Seite 1

RWJ 01/2016: Oberste Jagdbehörde

Erläuterungen der Forschungsstelle

Die Strecke beim Schwarzwild hat sich nach den Auswirkungen des anhaltenden Winters 2012/2013 wieder erholt und liegt mit 29 947 um etwa ein Drittel über der Vorjahresstrecke und entspricht praktisch der Strecke aus dem Jahr 2005/06 mit 29 764. Der für Schwarzwild günstige Witterungs verlauf und die aktuelle Mast machen deutlich, dass eine intensive Bejagung des Schwarzwildes auch zur Gesunderhaltung der Bestände notwendig bleibt.

 

 

Der vollständige Artikel steht Ihnen nachfolgend als kostenloser Download zur Verfügung.

Erläuterungen_der_Forschungsstelle

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.