Hier finden Sie aktuelle Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz.

RWJ 12/2017: Waffenrecht

Schalldämpfer für Jagdgewehre ab sofort erlaubt

Seit langer Zeit fordert der LJV, dass auch Jäger in NRW bei der Jagdausübung Schalldämpfer benutzen dürfen. Die neue schwarz-gelbe Landesregierung lässt ihren Ankündigungen nun auch Taten folgen. Was ist beim Erwerb zu beachten?

 weiterlesen

RWJ 10/2017: Politik

LJV-Vize Thies in Bundestag gewählt

Ein leidenschaftlicher Anwalt der Jagd und des ländlichen Raumes hat es in den Deutschen Bundestag geschafft.

 weiterlesen

RWJ 10/2017: Neue Umweltministerin Christina Schulze Föcking will praxisferne Bestimmungen beseitigen

„Erste Schritte für neues Landesjagdgesetz eingeleitet“

In den ländlichen Gegenden Nordrhein-Westfalens ist das Aufatmen nicht zu überhören gewesen, seitdem die neue Landesregierung aus CDU und FDP unter Führung von Ministerpräsident Armin Laschet im Amt ist. Die Zuversicht geriet noch etwas größer, als klar war, wen Laschet an die Spitze des für Jagd und Jäger zuständigen Ministeriums berufen hat. Christina Schulze Föcking gibt dort nun den politischen Takt an.

 weiterlesen

RWJ 07/2017

Landesjägertag der Wende

In Gütersloh machte der designierte Ministerpräsident Armin Laschet vor rund 1 000 Jägern deutlich, dass eine neue Zeit im Verhältnis zwischen Politik und Jagd anbricht.

 weiterlesen

RWJ 07/2017: Erfreuliche Aussagen zur Jagd im Koalitionsvertrag

Künftige Landesregierung betont Hege und Waidgerechtigkeit

Die neue Landesregierung aus CDU und FDP hat Mitte Juni einen Koalitionsvertrag als Grundlage für die Landespolitik in den kommenden vier Jahren unterzeichnet. Im Abschnitt zur Jagd und Fischerei ist dort ein erfreulicher Unterschied zum bisherigen Umgang der Politik zu erkennen.

 weiterlesen

RWJ 05/2017: Spitzenkandidaten im RWJ-Interview

Laschet will Jagdgesetz ändern, Kraft erst mal nicht

Am 14. Mai wählt Nordrhein-Westfalen einen neuen Landtag – und damit auch einen neuen Ministerpräsidenten. Amtsinhaberin Hannelore Kraft (SPD) und ihr Herausforderer Armin Laschet (CDU) beantworten drei Fragen des Landesjagdverbandes zur Politik für Jagd, Land und Leute.

 weiterlesen

RWJ 05/2017: Aktionsbündnis ländlicher Raum

Das Land wählt!

Wir sind das Land. Wir tragen Verantwortung für Millionen von Menschen. Wir verantworten eine ökonomisch leistungsfähige, ökologische und sozial ausgerichtete Wirtschaft mit und in der Natur.

 weiterlesen

RWJ 05/2017: Unsinnige PETA-Anzeige stoppen

„Staatsanwälte sollten erst gar nicht ermitteln“

NRW-Jägerpräsident Ralph Müller-Schallenberg hat den für die Jagd zuständigen Landesminister Johannes Remmel Ende März erneut auf das „PETA-Problem“ aufmerksam gemacht – die umstrittene Tierrechtsorganisation beschäftigt aufgrund falscher Verdächtigungen regelmäßig Staatsanwaltschaften in ganz Deutschland mit Strafanzeigen gegen ordnungsgemäß durchgeführte Jagden – in NRW nach einer revierübergreifenden Drückjagd im Märkischen Kreis.

 weiterlesen

RWJ 04/2017: Volksinitiative

Jagdgesetz wartet auf die neue Landesregierung

Volksinitiative Jagdrecht erzwingt Landtagsdebatte – Müller-Schallenberg: „Forderungen der Volksinitiative bleiben aktuell“ – Respekt vor dem Erfolg der Volksinitiative.

 weiterlesen

RWJ 04/2017: Landtagswahl in NRW

Stillstand bei den Grünen, FDP-Chef wird Jäger

Wie vor jeder Landtagswahl erfragt der LJV für seine rund 64 000 Mitglieder bei den derzeit im Landtag vertretenen Parteien deren Position zur Jagdpolitik. Antworten veröffentlicht der RWJ in dieser und in der Mai-Ausgabe. Dazu hatten wir die Spitzenkandidaten von Grünen, FDP und Piraten um Stellungnahme gebeten, im Mai veröffentlichen wir die Antworten der Spitzenkandidaten von Parteien, die künftig den Ministerpräsidenten stellen wollen – Hannelore Kraft (SPD) und Armin Laschet (CDU).

 weiterlesen

RWJ 03/2017: Werkstattgespräch Jagd der CDU-Landtagsfraktion

Jäger diskutieren Zukunft der Jagd im Landtag

Über 200 Jäger waren der Einladung der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Christina Schulze-Föcking gefolgt, um mit Vertretern der nordrhein-westfälischen CDU in Düsseldorf über die drängendsten Themen der Jagd zu diskutieren. Besonders aufschlussreich war der Vortrag von Helmut Dammann-Tamke, dem Präsidenten der Landesjägerschaft Niedersachsen, über die Ausbreitung des Wolfes in unserem nördlichen Nachbarland.

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Klarheit beim Datenschutz

Anforderungen an den Einsatz von Wildkameras in NRW

Beim Einsatz von Wildkameras brauchen Jäger auch in nordrhein-westfälischen Revieren Rechtssicherheit in Sachen Datenschutz, findet LJV-Präsident Ralph Müller-Schallenberg. Er hat sich deshalb an die „Landesbeauftragte für Datenschutz“ gewandt, um besonders Konflikte mit Waldbesuchern zu vermeiden.

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Erst in den Umweltausschuss und dann ins Landtags-Plenum

Wie es mit der Volksinitiative der Jäger weitergeht

Die Präsidentin des NRW-Landtages, Carina Gödecke (SPD), informierte die Abgeordneten Ende Dezember 2016 darüber, dass die Volksinitiative für ein ideologiefreies, praxisgerechtes Jagdrecht in NRW die gesetzlichen Voraussetzungen einschließlich der geforderten Zahl an Unterschriften sicher erfüllt.

 weiterlesen

Archiv

Weitere Meldungen zu den Themen Jagdpolitik und -recht finden Sie in unserem Archiv.

 

Zum Archiv

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.