Hier finden Sie aktuelle Themen rund um Jagd, Wild- und Naturschutz.

RWJ 02/2018: Aktuelle Jagdbilanz

2017 knapp 600 000 Wildschweine erlegt

Im zurückliegenden Jagdjahr wurden in Deutschland viereinhalb-mal so viele Wildschweine wie vor 40 Jahren erlegt. Wegen der drohenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) appelliert der DJV, besonders junge Sauen zu erlegen, die maßgeblich zur Fortpflanzung beitragen. Im Vergleich zum Jagdjahr 1976/77 beträgt die Steigerung knapp 350 Prozent.

 weiterlesen

RWJ 01/2018: Fellwechsel GmbH

Fuchs & Co. effektiv verwerten

Statt Pelze erlegter Beutegreifer zu entsorgen, sollte man sie weiterverarbeiten. Das ist das Ziel der DJV-Tochtergesellschaft „Fellwechsel“. DJV-Geschäftsführer Andreas Leppmann informierte im Münsterland über das Projekt.

 weiterlesen

RWJ 01/2018: DJV-Shop

DJV-Handbuch 2018

Ab Mitte Januar ist das DJV-„Handbuch Jagd“ 2018 lieferbar. Das unentbehrliche Nachschlagewerk für jeden Jäger bietet ausführliche Informationen rund um die Jagd in Deutschland und Europa, den DJV und die Landesjagdverbände.

 weiterlesen

Aus dem RWJ

Strategische Neuausrichtung

Das DJV-Präsidium beschloss Anfang Dezember u. a. die personelle Stärkung der „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ sowie des „Wildtiermonitorings“. Darüber hinaus wird der derzeitige DJV-Geschäftsführer Andreas Leppmann seinen Arbeits schwerpunkt nach über 10-jähriger Tätigkeit beim DJV schrittweise verlagern – ein Stufenplan sieht vor, dass sich Leppmann verstärkt auf seine Tätigkeit als Geschäftsführer der neu gegründeten „Fellwechsel GmbH“ konzentriert.

 weiterlesen

RWJ 01/2018: Internationale Experten-Tagung

Wirkung von Wildwarnreflektoren weiter unklar

Vorgestellte Studien zeigen, dass blaue Reflektoren Wildunfälle senken können, die Wirkweise ist allerdings umstritten. Rund 200 Experten nahmen an der Fachtagung von ADAC und DJV teil.

 weiterlesen

RWJ 01/2018: Wildunfälle

Besser langsam als Wild

Jährlich kommen bis zu 20 Verkehrsteilnehmer durch Wildunfälle zu Tode, circa 2 500 werden verletzt; die versicherten Sachschäden stiegen zuletzt auf 680 Mio. Euro an.

 weiterlesen

RWJ 12/2017: DJV begrüßt Beschlüsse

Umweltminister diskutieren Wolfsfragen

Eine bessere Zusammenarbeit mit Polen und die Diskussion um den „günstigen Erhaltungszustand“ des Wolfes prägten die Umweltministerkonferenz Mitte November. Vorausgegangen waren massive Unstimmigkeiten zum weiteren Vorgehen.

 weiterlesen

RWJ 12/2017: Ab sofort erhältlich

Lernort Natur-Kalender 2018

Auch dieses Jahr gibts den Lernort-Natur-Kalender. Die Motive wurden auf der Jagd + Hund 2017 von den kleinsten Messebesuchern gemalt und von einer Jury ausgewählt.

 weiterlesen

RWJ 11/2017: Afrikanische Schweinepest (ASP)

Erkennen und bekämpfen

Ein Ausbruch der ASP hätte katastrophale Folgen für Wildbestand und Landwirtschaft. Deshalb müssen Behörden, Landwirte und Jäger bei der Früherkennung und im möglichen Seuchenfall eng zusammenarbeiten – Hinweise des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) und des DJV zum Umgang mit der Seuche.

 weiterlesen

RWJ 11/2017: DJV zu Wölfen

„Politik muss Rahmen für Regulation schaffen“

Auf der Veranstaltung Kulturlandschaft und Wolf – Koexistenz braucht Bestandsregulierung bezog der DJV Stellung zum Umgang mit Wölfen in Deutschland: Mögliche Lösungsansätze der Politik müssen darauf fokussieren, dem Wolf beizubringen, sich von Mensch und Nutztieren fernzuhalten.

 weiterlesen

RWJ 10/2017: DJV-Shop

Neuer Katalog ist da!

Der Katalog des DJV-Shops wurde von Grund auf überarbeitet und bietet auf über 100 Seiten einen Eindruck über das Sortiment.

 weiterlesen

RWJ 09/2017: Jäger-Forderung zum Internationalen Tag der Katze

Paderborner Modell zur Kastration bundesweit umsetzen!

Ausgesetzte Haustiere richten in der Tierwelt oft erheblichen Schaden unter Singvögeln und Kleinsäugern an. Der DJV appelliert an das Verantwortungsbewusstsein von Haustierhaltern.

 weiterlesen

RWJ 09/2017: Herbst-Neuheiten im DJV-Shop

Optik-Highlights und ordentlich Power!

Zum Start in die Herbstsaison bietet der DJV-Shop ein echtes Highlight – wer im September eine Wildkamera, einen Laser-Entfernungsmesser oder ein Minox-Fernglas kauft, erhält eine Powerbank für 19,90 € gratis dazu.

 weiterlesen

RWJ 08/2017: Neues Waffenrecht in Kraft

Was sich ändert

Seit dem 6. Juli sind neue Regelungen zur Aufbewahrung von Waffen gültig. Frank Göpper vom Forum Waffenrecht erklärt, was Jäger künftig beachten müssen.

 weiterlesen

RWJ 08/2017: Merkwürdige Nachwuchs-Suche

Diffamierende Zoll-Werbung

Mit dem Slogan „Trophäenjäger- Jäger“ gesucht wirbt der Zoll um Nachwuchs und bedient damit übelste Klischees von der bösen Auslandsjagd. Dabei sollte der Behörde klar sein, dass Trophäen aus nachhaltiger Jagd eingeführt werden dürfen – und Auslandsjagd zur Artenvielfalt beiträgt.

 weiterlesen

RWJ 08/2017: EU erweitert Katalog invasiver Arten

Marderhund, Bisam und Nilgans aufhalten

Der Bundestag beschloss Ende Juni Änderungen von Bundesnaturschutz- und Bundesjagdgesetz. Damit sollen Vorgaben der EU-Verordnung zu invasiven gebietsfremden Arten umgesetzt werden, um deren Ausbreitung einzudämmen.

 weiterlesen

RWJ 07/2017: Realitätsferne Tierschutz-Forderungen

Waschbären fangen und kastrieren …

In einem Positionspapier kommentierten fünf Tierschutzverbände, darunter der Deutsche Tierschutzbund, eine EU-Verordnung zum Umgang mit invasiven Arten. Darin lehnen sie jegliche Tötung als nicht tierschutzgerecht ab und plädieren für eine Unfruchtbarmachung von Waschbär, Mink und Co.

 weiterlesen

RWJ 07/2017: Neue Aufbewahrungsvorschriften für Waffen bald in Kraft

Bundesrat stimmt Waffengesetz zu

Der Bundesrat hat Anfang Juni der vom Bundestag beschlossenen Änderung des Waffengesetzes zugestimmt. Damit tritt das Gesetz nach Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft.

 weiterlesen

RWJ 06/2017: Ehemals bedrohte Art mit Potenzial zu großem Ärger ...

Biber auf dem Vormarsch

Einst fast ausgerottet, breiten sich Biber aktuell stark aus, in Brandenburg wurden sie gar in rekordverdächtigen 41 Prozent der Reviere angetroffen.

 weiterlesen

RWJ 05/2017: WILD

Neue Monitoring-Daten

Der DJV hat aktuelle Monitoring-Daten zu Wildtieren veröffentlicht. Insgesamt werteten Wissenschaftler Daten zu 15 Arten und zwei Wildkrankheiten aus knapp 24 000 Revieren aus.

RWJ 05/2017: Wildtierfreundlichere Straßen

Neues Tierfundkataster

Das Tierfund-Kataster ermöglicht erstmals eine bundesweit einheitliche Erhebung von Wildunfällen sowie anderen Totfunden. Alle Verkehrsteilnehmer sind aufgerufen, verunfallte Wildtiere zu melden. Wissenschaftler werten die Datensätze an der Universität Kiel aus.

RWJ 04/2017: Zu wenig grüne Infrastruktur in Deutschland

Freie Bahn für Wildtiere

Hunderttausende Rehe, Hirsche, Füchse und viele andere Tiere sterben jedes Jahr auf unseren Straßen. Diese Wildunfälle stellen für Autofahrer ein erhebliches Risiko dar. Dazu gefährden Zerschneidung und Verinselung von Lebensräumen die biologische Vielfalt in Deutschland.

 weiterlesen

RWJ 03/2017: Deutscher Jagdverband wehrt sich gegen haltlose Anzeigen

Strafanzeige gegen PETA

Die Tierrechtsorganisation PETA hat 2016 bundesweit mindestens 16 Strafanzeigen gegen ordnungsgemäß durchgeführte Jagden gestellt. Die haltlose Begründung: Es läge kein vernünftiger Grund für die Jagd vor. In der Vergangenheit wurden solche Ermittlungsverfahren immer wieder eingestellt. Zu einer Anklage oder gar einer Verurteilung ist es nach Informationen des DJV nie gekommen.

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Schon-, Blüh- und Bejagungsstreifen

Freiwillige Anlage fördern

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer (BAGJE), der Deutsche Bauernverband (DBV) und der DJV begrüßen Ansätze der Bundesregierung zur Erleichterung der freiwilligen Anlage von Schon- und Blühstreifen sowie Bejagungsschneisen.

 

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Kostenlose App

Kataster für mehr Tierschutz

In Deutschland passiert etwa alle zweieinhalb Minuten ein Wild unfall. Dies zeigen DJV-Statistiken der vergangenen Jahre. Das digitale Tierfund-Kataster soll durch eine bundesweite Datenerhebung, Straßen und Wege wildtierfreundlicher machen.

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Jäger, Bauern und Schafhalter

Jäger-Spende für Bielefelder Rettungsdienst

Anlässlich des 40. Geburtstages des Luftrettungszentrums Christoph 13 überreichte der Förderverein Notfallmedizin Bielefeld kurz nach Weihnachten fünf Videolaryngoskope im Wert von mehr als 15.000 €.

 weiterlesen

RWJ 02/2017: Sozialversicherung

Jäger wollen mitreden

Viele Revierinhaber sind unzufrieden mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG). Der Austritt aus der SVLFG ist weiterhin Ziel der Jagdverbände.

 weiterlesen

Aus RWJ 01/2017

Jagdverbände mit eigener Liste bei den Sozialwahlen 2017

DJV und BJV treten bei der Sozialwahl mit einer gemeinsamen Liste für die Wahl zur Vertreterversammlung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) an. Die Vertreterversammlung repräsentiert die Versicherten und trifft maßgebliche Entscheidungen – etwa zum Beitrag und zur Satzung.

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Jäger, Bauern und Schafhalter

Wolfs-Dialog mit NABU

Wie kann ein möglichst konfliktfreies Zusammenleben von Mensch, Wolf und Nutztier in Deutschland funktionieren? Deutscher Bauernverband, DJV und Schafzuchtverbände trafen sich Anfang Dezember mit dem NABU, um darüber zu diskutieren.

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Neu im DJV-Shop

Premium-Hundefutter von Westho

Ab sofort bietet der DJV-­Shop auch Premium-­Hundefutter von Westho in verschiedenen Geschmacksrichtungen an. Das Qualitätsfutter ist mit seinen hochwertigen und schonend zubereiteten Inhaltsstoffen perfekt auf die Bedürfnisse des aktiven Jagdhunds und seine jeweilige Entwicklungsstufe abgestimmt.

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Leserbrief

Wofür brauchen wir hier Wölfe?

Bis heute habe ich noch keinen Bericht gelesen von einem Nutzen, sondern immer nur von Schäden, die Wölfe in Deutschland anrichten. Nicht nachgewiesene Schäden, Kosten für den bürokratischen Aufwand, Wolfs-Management- Pläne und Schutzmaßnahmen gehen in die Millionen – alles auf Kosten der Allgemeinheit!

 weiterlesen

RWJ 01/2017: Neu im DJV-Shop

Januar-Aktion

Der DJV-­Shop bietet im Januar ein professionelles Set zur Wildverarbeitung und ­vermarktung zu einem unschlagbaren Preis an.

 weiterlesen

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.