Seite 1

RWJ 03/2017: Messe Jagd & Hund

Traditionelles „Klassentreffen“ der Jäger in Dortmund

Die Messe Jagd & Hund in Dortmund zeigt sich konstant erfolgreich. Erneut kamen in diesem Jahr rund 80 000 Besucher in die Westfalenhallen. Rund 800 Aussteller aus 38 Nationen präsentierten sich vom 31. Januar bis zum 5. Februar.

 

jagdkönigin messe id32894

Hoher Besuch am Stand der Jungen Jäger: Sarah Wirtz, amtierende Jagdkönigin von Rheinland-Pfalz (mit Schärpe), Michael Trepmann, Anna Fischer, Georg Kurella und Tobias Rösel (1. Reihe v. r.). Foto: LJV

Der Auslandsanteil liegt bei einem Drittel. Bei den Besuchern stieg der Auslandsanteil von 13 auf 14,2 Prozent. „Die Jagd & Hund ist ihrer Position als Europas größter Jagdmesse mehr als gerecht geworden“, freut sich Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund.

 

Gäste aus Europa in Westfalen

Natürlich sind angesichts der vergleichsweise kurzen Anreise traditionell starke Besuchergruppen aus den Benelux- Staaten auf der Messe vertreten – darüber hinaus konnten 2017 aber auch Besucher aus Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Litauen, Österreich, Neuseeland und sogar aus Somalia begrüßt werden. Zudem waren Besucher aus sämtlichen deutschen Ländern auf der Messe. Etwa jeder fünfte Besucher der Messe legte mehr als 300 Kilometer für die Anreise zurück. Das zeigen die Ergebnisse der Besucherbefragung durch ein unabhängiges Messe-Marktforschungsinstitut.

 


Attraktive Wettbewerbe

Andreas Töpfer aus Hannoversch Münden in Niedersachsen ist nach 2011 und 2015 zum dritten Mal Deutscher Meister im Hirschrufen. Christoph Uffelmann aus dem bayerischen Gräfendorf belegte den 2. Platz und Fabian Menzel aus Nüdlingen, ebenfalls in Bayern, kam bei seiner ersten Teilnahme gleich als Dritter aufs Treppchen. Seine fünfte Auflage erlebte außerdem der International German RedFox. Der Wettbewerb will dazu anregen, über die Verwertung von Pelz aus der Natur und der Region nachzudenken.

 


Schießerlöse für die Wildtier- und Biotopschutz- Stiftung NRW

rws scheck ljv 1 id32785

Foto: F. Höltmann

Bei RUAG Ammotec konnten die Messebesucher ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Die Einnahmen des Standes gingen in voller Höhe an die Wildtier- und Biotopschutz-Stiftung NRW und werden dort für Naturschutzmaßnahmen und die Initiative Lernort Natur eingesetzt. Den symbolischen Scheck in Höhe von 4 500 Euro überreichte Rolf Knäpper (RUAG Ammotec) an LJV- Vizepräsident Georg Kurella (r.).


Danksagung

Auch die Jagd & Hund 2017 wäre ohne das außerordentliche Engagement der über 100 ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter des LJV nicht so erfolgreich verlaufen. Zudem beteiligen sich zahlreiche Firmen in vielfältiger Weise an den Aktionen.

 

Der Landesjagdverband dankt allen, die zum Gelingen der zahlreichen LJV-Aktivitäten auf der Jagd & Hund 2017 beigetragen haben.

 

Besondere Anerkennung gilt folgenden Organisationen, Unternehmen und Personen:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald,

Regionalverband Ruhr,

RUAG Ammotec,

Brauerei C. & A. Veltins,

Weingut Menger,

Geocaching Kreis Steinfurt,

KJS Dortmund und Wuppertal,

Junge Jäger im Landesjagdverband,

NRW Jungjägerausbilder der KJS im LJV NRW,

Magdalene und Wolfgang Grabitz,

Jill Groote, Bernd Hanrath, Beate Schubert,

Marc Thubauville, Werner Zalisz

sowie Steffi und Hans Schild.


Kommunikation im Fokus

NRW-Jägerpräsident Ralph Müller- Schallenberg, verdeutlichte die Bedeutung der Messe als „riesige Kommunikationsplattform“. Er bedankte sich „für die vielen guten Gespräche und Anregungen. Die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unserer derzeitigen Verbandspolitik geben uns auch für das Jahr 2017 den notwendigen Rückhalt.“

 


CIC zu Gast

Die Jagd & Hund ist traditionell auch ein Forum für die Diskussion umweltund jagdpolitischer Themen. In diesem Jahr trafen sich Vertreter des Internationalen Rates zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) auf der Messe. Dabei ging es um die Frage, wie nachhaltige Jagd zum Erhalt seltener Wildbestände beitragen kann – und wie die Menschen vor Ort in den Jagd-Tourismus eingebunden werden können. Neben dem CIC waren auch die Hubertus Vereinigung Vlaanderen (Belgien), der Royal Saint Hubert Club de Belgique (Belgien) und die Nederlandse Jagers Vereinigung (Niederlande) in Dortmund mit einem Stand vertreten.

 


Sonderverlosung für die Juniorenförderung

Für die Juniorenförderung im jagdlichen Schießen wird jährlich eine Sonderverlosung im Rahmen der Landesmeisterschaft veranstaltet. Dank der großzügigen Unterstützung mit wertvollen Sachpreisen konnten bei dieser Sonderverlosung auf der Landesmeisterschaft 2016 rund 5 000 € für diesen Zweck gewonnen werde. Das Geld übergaben die Sponsoren anlässlich der Messe Jagd & Hund an die Landesschießobleute Jean-Michael Hachmann (l.) und Jochen Thomas (5. v. l.). Mit dem Geld werden die Juniorenschießen in den Regierungsbezirken und auf Landesebene veranstaltet. Besonders dankten die Landesschießobleute den Firmenvertretern (v. l.), Kai-Uwe Kühl (K&K Premiumjagd), Franz-Josef Zimmermann (Hartmann Tresore) Nadja Hartmann (Schmidt und Bender), Maik Domian (Leica), Peter Apollinarski (Blaser) und Peter Krüger (Puma) für ihre Bereitschaft, diese Verlosung auch 
in diesem Jahr wieder zu ermöglichen.

Für die Juniorenförderung im jagdlichen Schießen wird jährlich eine Sonderverlosung im Rahmen der Landesmeisterschaft veranstaltet. Dank der großzügigen Unterstützung mit wertvollen Sachpreisen konnten bei dieser Sonderverlosung auf der Landesmeisterschaft 2016 rund 5 000 € für diesen Zweck gewonnen werde. Das Geld übergaben die Sponsoren anlässlich der Messe Jagd & Hund an die Landesschießobleute Jean-Michael Hachmann (l.) und Jochen Thomas (5. v. l.). Mit dem Geld werden die Juniorenschießen in den Regierungsbezirken und auf Landesebene veranstaltet. Besonders dankten die Landesschießobleute den Firmenvertretern (v. l.), Kai-Uwe Kühl (K&K Premiumjagd), Franz-Josef Zimmermann (Hartmann Tresore) Nadja Hartmann (Schmidt und Bender), Maik Domian (Leica), Peter Apollinarski (Blaser) und Peter Krüger (Puma) für ihre Bereitschaft, diese Verlosung auch in diesem Jahr wieder zu ermöglichen.


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.