Seite 1

RWJ 12/2016: KJS Lippe

Lernort Natur unterstützt Waldjugendspiele

In diesem Jahr feiern die Waldjugendspiele in Lippe einen Rekord – 90 Klassen aus 39 Grundschulen meldeten sich für dieses spezielle Umweltbildungsangebot, organisiert durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW und den Landesverband Lippe. So erfuhren 2 100 Schüler Wissenswertes rund um das Ökosystem Wald – spielerisch und ganz direkt vor Ort.

bild kjs lippe

Tatkräftig unterstützt werden die Waldjugendspiele u. a. von den Lipper Jägern. Die Initiative „Lernort Natur“ stellte sich auch 2016 mit vielen ehrenamtlichen Helfern in den Dienst der guten Sache und betreute an 10 Tagen eine der neun Stationen, die die Kinder im Leistruper Wald durchliefen. „Wir bringen Kindern an unserer Station die Tiere des Waldes und auch das Thema Jagd näher“, so Wilfried Meyer, „Lernort Natur“-Obmann der KJS Lippe. Über einen eigens angelegten Pirschweg gelangten die Kinder zu Fuchs, Waschbär und Co. und erfuhren viel Neues über Lebensraum und Lebensweise der Tiere. „Die Resonanz der Kinder und Lehrer war sehr positiv“, resümierte Meyer: „So machen wir beste Werbung für einen respektvollen Umgang mit der Natur und auch für uns als Jäger.“ Weitere Partner der Waldjugendspiele sind die Hochschule OWL, Fachbereich Holztechnik und die lippischen Waldbesitzer.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.