Seite 1

RWJ 07/2017: Jagdpokal der Volksbank PB-HX-DT

Wilhelm Pivit in Krentrup nicht zu schlagen

Zum 17. Jagdpokal hatte die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold gemeinsam mit den KJS Paderborn, Höxter und Lippe auf die Schießanlage Krentrup eingeladen. Geschossen wurde in vier Klassen sitzend aufgelegt mit der Büchse die 10er Volksbank-Ringscheibe auf 100 m und mit der Kurzwaffet.

3 paderborn jagdpokal id44039

Rudolf Jäger (r.), Vorstandsmitglied der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold und die Preisträger auf der Schießanlage Krentrup in Leopoldshöhe.

Rund 100 Jäger nutzten den Wettbewerb auch, um sich beim geselligen Miteinander auszutauschen. Dazu wurde wieder ein attraktives Zusatzprogramm durch Waffen Kratz und den Autohäusern Suzuki Welland (BI) Bielefeld und B&K (PB) geboten. Rudolf Jäger (Vorstand) der Volksbank PB-HX-DT) lobte die gute Zusammenarbeit mit den Kreisjägerschaften. In Gruppe D siegte Meinolf Winkelheide (HX), in Klasse C Ludger Gockel (PB), in Gruppe B Manfred Pöppe (PB) und in Gruppe A Wilhelm Pivit (LIP), der auch den Wanderpokal, einen bronzenen Keiler, erhielt. Mit der Kurzwaffe gewann Cord Huxhage (LIP). Einen Sonderpreis gabs für die beste Schützin Claudia Hugenberg (LIP). Als jüngster Teilnehmer (15) wurde Niklas Friemuth (PB) und als ältester Heinrich Theodor Landwehr (85/LIP) ausgezeichnet. Glückliche Gewinner von drei Drückjagden-Einladungen waren Niklas Friemuth, Josef Hecker und Ulla Grünewald.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.