Seite 1

RWJ 01/2018: Hegering Altenbeken (PB)

Tagesziel bei Biotoppflege erreicht

Jäger bringen mit schwerem Gerät und unter professioneller Anleitung rund 50 Obstbäume auf dem Sommerberg in Form und trotzen dabei dem ostwestfälischen Schmuddelwetter.

biotoppflege altenbeken id61376

Fleißige Helfer (v. l.): Karlheinz Kaiser, Sebastian Kaiser, Katja u. Harald Ullrich, Friedhelm Nolte, Detlef Lange und Annette Nolte, auf dem Foto fehlt Ewald Pelizäus.

Der HR Altenbeken erhielt 2013 den Naturschutzpreis der KJS Paderborn. Zur Begründung wurden seinerzeit u. a. Obstbaumpflanzungen auf dem Sommerberg vor etwa 15 Jahren erwähnt. Nachdem im Herbst 2016 der Unterbewuchs beseitigt wurde, stand im vergangenen Herbst ein Baumrückschnitt an. Dazu trafen sich Anfang November acht Mitglieder des Hegerings. Sebastian Kaiser, Obmann für Naturschutz und ausgebildeter Landschaftsgärtner, gab zu Beginn eine Einführung zum Obstbaumrückschnitt.

 

Danach gings ans Werk, um rund 50 Obstbäume in Form zu bringen. Sechs Personen nahmen sich je einen Baum vor. Friedhelm Nolte, der wieder einen Traktor zur Verfügung stellte, und Sebastian Kaiser konnten mithilfe eines Arbeitskorbes am Frontlader die höchsten Stellen erreichen und den vorgearbeiteten Bäumen den letzten fachlichen Feinschnitt verabreichen.

 

Die wohlverdiente Kaffeepause konnte bei Regen in einem Pkw-Anhänger verbracht werden, der wohlweislich mit einer Bierzeltgarnitur ausgestattet worden war. Bedingt durch die technische Ausstattung und den Fleiß der Helfer wurde die Rückschnittmaßnahme bereits am frühen Nachmittag beendet. Agnes Reimer

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.