Nachfolgend finden Sie unten eine Auflistung von Meldungen aus der neuesten RWJ-Ausgabe. Links im Menü gelangen Sie zu aktuellen Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz mit weiteren Meldungen aus den letzten RWJ-Ausgaben.

Seite 1

RWJ 04/2018: Editorial

Ehrenschild 2.018

Beim Blick in Jagdmedien (gedruckte wie digitale) und Gesprächen auf Hegering- und KJS-Versammlungen könnte man in diesen Tagen zu der Einsicht gelangen, unser Jäger-Dasein bestünde aus einem einzigen Abwehrkampf gegen Afrika nische Schweinepest und Wolfsplage. Ausschließlich. Aussichtslos.

Seite 1

RWJ 04/2018: IWA-Nachlese

In Franken wenig Neues

Nachdem die IWA 2017 mit einigen Neuentwicklungen aufwarten konnte, ging es dieses Jahr ruhiger zu. Die Hersteller präsentierten v. a. Produktverbesserungen. Rund um die Jagdoptik gibt es nach wie vor die meiste Bewegung und interessante Neuigkeiten. Hier die wichtigsten Neuheiten der IWA im Überblick:

Seite 1

RWJ 04/2018: 6. Oktober in Coesfeld-Flamschen

NRW-Cup

In diesem jagdlichen Wettkampf sollen Jagdsituationen nachgestellt und die Schützen für die kommende Jagdsaison fit gemacht werden. Der Durchgang umfasst 80 jagdliche Situationen im Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden sowie 10 Schuss mit der Büchse.

Seite 1

RWJ 04/2018: Frühmahd

Wildtiere nicht gefährden

Die Grasernte überschneidet sich mit den Setz- und Brutzeiten vieler wild lebender Tiere. Dabei werden leider jedes Jahr viele Wildtiere getötet. Wie Verluste verhindert werden können, erklären Dr. Klaus Hünting, Landwirtschaftskammer NRW, und Forstassessor Gregor Klar vom LJV.

Seite 1

RWJ 04/2018: LJV-Plakataktion im April

Brut- und Setzzeit hat begonnen!

Mit diesem Motiv erfüllt der LJV den Wunsch vieler Jägerinnen und Jäger – jeder gerissene Hase, jedes zu Tode gehetzte Reh, egal ob hochbeschlagene Ricke oder frisch gesetztes Kitz, bedeutet unsägliches Tierleid, das es zu vermeiden gilt.

Seite 1

RWJ 04/2018: Reviereinrichtungen

Vaugus bietet Rabatt bei Sturmschäden

Sturm „Friederike“ hat in NRW gewütet, in manchen Regionen waren die Auswirkungen sogar stärker als bei Orkan „Kyrill“ vor 10 Jahren.

Seite 1

RWJ 04/2018: HR Vierenberg (LIP)

Bunte Strecke bei der Fuchswoche

Bei ihrer Fuchswoche bewiesen Lipper Jäger, dass man bei Gemeinschaftsansitzen nicht zwangsläufig nur Reineke bejagt – auch andere Kreaturen kamen zur Strecke.

Seite 1

RWJ 04/2018

Hundeprüfungen

Die kommenden Hundeprüfungen im Überblick.

Seite 1

RWJ 04/2018: RWJ vor Ort

Welcher Hund passt zu mir?

In Bielefeld erörterte die KJS vielen Fragen, die man sich vor dem Kauf eines Welpens stellen sollte – mit Jägern und Nichtjägern.

Seite 1

RWJ 04/2018: Jagdgebrauchshundverband

JGHV mit neuem Präsidium

Die Dachorganisation für deutsche Jagdgebrauchshunde wählte Mitte März ein neues Präsidium. Werner Horstkötter aus NRW, der dem Verband 16 Jahre lang als Präsident vorstand, verzichtete auf eine erneute Kandidatur.

Seite 1

RWJ 04/2018: Hege und Jagdhilfen in der Kulturlandschaft

Landwirte und Jäger müssen jetzt an einem Strang ziehen

Der Deutsche Bauernverband (DBV) und der DJV rufen Landwirte gemeinsam dazu auf, bei der diesjährigen Mais-Aussaat Schneisen anzulegen. Damit sollen Jäger bessere Möglichkeiten zur Sauenbejagung erhalten. Gleichzeitig kann so die Artenvielfalt in der Kulturlandschaft gefördert werden.

Seite 1

RWJ 04/2018: Junge-Jäger-Film

„… die Jagd macht mich einfach aus !“

Neben dem LJV-Imagefilm läuft seit Ende Februar auch ein erster Film der Jungen Jäger aus Köln auf der Homepage des LJV sowie dessen Kanälen auf You- Tube und Facebook. Darin erklären die Junge Jäger die Jagd und ihre Motivation.

Seite 1

Aus RWJ 04/2018

Abrufen statt Abwinken

Der DJV hat festgelegt, auf der Bundesmeisterschaft die Scheiben durch den Schützen abrufen zu lassen.

Seite 1

RWJ 04/2018: 10./11. Mai in Bad Neuenahr

Landesnadelschießen

Ein Überblick über die kommenden Termine sowie alle Informationen zur Anmeldung.

Seite 1

RWJ 04/2018: Qualifikation zur Bundesmeisterschaft 2018

Bezirksnadelschießen

Ein Überblick über die kommenden Termine sowie alle Informationen zur Anmeldung.

Seite 1

Aus RWJ 04/2018

Sonderwertung für Jungjäger, Damen und Junioren

Jeder Jungjäger (1.-3. Jahresjagdschein), der 2018 an Bezirks- oder Landesmeisterschaften teilnimmt, kann als Jungjäger außerhalb des Schattens erfahrener Schützen daran mit Kurz- und Langwaffe teilnehmen.

Seite 1

RWJ 04/2018: Kostenlose Schulungsangebote

Lernort Natur-Seminar für Einsteiger

Um den Schulungsbedarf der ehrenamtlichen Mitarbeiter bei den über 50 Rollenden und Stationären Waldschulen in NRW zu decken, bietet der LJV kostenlose Seminare für Lernort Natur- Einsteiger an.

Seite 1

RWJ 04/2018: 9. Juni im Kölner Gürzenich

Landesjägertag 2018

Gleich drei Ausrufezeichen stehen für den 9. Juni im LJV-Jahreskalender – mit einer Fahrt zum Kölner Gürzenich kann man den Landesjägertag, die Landeshegeschau und die LJV-Mitgliederversammlung besuchen.

Seite 1

RWJ 04/2018: Ausnahmeregelung „verlängert“

Bleihaltige KK-Munition nach dem 1. April?

Grundsätzlich ist die Jagd mit bleihaltiger Munition in NRW verboten. Da es auf dem Markt aber so gut wie keine bleifreie Munition im Kaliber 5,6 mm (geschweige denn dazu passende Waffen!) gibt, hat das NRW-Umweltministerium die auslaufende Ausnahmegenehmigung per Dienstlicher Mitteilung an die Unteren Jagdbehörden quasi „verlängert“.

Seite 1

RWJ 04/2018: Filmtipp: Auf der Jagd – wem gehört die Natur?

DJV verlost Freikarten

Ohne Pathos und mit großartigen Naturbildern Alice Agneskirchner im Dokumentarfilm „Auf der Jagd – wem gehört die Natur?“ ein unvoreingenommenes Bild der Jagd. Der DJV ruft alle Jäger dazu auf, den Film zu unterstützen und verlost dazu Ende April auch 70 Freikarten.

Seite 1

RWJ 04/2018: Afrikanische Schweinepest (ASP) möglichst verhindern

DJV fordert 6-Punkte-Plan

Anlässlich der „Nationalen ASP-Präventionskonferenz“ im Bundeslandwirtschaftsministerium stellte der DJV Forderungen für eine Vereinfachung der Sauen-Bejagung vor.

Seite 1

RWJ 04/2018: Wolfs-Management

Jagdverbände fordern länderübergreifende Zusammenarbeit

Anfang März wurde bekannt, dass die obersten Naturschutzbehörden aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland bei Herdenschutz und „Wolfs-Management“ enger zusammenarbeiten wollen und dazu eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen haben.

Seite 1

RWJ 04/2018: Lehrtreibjagd der KJS Bielefeld

Grau ist alle Theorie

Damit angehende Jäger der Leineweberstadt die Materie nicht nur aus Lehrbüchern kennenlernen, organisiert die Kreisjägerschaft seit fast 40 Jahren eine „Lehrtreibjagd“.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.