Seite 1

Aus RWJ 08/2017

Bei der Kanzlerin

Jagd und Jäger rücken näher an die Kanzlerin – seit Angela Merkel einst den US-Präsidenten George W. Bush in ihrer uckermärkischen Heimat mit einem Wildschwein vom Grill bewirtete, dürfte ihr die grüne Zunft nicht mehr so nahe gewesen sein wie nun in Berlin.

ljv merkel-thies id48062

Kanzlerin Angela Merkel und LJV-Vizepräsident Hans-Jürgen Thies.

Im Konrad-Adenauer-Haus, der Parteizentrale der CDU, empfing sie Hans-Jürgen Thies zu Fotoaufnahmen für die Bundestagswahl. Der Hammer Rechtsanwalt und LJV-Vizepräsident aus Lippetal-Herzfeld kandidiert am 24. September im Kreis Soest für den Deutschen Bundestag. Er hatte zwar für die Kanzlerin keinen Wildbraten im Gepäck, dafür aber Ideen zur künftigen Jagdpolitik. Sollte Angela Merkel Kanzlerin bleiben, CSU-Chef Horst Seehofer nicht länger beim Bundesjagdgesetz blockieren und Hans-Jürgen Thies gewählt werden, könnte davon einiges im Bundesgesetzblatt landen.

Aktiv nur für Mitglieder!

Bitte melden Sie sich an, oder werden Sie Mitglied.