht nur nicht stimmen, sondern für unsere vierbeinigen Jagdkameraden gefährlich werden können.

 weiterlesen

RWJ 08/2015: Pfostenschau auf Hohenroth

Gelungene Werbung für Jagdhunde

Bei einer großen Pfostenschau im Siegerland waren über 100 Jagdhunde zu sehen.

 

 weiterlesen

RWJ 06/2015: RWJ vor Ort

Treffen der anerkannten Schweißhundführer in NRW

Ende April trafen sich in Dortmund die anerkannten Schweißhundführer aus NRW zur jährlichen Fortbildung und zum gemeinsamen Austausch.

 weiterlesen

RWJ 01/2015: Täuschendes Logo im Umlauf

Augen auf beim Hundekauf

… heißt es, wenn’s darum geht, einen treuen Jagdbegleiter zu erwerben, dessen Papiere den offiziellen Stempel der Weltorganisation des Hundewesens FCI trägt. Dieser Organisation, Federation Cynologique International, gehören bei uns der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) und für Jagdgebrauchshunde der JGHV an.

 weiterlesen

RWJ 10/14: Anschaffung

Jagd ohne Hund ...

hunde-auswahl-2

Wer die Wahl hat.

… ist Schund – kennen Sie bestimmt noch vom Jungjägerkurs. Also einen anschaffen – bloß welchen und woher?

RWJ 10/14: Ausbildung

Alles Waldorf - oder was?

hunde-anker- -leine

Ein Erdanker hilft dem jungen Hund, zu lernen, friedlich am Platz zu liegen, wenn er nicht „an der Reihe“ ist!

Die erfolgreiche Ausbildung eines Jagdhundes ist eine komplexe Sache – und kein Feld für Experimente …

RWJ 10/14: Ausrüstung und Zubehör

Alles für den Hund

Kommt ein Welpe in den Haushalt, sollte man vorbereitet sein, dazu gehört auch eine Grundausstattung.

 weiterlesen

RWJ 06/14: Schweißhund-Vortrag für OWL-Jäger am 11. Juni

Nachsuchen-Profi Chris Balke in Bielefeld

Chris Balke ist Deutschlands einziger hauptberuflicher Schweißhundführer (www.nachsuchenprofis.de) und für seine Arbeit weit über sein Einsatzgebiet zwischen Schleswig- Holstein und Westmecklenburg bekannt. Er wird unterhaltsam und zugleich sehr humorvoll über seine Arbeit und seine Erlebnisse berichten.

 weiterlesen

RWJ 06/14: LJV NRW setzt sich für bewährte Ausbildungsmethoden ein

Jagdgebrauchshunde bestmöglich ausbilden

Jetzt, da zu erwarten ist, dass die Diskussion um eine Novellierung des Landesjagdgesetzes in NRW in ihre entscheidende Phase geht, ist es noch einmal notwendig, bei jeder Gelegenheit im Gespräch mit Entscheidungsträgern auf die Tatsache hinzuweisen, dass für uns Jäger der Tierschutz unteilbar ist – tierschutzgerechte Jagd ausübung bedarf auch einer tierschutzgerechten und gleichzeitig bestmöglichen Ausbildung unserer Jagdhunde.

 weiterlesen

RWJ 10/2013: Tödliche Gefahr für Jagdhunde

Staupe auf dem Vormarsch

Die Grafik zeigt die Verbreitung von Staupe in NRW.

Staupe in NRW von 2005-2013

In der Wildtierpopulation hat sich seit 2005 eine Staupeepidemie bei mehreren empfänglichen Wildarten in Ostwestfalen entwickelt (Dr. Thiel, Chemisches- und Veterinäruntersuchungsamt OWL). Seither wird jährlich in einer zunehmenden Anzahl von Gemeinden über Staupefälle bei Wildtieren berichtet.

RWJ 09/2013: Ende Juli in Tönisvorst (VIE)

Langhaar-Welpe von Bauernhof gestohlen

Das Foto zeigt einen Deutsch-Langhaarwelpen.

Der gestohlene Welpe im Alter von 6 Wochen ...

In der Nacht vom 28. auf den 29. Juli wurde aus dem Hundezwinger im Innenhof eines landwirtschaftlichen Betriebes in Tönisvorst (VIE) ein 11 Wochen alter Deutsch-Langhaarwelpe gestohlen.

RWJ 09/2013: Aus hochwertigstem Material mit individuell gravierter Plakette

Komforthalsung mit Sicherheitsreserve

Zusammen mit den Ausrüstungsprofis von Niggeloh haben wir ein Komfort-Halsband (nicht nur) für Jagdhunde entwickelt, das es so bisher nicht gibt – ideal für Jäger und Hundeführer, die „schon alles haben“, auch bestens geeignet als Geschenk.

 weiterlesen

RWJ 06/2013: Hilfe für Herner Werkstatt für Behinderte

Ruhrgebietsjäger werben für Hunde-Transportboxen und -betten

herne_Hundeboxen

Georg Tölle (HL Herne), Wolf-Rüdiger Scholz (HL Wanne-Eickel) und Bernd Bruns (Vors. KJS Emschergau/v. l.) präsentierten die praktischen Auto-Hundeboxen der Herner Werkstatt für Behinderte.

Jedem Hundebesitzer ist zu empfehlen, Vierbeiner im Auto sicher zu transportieren. Auf große Begeisterung stießen stabile Boxen aus der Herner Werkstatt für Behinderte bei den Jägern der Ruhr­gebietsstadt. Preis-Leistungs-Verhältnis, Qualität und Ausführung stimmen, die Kosten liegen im mittleren Segment.

Rund um den Hund: Leseprobe

Der Welpe kommt ins Haus

Welpe_Leseprobe_1

Seine neue Umgebung und sein neues Rudel kennenlernen, fressen und schlafen - das ist alles, was Ihr neues Familienmitglied am Anfang will.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus – das neue Familienmitglied ist da! Schon in den ersten Tagen wird der Grundstein für ein hundelebenlanges Miteinander gelegt. Dabei kommt es fast unausweichlich zu klassischen Problemen – mögliche klassische Fehler gilt es zu vermeiden!

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.