Seite 1

RWJ 10/2016: Symposium in Rösrath (GL)

Jäger sichern 35 km mit Wildwarnreflektoren

Jäger kennen die gefährlichen Stellen genau, an denen Sau, Reh und Hirsch Straßen queren. Rund 900 Wildunfälle mit einem Dutzend Schwerverletzten passieren jährlich allein im Kreis Euskirchen.

dsc 0917

Foto: C. Wanasek

Um etwas dagegen zu tun, montierten Jäger der örtlichen Kreisjägerschaft rund 1 800 blaue Wildwarnreflektoren an Streckenpfosten. Die Montage erfolgte nach Rücksprache mit Kreisverwaltung, Polizei und dem „Landesbetrieb Straßen NRW“. Dabei wurden v. a. Unfall schwerpunkte mit Reflektoren ausgestattet. Insgesamt wurden rund 35 km mit blauen Reflektoren gerüstet.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.