Hier finden Sie die Editorials der vergangenen Ausgaben des Rheinisch-Westfälischen Jägers.

RWJ 03/2017: Editorial

Ministerium für Land und Leute

Wir Jäger lassen nicht locker. Der Landtag muss sich nach unserer erfolgreichen Volksinitiative erneut mit dem umstrittenen Landesjagdgesetz befassen. Am 8. März wird der Fachausschuss die Ergebnisse der Anhörung im Januar beraten. Und am 15. März steht das Gesetz in einer der letzten Sitzungen des Landesparlaments vor der Wahl im Mai wieder im Plenum zur Beratung an.

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Editorial

Geteilter Tierschutz

Das umstrittene, im April 2015 von der rot-grünen Mehrheit verabschiedete Landesjagdgesetz ist wieder im Landtag gelandet. Dank unserer Volksinitiative für ein ideologiefreies, praxisgerechtes Jagdrecht hat sich der zuständige Parlamentsausschuss damit am 18. Januar befasst. Demnächst steht das Thema auch wieder im Landtagsplenum öffentlich im Fokus.

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Editorial

Zwangsbeglückung

Wir gehen in ein politisch ereignisreiches Jahr. Im September haben wir Bundestagswahl. Für die Jagd in Nordrhein-Westfalen ist die Landtagswahl zuvor am 14. Mai besonders wichtig.

 weiterlesen

RWJ 12/2016: Editorial

Abschied und ein Anfang – ein Auftrag

Bei mancher Gesellschaftsjagd werden auch dieses Jahr wieder vertraute Gesichter fehlen. Wie selbstverständlich erinnert der Jagdherr dann seine Gäste noch vor der offiziellen Begrüßung in ehrenvollem Gedenken an Jagdfreunde, die jahrzehntelang lebendes Inventar dieser Jagd waren – und nun aus unserer Mitte gerissen wurden.

 weiterlesen

RWJ 11/2016: Editorial

Klares Signal an die Politik

Anfang Oktober haben wir knapp 120 000 behördlich testierte Unterschriften der erfolgreichen Volksinitiative für ein ideologiefreies, praxisgerechtes Jagdrecht in NRW im Landtag übergeben.

 weiterlesen

RWJ 10/2016: Editorial

Politik gegen die Mehrheit

Das im April 2015 vom Landtag verabschiedete Landesjagdgesetz ist politisch nach wie vor heftig umstritten, bei mehreren Gerichten unter erheblichen juristischen Druck geraten und jagdpraktisch untauglich. In seinen jüngsten Ausgaben berichtete der RWJ mehrfach über laufende Gerichtsverfahren und deren für den NRW-Gesetzgeber unrühmlichen Ausgang.

 weiterlesen

Archiv

Weitere Editorials und Gastkommentare vergangener RWJ-Ausgaben finden Sie in unserem Archiv.

 

Zum Archiv

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.