Seite 1

RWJ 01/2016: Ausnahmegenehmigung zur Baujagd auf Fuchs

Gebietskulisse veröffentlicht

Per Dienstlicher Mitteilung vom 8. Dezember wurde den Unteren Jagdbehörden von der Obersten Jagdbehörde die Gebietskulisse bekannt gegeben, innerhalb derer auf Grundlage des § 19 Absatz 3 Landesjagdgesetz zunächst befristet auf zwei Jahre (Jagdjahr 2015/16 + 2016/17) Ausnahmen vom Verbot der Baujagd auf Füchse im Kunstbau erlaubt werden können.

lernort-logo

Der Fortbestand der Baujagd war eine wesentliche Forderung des Landesjagdverbandes im Rahmen der Diskussionen zur Novellierung des Landesjagdgesetzes. Die Unteren Jagdbehörden werden in der dienstlichen Mitteilung gebeten, die Baujagd auf den Fuchs im Kunstbau entsprechend der kartografischen Darstellung in ihrem Zuständigkeitsgebiet von Amts wegen für zwei Jahre (Jagdjahr 2015/16 sowie 2016/17) zu erlauben. Umgehend informierte der Landesjagdverband die Kreisjägerschaften darüber und rief sie auf, zu prüfen, ob ihre Kreisjägerschaft ganz oder teilweise Bestandteil der Gebietskulisse ist und sich danach umgehend an ihre Untere Jagdbehörde zu wenden, damit diese auch die erforderliche Allgemeinverfügung schnellstmöglich erlässt. Da das Ende des laufenden Jagdjahres 2015/16 absehbar ist und die formelle Veröffentlichung der Erlaubnis noch Zeit beansprucht, ist diese Eile dringend geboten.

 

Die Baujagd soll lediglich in der Jagdzeit der Altfüchse (16. Juli – 28. Februar) erlaubt werden. Die Gebietskulisse soll 2017 fortgeschrieben und nach Beendigung des o. g. Monitorings nochmals überarbeitet werden, wenn Erkenntnisse vorliegen, inwieweit die Baujagd zum Schutz der Tierwelt erforderlich ist. Nach erstem Austausch mit den Kreisjägerschaften besteht an der Gebiets kulisse durchaus noch Änderungs- und Erweiterungsbedarf. Reviere, die nicht in die Gebietskulisse aufgenommen wurden, können bei ihrer zuständigen Unteren Jagdbehörde einen Einzelantrag zur Ausübung der Baujagd auf den Fuchs im Kunstbau stellen.

 

 

Mehr zum Thema

Baujagd auf Fuchs


Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.